REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Steuererklärung: Pauschale für Reisebegleitung?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DorisV
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 26.12.2006
Beiträge: 218
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 21.03.2015, 23:04    Titel: Steuererklärung: Pauschale für Reisebegleitung? Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe jetzt gehört, dass die Person, die einen erwachsenen Behinderten, der im Schwerbehindertenausweis das Merkzeichen "B" hat, auf eine Reise begleitet, 767 € bei der Steuererklärung absetzen kann. Gilt das auch für die eigenen Kinder? War mit meiner Tochter letztes Jahr im Urlaub in Griechenland. Allein kann sie ja nicht verreisen.
Kann ich jetzt den pauschalen Betrag absetzen?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Herzliche Grüße
Doris

_________________
Doris (06/65) mit Carina (05/93) geistige Behinderung, Entwicklungsverzögerung, autistische Züge, Wahrnehmungsstörungen, Epilepsie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 30.09.2004
Beiträge: 2261
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

BeitragVerfasst am: 21.03.2015, 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Doris,

ja das gilt auch für die eigenen Kinder. Allerdings ist es keine Pauschale, sondern du kannst nachgewiesene Kosten (Flug, Übernachtung, Essen (das geht als Pauschale), ...) absetzen.
Es gibt dabei eine Obergrenze was pro Jahr maximal abzusetzen ist. Das könnten die 767Euro sein. Ich und auch eine Bekannte haben teileweise schon die gesamten Kosten der Begleitperson anerkannt bekommen.

LG
Rita

_________________
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DorisV
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 26.12.2006
Beiträge: 218
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 22.03.2015, 00:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rita!
Kann ich dann den Betrag angeben, den ich an den Reiseveranstalter überwiesen habe, angeben?

Herzliche Grüße
Doris

_________________
Doris (06/65) mit Carina (05/93) geistige Behinderung, Entwicklungsverzögerung, autistische Züge, Wahrnehmungsstörungen, Epilepsie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 30.09.2004
Beiträge: 2261
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

BeitragVerfasst am: 22.03.2015, 00:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Doris,

du kannst den Betrag angeben der für die Reisebegleitung anfiel. Also dein anteiligen Betrag vom Reiseveranstalter und wenn das dort nicht all inclusive war auch noch extra Geld fürs Essen.

Es kann dir aber passieren, daß es auf den Höchstbetrag gekürzt wird. Dies sind die dir genannten 767 Euro. Diese stammen aus diese Urteil: http://www.drs.org/cms/fileadmin/up.....fos/begleitung_urlaub.pdf

LG
Rita

_________________
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DorisV
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 26.12.2006
Beiträge: 218
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 22.03.2015, 09:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rita,

vielen Dank für die Antwort. Gilt das wohl auch für geistig behindere Erwachsene?

Herzliche Grüße
Doris

_________________
Doris (06/65) mit Carina (05/93) geistige Behinderung, Entwicklungsverzögerung, autistische Züge, Wahrnehmungsstörungen, Epilepsie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 30.09.2004
Beiträge: 2261
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

BeitragVerfasst am: 22.03.2015, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Doris,

das gilt für alle Behinderte die das Merkzeichen B haben.

Gruß
Rita

_________________
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Annika S.
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 22.10.2010
Beiträge: 69
Wohnort: Rödermark

BeitragVerfasst am: 24.03.2015, 09:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rita,

jetzt muss ich doch nochmal nachfragen, da für mich dieses Thema neu ist. Bedeutet das, dass ich meinen Urlaub mit meinem Sohn (5 Jahre, Merkzeichen B) absetzen kann? Wenn ja was brauche ich da für Nachweise?

Vielen Dank und viele Grüße
Annika
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TimsMama2009
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 09.08.2010
Beiträge: 4223
Wohnort: Saarland (Merzig)

BeitragVerfasst am: 24.03.2015, 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Annika,
bei meinem 5jährigen Sohn fahr ich als Eltern ja immer mit - ob gesund oder nicht. Da steht ja der eigene Urlaubswunsch über dem des Kindes. Zumindest käme ich nicht auf die Idee, meine Kosten abzusetzen. Machbar ist das meines Wissens nach aber schon... Dann musst Du die Dich betreffenden Kosten bis zu einem Betrag von € 767 nachweisen.

Wir hatten vor zwei Jahren extra jemand für Tim mitgenommen und dem auch eine separate Unterkunft gebucht - diese Kosten hatte ich seinerzeit auch geltend gemacht.

Viele Grüße
Nicole

_________________
Grüße von Nicole (*72) und Tim (*09), Lissenzephalie, Balkenagenesie, Erweiterung der Seitenventrikel, seit Febr. 2010 West-Syndrom (nicht anfallsfrei mit auffälligem EEG) und seit Nov. 2013 PEG - kann nicht sprechen, nicht laufen, nicht sitzen, nicht krabbeln - ABER unser Li-La-Launebär
unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewt.....pic.php?p=1229866#1229866
- Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiss wie Wolken schmecken -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 30.09.2004
Beiträge: 2261
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

BeitragVerfasst am: 24.03.2015, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Annika und Nicole,

ich ging auch jahrelang davon aus, daß das nicht für die Eltern des eigenen Kindes gelten. Den ein Kind in dem Alter wird immer begleitet. Aber nachdem mir eine andere Mutter gesagt hat, daß sie die Urlaube (also die Kosten für eine Person) absetzt habe ich es auch probiert und es wurde anerkannt. Allerdings wurden die ánerkannten Kosten auf die 767 Euro begrenzt. Es gab aber auch Jahre wo alles (also mehr als 767 Euro) anerkannt wurden.
Sinnvoll finde ich es nicht, aber da viel sinnvolles nicht bezahlt wird, nehme es die Steuererstattung mit und zahle daraus teilweise die Reittherapie.

Viel Erfolg
Rita

_________________
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
TimsMama2009
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 09.08.2010
Beiträge: 4223
Wohnort: Saarland (Merzig)

BeitragVerfasst am: 24.03.2015, 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rita,
ich sage ja nicht,dass das nicht geht. Ich für mich hab da einfach kein gutes (moralisches) Gefühl bei. Da zieh ich einfach den Vergleich zu anderen Familien.

Viele Grüße Nicole

_________________
Grüße von Nicole (*72) und Tim (*09), Lissenzephalie, Balkenagenesie, Erweiterung der Seitenventrikel, seit Febr. 2010 West-Syndrom (nicht anfallsfrei mit auffälligem EEG) und seit Nov. 2013 PEG - kann nicht sprechen, nicht laufen, nicht sitzen, nicht krabbeln - ABER unser Li-La-Launebär
unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewt.....pic.php?p=1229866#1229866
- Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiss wie Wolken schmecken -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.03 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber