REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Finanzamt lehnt Änderung der Bescheide vor 2008 ab!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Anjali
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 15.02.2008
Beiträge: 1826

BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Gern geschehen😀
_________________
Viele Grüße
Anja


Mutter mit Sohn (15 Jahre / Asperger-Autist)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Sandra_mit_Rasselbande
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 29.11.2008
Beiträge: 1692

BeitragVerfasst am: 28.04.2017, 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

Unsere Bescheide kamen Very Happy

2012 und 2013 bekamen wir ja eh nichts zurück (Studentenhaushalt und da haben wir die minimalen Abgaben schon damals zurück bekommen)
Ich hatte aber vergessen meinen GdB von 30 und den der Tochter anzugeben, dass hat die Steuerberaterin also gemacht.

2014 bekommen wir auf den Cent genau zurück, was mir Wiso ausgerechnet hat (Änderung aufgrund des neuen SBAs des Sohnes und eben aufgrund der beiden GdB 30 Bescheide)

Allerdings hatte ich doppelt so viele Zinsen errechnet. Da muss ich noch mal nachschauen, woran das nun lag.

und das Beste Very Happy wir sind ja zur Steuerberaterin, weil das Finanzamt ja im ersten Bescheid (ich habe pünktlich 03/2016 abgeben!!!) die SBAs der beiden Großen total nicht anerkannt hat. Im Widerspruch dann ja nur die Fahrtkosten als Pauschale. Ich hätte das angeblich so angekreuzt...

Dann war ich bei der Steuerberaterin, sie hat die beiden 30GdB geltentend gemacht und sie haben jetzt endlich alles so anerkannt, wie es sich gehört Rolling Eyes Ende März habe ich dann den SBA vom Sohn dazu gereicht.

Ich habe also für 2015 03/2016 abgeben und bekomme nun die Ersattung 05/2017. Für läppische 10€ Zinsen. Aber ok.


Dass das immer so ein Kampf sein muss...

Das Finanzamt hat dann nämlich im Zuge dessen auch den Steuerfreibetrag von 20 000€ auf 10 000€ gesenkt, ohne eine Nachricht! DAnn habe ich einen neuen Antrag gestellt und dann 14000€ bekommen. Da meinte die Steuerberaterin, ich soll einfach immer weiter stumpf einen Antrag stellen, bis der Wert stimmt. Jetzt haben wir auf einmal 25 000€ Rolling Eyes

Für 2016 habe ich die Steuererklärung auch Ende März abgeben, ich bin mir aber gerade unsicher... Wenn ich für die beiden Großen zb je 10 000km nachweise (mehr als 20 000 sind wir leider 2016 nicht gefahren...) kann ich dann für Sohn 3 noch die Pauschale i.Hv. 900€ geltend machen?

_________________
Sandra mit Zirkusfamilie
Sondervorstellung 84.5

Sohn (12) massiv 84.5 + leicht ausgeprägt 90.1 (PG4 nach Klage) 70GdB, B+H
Sohn (10) massiv 84.5 + massiv ausgeprägt 90.1 (PG4)80GdB (nach Klage) B+H
Tochter (8)
Sohn (6) massiv 84.5 + massiv ausgeprägt 90.1 (PG4) 100GdB, B+G+H ab Geburt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Petra62
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 11.03.2016
Beiträge: 170
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 28.04.2017, 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Ich kenne mich mit dem ganzen Steuer Kram nicht so gut aus.
Bei uns werden gerade die Bescheide von 2011 - 2016 geprüft.
Sohn wurde ein GDB von 30 zuerkannt. Gibt es dann auch Zinsen dafür ?
Ich bin gespannt auf den Bescheid.

_________________
Wenn jeder Tag mit einem Lächeln beginnt
ist es ein guter Tag.
Petra ( 1962 )
Sohn (1998) Asperger ( Diagnose 2016 ), ADS Träumer, Scoliose, Rechtsschenkelblock, fehlender Brustmuskel.
Sohn (2002) Fit
Sohn (2004) Fit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sandra_mit_Rasselbande
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 29.11.2008
Beiträge: 1692

BeitragVerfasst am: 28.04.2017, 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Petra62 hat folgendes geschrieben:
Hallo
Ich kenne mich mit dem ganzen Steuer Kram nicht so gut aus.
Bei uns werden gerade die Bescheide von 2011 - 2016 geprüft.
Sohn wurde ein GDB von 30 zuerkannt. Gibt es dann auch Zinsen dafür ?
Ich bin gespannt auf den Bescheid.


Ja. Allerdings sind die ersten 15 Monate Zinsfrei. Und dann gibt es pro Monat 0,5% Zinsen. Bei uns also zB für 2014 = 15 Monate waren Zinsfrei bis 03/2015. Ab 04/2015-05/2017 waren es jetzt 13 Monate die Zinsen anfielen.

Ich versuche das mal nachzurechnen (lasse mich gerne korrigieren...)

Angenommen du bekommst nun aus dem Jahr 2014 1500€ nachgezahlt.

Dann bekommst du: 1500€/100 * 0,5 * 13 (Monate) = 97,50€ Zinsen

Da darf dann wohl noch etwas gerundet werden usw. Aber so grob sollte das dann passen.

_________________
Sandra mit Zirkusfamilie
Sondervorstellung 84.5

Sohn (12) massiv 84.5 + leicht ausgeprägt 90.1 (PG4 nach Klage) 70GdB, B+H
Sohn (10) massiv 84.5 + massiv ausgeprägt 90.1 (PG4)80GdB (nach Klage) B+H
Tochter (8)
Sohn (6) massiv 84.5 + massiv ausgeprägt 90.1 (PG4) 100GdB, B+G+H ab Geburt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Petra62
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 11.03.2016
Beiträge: 170
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 29.04.2017, 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Danke schön, Sandra. Dann kan man sich das ungefär vorstellen.
Nur werden wir leider keine 1500,- nachgezahlt bekommen. Wink
Bei 30 % Freibetrag wird es nicht so viel werden.
Hauptsache es kommt noch was. Und falls unsere Klage Erfolg haben sollte
muss das FA ja nochmal nachrechnen.

_________________
Wenn jeder Tag mit einem Lächeln beginnt
ist es ein guter Tag.
Petra ( 1962 )
Sohn (1998) Asperger ( Diagnose 2016 ), ADS Träumer, Scoliose, Rechtsschenkelblock, fehlender Brustmuskel.
Sohn (2002) Fit
Sohn (2004) Fit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Petra62
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 11.03.2016
Beiträge: 170
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 09.05.2017, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Heute kamen die Bescheide vom Finanzamt. Sie haben bis 2011 zurückgerechnet.
Dank der zuerkannten 30 % sind es ca. 400,- Euro geworden. immerhin, besser
als nichts. De Klage fürs Sozialgericht ist auf den Weg gebracht. In zwei, drei Jahren werden wir sehen, was davon kommt.

_________________
Wenn jeder Tag mit einem Lächeln beginnt
ist es ein guter Tag.
Petra ( 1962 )
Sohn (1998) Asperger ( Diagnose 2016 ), ADS Träumer, Scoliose, Rechtsschenkelblock, fehlender Brustmuskel.
Sohn (2002) Fit
Sohn (2004) Fit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.03 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber