Schule in Potsdam für entwicklungsverzögertes Kind?

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Kristin Hei
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 2
Registriert: 13.01.2013, 20:21
Wohnort: Potsdam

Schule in Potsdam für entwicklungsverzögertes Kind?

Beitrag von Kristin Hei »

Hallo,

Mein Sohn Nils (5) hat eine recht starke Entwicklungsverzögerung. Er ist ca. 2 -2,5Jahre zurück. Seine Verzögerung ist allumfassend. Körperlich,sprachlich, geistig..einfah alles.

Alle Tests haben ergeben das er körperlich absolut gesund ist. Wir wissen also weder woher es kommt noch wohin es geht.

2014 soll Nils eingeschult werden. Nachdem ich mir absolut niht vorstellen kann das eine Rückstellung seine Entwicklung dahingehend positiv beeinflussen könnte, das er eine Regelschule besuchen könnte haben wir uns entschieden dies auch zu tun.

nach einem intensiven Gespräch mit seinen Erziehern stehen wir jetzt wieder vor einer schwierigen Frage. Welche Schule ist für Nils die richtige??? in einer Integrativklasse in einer regelschule würde Nils unter gehen aber für eine Sonderschule ist er eigentlich zu "gut"..um mit den Worten der Erzieherin zu sprechen.

Hat vielleicht jemand ein änliches Problem gehabt und kann sich mit mir austauschen? oder kennt jemand Schulen speziell in Berlin / Potsdam die für uns passen könnten?

Vielen dank im voraus
Kristin

die_ottilie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 640
Registriert: 01.01.2012, 17:00

Beitrag von die_ottilie »

hallo,

frag doch mal im oberlin-haus nach. soweit ich weiß, nehmen die auch körperbehinderte kinder.

lg anja
ergotherapeutin, selbst mit NF1 betroffen

-don't be afraid to be different-

Birgitzwillimama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 100
Registriert: 09.03.2011, 21:38

Beitrag von Birgitzwillimama »

Hallo Kristin,

also eine Rückstellung kann sehr viel bewirken, wenn Nils als I-Kind in der Kiga Frühförderung bekommt und als Therapie Ergo. Jedenfalls ist das meine Erfahrung mit meinen Zwillis und die sind überdurchschnittlich intelligent.

Ansonsten schau mal in diesen Link :
http://www.schule30potsdam.de/Unterseite1.html
Allgemeine Förderschule am Rande des Wohngebietes "Schlaatz" in Potsdam
Die Adresse lautet: Schule Am Nuthetal, An der Alten Zauche 2, 14478 Potsdam.
Tel.: 0331-289-8180.
Fax: 0331-289-8181
Unsere mail-Adresse heisst noch immer: bruno-rehdorf-schule-potsdam@t-online.de.
Und die Schulleiterin ist Frau Linke-Jankowski

L.G.
Birgit :D
T 09/2004 & T 09/2004, Frühchen 32 SSW, 42 Tage ITS-Neo,entwicklungsverzögert, Wahrnehmungsstörung, Störung der Fein-und Grobmotorik, Störung der sozialen und emotionalen Entwicklung ,Konzentrationsstörung aber einen von IQ 110 und seit Januar 2013 die Diagnose ADHS und seit 2017 noch Autismusspektrumsstörung

Benutzeravatar
AnjaN.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 345
Registriert: 04.06.2005, 20:48
Wohnort: Gross Glienicke
Kontaktdaten:

Beitrag von AnjaN. »

Hallo....die richtige schule zu finden ist echt schwer die allgemeine förderschule nimmt kinder mit lernbehinderung....meine tochter ist körperbehindert besucht die oberlinschule und wird nach regelplan beschult.www.potsdam.de da findest du alle schulen und kannst dir ja mal die homepage angucken ob was für euch bei ist,welchen kindergarten besvht den dein sohn? Kann die erzieherin keinen tip geben...wie gesagt in der oberlinschlue hat man viele möglichkeiten..ichpersönlich bin zufrieden und meine tochter ust glücklich dort wenn du fragen has meld dich einfach lg
Anja 12/73,Anna-Maria 12/93 Leonie11/99 Willi 07/03 und Emma 07/03 Zwillínge geboren in der 29 SSW Emma PVL,dystone ICP,Tetraparese rechtsseiten betont,Strabismus convergenz bilaterales

cecilia
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 29.05.2010, 23:27
Wohnort: Berlin

Beitrag von cecilia »

Hallo Kristin Hei!

Du könntest deinen Sohn auf einer Regelschule mit Montessorikonzept anmelden.
Dort arbeiten Sie sehr kindzentriert und können mit den Materialien ganzheitlich arbeiten. Meistens sind die Klassen auch kleiner.
Wenn er auf eine Regelschule kommt, würde ich empfehlen eine Integrationshilfe (Einzelfallhelfer/Schulhelfer) für ihn zu beantragen.
So wird er nicht in der Klasse "untergehen" bzw. unter- oder überfordert.
Ich hoffe das ich dir damit ein wenig weiter helfen konnte.

Gruß cecilia

Kristin Hei
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 2
Registriert: 13.01.2013, 20:21
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Kristin Hei »

Hallo ihr lieben!!!

erstmal vielen Dank für eure Antworten!!! Nils besucht einen integrativen Kindergarten. Allerdings sind wir momentan noch in Sachsen-Anhalt und bisher wurde uns bei den zuständigen Stellen in Potsdam gar nicht bis wenig geholfen. Nicht zuständig durften wir uns anhören :/

Nils ist einfach in allen bereichen verzögert. Er hat zwar keine richtigen körperlichen Beeinträchtigungen aber seine Grob- und Feinmotorik funktioniert nicht so wie sie soll. Er macht alles mit Kraft.

Geistig ist er ca. auf dem stand eines 3jährigen. manchmal überrascht er uns mit seinem unglaublichen Gedächtniss aber manchmal habe ich das gefühl er weiß gar nicht wsa ich von ihm will wenn ich ihm eine frage stelle....

Ein intelligenztest ist geplant..aber auf nen Termin im SPZ wartet man ja leider immer etwas länger.

Montessori klingt sehr interessant...das werde ich mir mal etwas genauer ansehen und eine entsprechende Schule gibt es in Potsdam ja auch.

Die Erzieher sind sih leider auch sehr unsicher was für Nils das richtige ist....irrgendwie ist er genau in der mitte....

Lenchen81
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 493
Registriert: 19.12.2010, 23:46
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Lenchen81 »

Hallo Kristin,

Da kannst du dir von der Stadt nicht viel erwarten. Wir kämpfen seit Jahren, jeder schickt einen woanders hin. Wir haben mittlerweile einen Förderbedarf und was passiert an der Schule? NICHTS und es kann bzw. will keiner weiterhelfen.

Wo wohnt ihr dann den bald in Potsdam?
Liebe Grüße
Nicole mit L. (2002) LRS, Wahrnehmungsstörung und Rolando Epilepsie (sehr gut eingestellt) und B.(2006) Wirbelwind

Benutzeravatar
claudia christiane
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2104
Registriert: 01.04.2006, 19:36
Wohnort: Berlin / Brandenburg

Beitrag von claudia christiane »

hallo kristin,

in potsdam ist die oberlinschule die jenige welche.

allerdings ist die nachfrage auch sehr groß, daher bewerbe dich rechtzeitig. notfalls kannst du wohl nils auch ein jahr länger in der kita lassen??
es grüßt herzlich
claudia

1,80 m großes, pupertierendes Goldstück: hörgeräte, hirnfehlbildung m. verlust d. marklageranteile u.d. thalamus ... . lernblockaden, aktivitäts-, aufmerksamkeitsstörung, lordose, platt-, senk- spitzfuß, hüftdysplasie, hemiparetische diplegie mit dynamic walk orthese und einlage, US-oschiene nachts, silikonhandschiene..

jonas das kabuki mäussche
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 17.07.2007, 09:47
Wohnort: luckenwalde

Beitrag von jonas das kabuki mäussche »

Hallo Kirstin,


Ich würde Dir dringend zu einen Termin im Spz Potsdam bei Frau Dr. Dressmann raten. Sie wird Dir einige Sachen empfehlen :) Wir sind dort auch in Behandlung und sehr zufrieden :)

Liebe Grüsse Jeannette

Antworten

Zurück zu „Kindergarten und Schule“