Was kommt nach der Windel Libero 7?

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4240
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Was kommt nach der Windel Libero 7?

Beitragvon Ullaskids » 01.03.2013, 15:09

Hallo,
unserer Maus wird aktuell die Libero 7 Windel zu klein. Was gibt es denn da als nächstes? Das Internat hat Beispielwindeln mitgeschickt, die einfach nur monströs aussehen, da versinkt sie drin... die kommen eher nicht infrage. Vor allem sind sie zwischen den Beinen viel zu breit geschnitten.
Die Libero 7 geht ja offiziell bis 30kg, unsere Maus wiegt nichtmal 20kg, ist aber entsprechend lang, sodass die Windel inzwischen manchmal eher auf den Hüftknochen als darüber sitzt.

Also, wer hatte die Libero 7, mit der wir eigentlich sehr, sehr zufrieden sind, und weiß eine gute Folgewindel für ein langes, dünnes Kind?
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (15): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

nadja71
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 121
Registriert: 11.01.2006, 11:21
Wohnort: Denzlingen

Beitragvon nadja71 » 01.03.2013, 16:59

Hallo Ulla,
wir sind vor ca 1 Jahr von Libero 7 auf Euron Form XS Extra Plus übergegangen.
Dominic ist Stuhl -,u. Harninkontinent.
Viele Grüße aus Südbaden.
Nadja
Nadja Mama von Dominic *02.12.2000, DiGeorge Syndrom, div. Herzfehler,Thymusaplasie, Autoimmunthrombo-, leukopenie, Thalus vertikalis, Hörgeräte, geistige Behinderung, keine Sprache vorhanden, Epilepsie,

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4240
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 01.03.2013, 17:25

Hallo Nadja,
von der Marke habe ich noch nie gehört... Hast du einen Link für mich?
Und ist dein Sohn auch eher lang und dünn?
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (15): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 01.03.2013, 17:38

Hallo Ulla,
Euron ist die zuzahlungsfreie Hausmarke der Fa. Praximed für TK Versicherte. Teste auch die Seni.
Alle Windeln nach der Libero 7 erscheinen/sind riesengroß und haben auf jeder Seite zwei Klebestreifen und sehr viel Material zwischen den Beinen. Leider...
VG,
Jutta

Vanessa167
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1727
Registriert: 14.02.2012, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Vanessa167 » 01.03.2013, 18:55

@ulla, bei welcher KK seit ihr?
lg
mein großer *07/09: deletion chromosom 17;
globale entwicklungsverzögerung;Epilepsie;
psychomotorische Entwicklungsverzögerung;schlafstörung;Gehirnschaden nach
sauerstoffmangel;Hirnblutungen(1grad) und Muskelhypotonie
meine kleine*03/12 kern gesund

sandra68
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 18.05.2011, 11:21
Wohnort: Moers

Beitragvon sandra68 » 01.03.2013, 18:55

Hallo Ulla,
wir haben die MoliCare Premium soft super S (Air Active Premium). Nick ist auch dünn und lang. Den oberen Rand schlage ich immer ein, dann geht sie bis zum Bauchnabel wie die Pampers auch. Wir hatten auch die Seni, haben bei uns aber nicht dicht gehalten. Nick war immer nass.
Die neuen halten dicht !!!
LG Sandra
Nick 10/05 Lissencephalie, Epilepsie, Hypotonie

Benutzeravatar
AnjaH
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 11760
Registriert: 19.01.2005, 21:10
Wohnort: BW

Beitragvon AnjaH » 01.03.2013, 19:19

Wir haben die Underjames von Pampers bis 14 Jahre für Felix.. :wink:
LG
Anja+ Felix
24.3.04 frühkindlicher Autismus mit v.a Intelligenzminderung ,bronchial Astma, Infekt Krämpfe,hypoton aber ein Sonnenschein
und Julia 30.7.09 hypoton, Lernschwäche ( IQ 89),v.a ADHS u. Dykalkulie
unser persönliches Album: meine Galerie

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4240
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 02.03.2013, 12:57

Danke für dieKommentare...

@AnjaH,
Sind das Klebewindeln oder Höschen zum Hochziehen?

@sandra68,
Das Umschlagen oder nicht am Bund wäre gar nicht unser Problem, bei uns sind die nur alle zwischen den Beinen viel zu breit, und da kann man ja nix umschlagen :?

@ Vanessa EML,
Bei der Techniker KK und aktuell über Praximed beliefert.

@Nadja und Jutta,
Sind eure Kinder Liegekinder? Ich könnte mir vorstellen, dass es ein Unterschied zu laufenden/krabbelnden Kindern ist, was meine Maus beides leider nicht kann.

Bei Praximed werde ich dann mal nach den Euron Windeln fragen und was sie sonst noch so haben.
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (15): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

Vanessa167
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1727
Registriert: 14.02.2012, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Vanessa167 » 02.03.2013, 13:03

ok sonst bei AOK gibt es die bambo die finde ich ganz gut...lg
mein großer *07/09: deletion chromosom 17;
globale entwicklungsverzögerung;Epilepsie;
psychomotorische Entwicklungsverzögerung;schlafstörung;Gehirnschaden nach
sauerstoffmangel;Hirnblutungen(1grad) und Muskelhypotonie
meine kleine*03/12 kern gesund

Benutzeravatar
AnjaH
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 11760
Registriert: 19.01.2005, 21:10
Wohnort: BW

Beitragvon AnjaH » 02.03.2013, 20:11

das sind Windeln zum hochziehen..aber Felix ist eben auch mobiel.

Die Bamboo würde ich mal ausprobieren ..die gibt es glaub ich auch zum kleben.
LG
Anja+ Felix
24.3.04 frühkindlicher Autismus mit v.a Intelligenzminderung ,bronchial Astma, Infekt Krämpfe,hypoton aber ein Sonnenschein
und Julia 30.7.09 hypoton, Lernschwäche ( IQ 89),v.a ADHS u. Dykalkulie
unser persönliches Album: meine Galerie


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste