REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Ausbildung im Berufsbildungswerk - Antragsdauer, Ablauf
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dani+Feli
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 16.10.2008
Beiträge: 1164
Wohnort: NRW/MSTLand

BeitragVerfasst am: 01.11.2016, 09:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

Ich muß mal dazwischen was fragen.

Können Jugendliche mit Förderschwerpunkt Lernen und Geistige Entwicklung,
Im BBW eine Ausbildung machen?
Der Abschluß wäre dort voll und halb möglich?

Ist das Ziel nur 1. Arbeitsmarkt oder geht dann auch noch 2. Arbeitsmarkt, falls der Jugendliche die Ausbildung nicht schafft oder nach einer erfolgreichen Ausbildung keinen Arbeitsplatz findet?

Danke!
LG Dani
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Petra62
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 11.03.2016
Beiträge: 160
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 01.11.2016, 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dani

Ich denke schon, das es geht. Jedes BBW hat ja so seine Schwerpunkte. Manche sind z.B. für Autisten geeignet, andere für Körperbehinderte usw. Ich würde mich mit dem zuständigen Rehaberater unterhalten. Unser Sohn ist gerade in einem Vorbereitungsjahr mit der Hoffnung, die Ausbildung dort zu machen. Ob er später mal auf den ersten Arbeitsmarkt kann, wissen wir noch nicht.
Das Ziel vom BBW ist natürlich, die Jugendlichen auf dem 1. Arbeitsmarkt zu integrieren. Ich weiß aber von anderen Eltern, das die Kinder nach der Ausbildung z.B. in eine Werkstatt gehen.
Ich hoffe das hat dir geholfen.

_________________
Wenn jeder Tag mit einem Lächeln beginnt
ist es ein guter Tag.
Petra ( 1962 )
Sohn (1998) Asperger ( Diagnose 2016 ), ADS Träumer, Scoliose, Rechtsschenkelblock, fehlender Brustmuskel.
Sohn (2002) Fit
Sohn (2004) Fit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 22.04.2013
Beiträge: 1276

BeitragVerfasst am: 01.11.2016, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dani,

ab der 8. Klasse (auch an an Förderschulen) arbeitet die Schule mit der Arbeitsagentur für Arbeit zusammen. Lies mal hier dazu: http://www.keinabschlussohneanschlu.....nen/potenzialanalyse.html
Zusätzlich würde ich mich auch an den Integrationsdienst wenden. Ob ein Kind mit dem Förderschwerpunkt Lernen oder geistige Behinderung an einem BBW eine Maßnahme absolvieren kann, entscheiden diese vorausgegangenen Kurse (Potentialanalyse, psychologisches Gutachten, Meinung der Schule, etc.) Meistens wird vor einer Ausbildung an einem BBW bei einer berufsvorbereitende Maßnahme geguckt, ob eine anschließende Ausbildung erfolgen kann. Wenn von vornherein davon ausgegangen wird, dass man diese Ausbildung nicht schaffen wird, dann wird sie wohl auch nicht bewilligt werden.

Hier ist eine Übersicht, der Berufe für Fachpraktiker (leichtere Ausbildung)
http://www.planet-beruf.de/schueler.....menschen-mit-behinderung/

Es gibt immer noch die Möglichkeit ohne Ausbildung eine unterstützte Beschäftigung auf dem 1. Arbeitsmarkt zu finden (mit Hilfe des Integrationsfachdienstes)

_________________
Viele Grüße,
Mellie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dani+Feli
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 16.10.2008
Beiträge: 1164
Wohnort: NRW/MSTLand

BeitragVerfasst am: 07.12.2016, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

Vielen Dank für die wichtigen Infos!

Das unterstützte Arbeiten, ist das zeitlich begrenzt oder vom neuen Teilhabegesetz negativ betroffen?

Feli hängt mit der Dyspraxie überall dazwischen.
Für die WfBM kognitiv zu fit, für den 1. Arbeitsmarkt motorisch zu schwach.

Auch für diese Jugendlichen, muss es doch Möglichkeiten/Perspektiven geben?

Danke!
LG Dani

_________________
Sohn: 13J. Dyspraxie in Sprache u. Motorik autist. Zügen, komplex-fokale Epilepsie: Lamotrigin
Tochter: 15J. Migräne: ASS 100
Mama: oper. VSD, PSO-Arthritis: Humira, Leflunomid, Prednisolon
Papa: MG: Mestinon, Imurek
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 22.04.2013
Beiträge: 1276

BeitragVerfasst am: 07.12.2016, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Dani+Feli hat folgendes geschrieben:

Das unterstützte Arbeiten, ist das zeitlich begrenzt oder vom neuen Teilhabegesetz negativ betroffen?


Hallo Dani,

ich glaube nicht, dass die unterstützte Beschäftigung vom neuen Teilhabegesetz negativ betroffen ist.
Hier noch einmal etwas zum Ablauf für die unterstützte Beschäftigung:
http://www.einfach-teilhaben.de/DE/.....aetigkeit/UB/ub_node.html

Leider gibt es noch nicht so viele Perspektiven. Es muss ja auch immer ein Betrieb gefunden werden, der sich auf einen Behinderten einläßt. Rolling Eyes Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sich in Zukunft auch etwas für unsere "Kinder" finden wird. Smile

_________________
Viele Grüße,
Mellie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 22.04.2013
Beiträge: 1276

BeitragVerfasst am: 11.01.2017, 17:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

nun ist ja wieder einige Zeit vergangen. Wie läuft es so im Berufsbildungswerk mit euren "Kids"? Gab es schon erste Gespräche, was läuft gut und was nicht so gut? Very Happy

_________________
Viele Grüße,
Mellie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petra62
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 11.03.2016
Beiträge: 160
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 16.01.2017, 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ui, stimmt, mal wieder ein Melderchen geben. Laughing Bei uns geht es gut. Sohn hat nun
mehrere Bereiche erkundet. Büro, Lager/Logistik, Näherei, Metall und jetzt aktuell Holz.
Auf Elektrik wurde er abgeprüft und hat eine Empfehlung bekommen. Allerdings müsste
er dann das Werk wechseln und das wäre nicht gut. Er hat viele Kontakte geknüpft, was
ja früher unmöglich war. Was noch hakt ist die Arbeitsgeschwindigkeit. Daran muss noch
gearbeitet werden. Und was mich wurmt, zumindest ein bisschen, er kommt nach 14 Tagen
zum Wochenende nach Hause und hat in der Zeit nicht geduscht oder sich die Haare gewaschen. Embarassed Man hatte uns so versprochen, darauf zu achten... Ich hoffe, das wird noch. Die nächsten Gespräche sind
Ende Februar. Vielleicht kann man uns dann schon eine Tendenz geben. Inzwischen hat er einen Pflegegrad ( nach Widerspruch ) mit eingeschränkter Alltagskompetenz.
Weiß jemand, ob ich Grundsicherung beantragen kann Question

_________________
Wenn jeder Tag mit einem Lächeln beginnt
ist es ein guter Tag.
Petra ( 1962 )
Sohn (1998) Asperger ( Diagnose 2016 ), ADS Träumer, Scoliose, Rechtsschenkelblock, fehlender Brustmuskel.
Sohn (2002) Fit
Sohn (2004) Fit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mariongrothe
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 05.10.2005
Beiträge: 126
Wohnort: Büddenstedt

BeitragVerfasst am: 16.01.2017, 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich auch Very Happy Auch bei uns läuft es gut in Hannover. Meine Tochter hat gut aufgeholt, viel Praxis gelernt. Sie läuft mit den Auszubildenden mit in der Hauswirtschaft.
Es steht nichts dagegen, das sie dort die Ausbildung macht in Hauswirtschaft.

@Petra: es freut mich das es mit Deinem Sohn gut läuft

_________________
Viele Grüße
Marion

Marion(*60),Katharina(*99)Schiencephalie, Nystagmus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 22.04.2013
Beiträge: 1276

BeitragVerfasst am: 17.01.2017, 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr beiden,

vielen Dank für die Rückmeldungen. Laughing Das hört sich doch schon mal soweit ganz gut an.

@Petra: Das darf doch wohl nicht wahr sein, dass dort niemand darauf achtet, dass Dein Sohn sich duscht oder sonstwie wäscht. Ich dachte eigentlich, dass dort darauf geachtet wird.
Wie ist es eigentlich mit dem Wecken? Gibt es einen Weckdienst?

Wir waren zwar zur Anmeldung im Nov. im Berufsbildungswerk, haben aber noch keine Bestätigung von dort erhalten. Sie wollten uns eigentlich noch Unterlagen zuschicken. Dauert wohl noch. Ist ja noch ein wenig hin bis August.

Aktuell muss mein Sohn sich wieder einen Praktikumsplatz suchen. Das wird wieder schwierig werden. Heute ist er mit dem IFD im Krankenhaus. Dazu hat er glaube ich keine Lust. Es geht um die Essensausgabe, die er vielleicht dort übernehmen soll in der Praktikumszeit.

Sein Langzeitpraktikum läuft Ende des Monats aus.

_________________
Viele Grüße,
Mellie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Petra62
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 11.03.2016
Beiträge: 160
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 17.01.2017, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Melli@ Ich habe heute mit dem Betreuer telefoniert. Sie schauen schon, ob er was macht, nur leider flutscht er wohl immer so durch. Ich meine, wenn man immer wieder sagt, du musst jetzt duschen, soll man meinen das er das auch tut. Er ist halt ein kleiner Schludri. Very Happy Ich bin erstmal gespannt auf Ende Februar. Dann ist der 2. Sprechtag. Mal sehen, was wir hören.

Marion@ Mich freut es auch, das deine Tochter Fortschritte macht.
Mein Sohn spielt inzwischen sogar Fußball mit den anderen. Er konnte
ja keinen Körperkontakt zulassen. Das hat sich aber gut gelegt und
manchmal kann man ihn umarmen. Surprised Er ist überhaupt viel fröhlicher geworden und sprudelt nur so, wenn er zu Hause ist. Ich bin echt glücklich.

_________________
Wenn jeder Tag mit einem Lächeln beginnt
ist es ein guter Tag.
Petra ( 1962 )
Sohn (1998) Asperger ( Diagnose 2016 ), ADS Träumer, Scoliose, Rechtsschenkelblock, fehlender Brustmuskel.
Sohn (2002) Fit
Sohn (2004) Fit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
Seite 14 von 17

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.05 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber