Birte Müller, Planet Willi

Bücher rund ums Thema "besondere Kinder" sowie Vorstellung von Informationsbroschüren

Moderatoren: Sabine, Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20414
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Birte Müller, Planet Willi

Beitragvon Sabine » 30.10.2012, 21:08

Hallo,

dieses neu erschienene Kinderbuch ist von Birte Müller, Mutter eines Kindes mit Down Syndrom.
Das Buch richtet sich an Kinder im Kindergarten-Alter, denen mit Hilfe von wirklich ganz toll gezeichneten Bildern/Illustrationen erklärt wird, wie und warum Willi, ein Junge mit Down Syndrom, so ist wie er nun einmal ist. Auf dem Planeten Willi, wo er herkommt, läuft halt alles ein bisschen anders ab. Darum reagiert Willi in manchen Situationen anders als andere Erdenmenschen, lernt langsamer und fällt manchmal durch ungewöhnliche Verhaltensweisen auf.
Die Sprache ist klar und für Kinder gut zu verstehen, ohne verkitscht zu sein oder die Behinderung schön zu reden.
Ein wirklich schönes Buch und ein Muss für jeden I-Kindergarten! :)

LG
Sabine
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder
Bücher für Kinder und Jugendliche http://buch.blogon.de/

Werbung
 
vjestica
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9340
Registriert: 10.06.2005, 13:06

Beitragvon vjestica » 30.10.2012, 21:54

Hallo Sabine,
kommt mir grade sehr bekannt vor.
Ist das der Willie von dem die Mama schon mal einen ganz tollen Bericht geschrieben hat? Finde ich grade nicht auf die Schnelle, leider...

LG Jenny
Meine Galerie


" Es ist einfacher, eine Nation zu regieren , als vier Kinder zu erziehen. " W.Churchill

"Lass dich nicht unterkriegen! Sei frech und wild und wunderbar !" Astrid Lindgren

Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20414
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sabine » 30.10.2012, 22:07

Hallo Jenny,

ja, ich glaube, sie ist es. :)

LG
Sabine
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder
Bücher für Kinder und Jugendliche http://buch.blogon.de/

KristinaB
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 142
Registriert: 07.01.2011, 18:15

Beitragvon KristinaB » 30.10.2012, 22:09

Hallo,

vielen Dank für den Tipp. Nur wegen der Kolumne "Willis Welt" hole ich mir jeden Monat die Zeitschrift "Alverde" von dm. Birte Mueller schreibt da immer sehr amüsant über die eigentlich nicht unbedingt immer lustigen Geschehnisse aus ihrem Alltag. Erkenne da viel aus unserem Alltag wieder und kann deshalb viel lachen.

Viele Grüße
Kristina

Benutzeravatar
Missy
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2699
Registriert: 20.09.2007, 22:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Missy » 31.10.2012, 04:18

Hallo
ich habe auch schon viel von ihr gelesen, auch schon in einem anderen Forum.
Sie kann wirklich toll schreiben.
danke für den Tipp, vllt gönn ich es mir.

lg Nina
Mama Nina (´83), Tochter Chantalle (´99) und Sonnenschein Evelin, geb. 11/06, SSW 33, extreme Muskelhypotonie, Tracheostoma-beatmet, Gastrotube, V.a. CCM + versch. Baustellen
"Wir wissen nicht was das Leben dir bringt, aber wir werden dir helfen das vieles gelingt!"
http://evelinsiska.oyla22.de

MareikeHamburg
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 9
Registriert: 24.05.2012, 19:16
Wohnort: Berlin

Beitragvon MareikeHamburg » 31.10.2012, 09:59

Wir haben schon fünf Stück davon zu Hause. Das Buch ist ganz toll!
Ein ideales Weihnachtsgeschenk für alle Kinder von 3-x

Liebe Grüße!

Benutzeravatar
Birte Müller
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 216
Registriert: 09.08.2007, 13:27
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Birte Müller » 20.11.2012, 12:54

Hallo Mädels,
ja wie nett und ich bin DIE Birte Müller.
Mich nerven einfach die Bücher, in denen die "Behinderten" immer etwas ganz toll können müssen (zum Beispiel immer lieb oder fröhlich sein) um von den anderen auch geliebt zu werden. Deswegen MUSSTE ich einfach "Planet Willi" machen. (Soll übrigens nicht Down-Syndrom spezifisch sein, denn irgendwie kommen hier doch alle Kinder von ihrem eigenen Planeten, oder?) Niemand muss was können um eine Existenzberechtigung zu haben.
Und auch sonst schreibe ich in der a tempo (also in dem DM Heft) immer möglichst viel darüber, wie es WIRKLICH bei uns ist und das ist echt nicht immer alles Sonnenschein.
Trotzdem ist es aber eben toll, dass Willi da ist und auch, dass er so ist wie er ist. Gibt es auch online:
http://www.a-tempo.de/overview.php?c=4
Ich bekomme ja auch Ärger dafür, weil dadurch "die Gesellschaft" denken könnten, alle Kinder seien so "schlimm" wie Willi und ich dadurch das Bild von behinderten Kindern in der Öffentlichkeit schlecht machen würde.
Aber den Schuh ziehe ich mir nicht an, jedes Kind ist, wie es ist und das MUSS in Ordnung sein und wenn wir nicht über unseren Alltag lachen könnten, dann müsste ich aus dem Fenster springen,
in diesem Sinne, ganz liebe Grüße,
Birte, Willis Mama
PS:Ich hab ins Buch auch jede Menge GuK Gebärden gepackt, aber etwas lustiger aufbereitet, sodass auch die Papas mal rein schauen mögen und die Kindergärten sie einfach immer zur Hand haben (könnten).
PPS: Die Mutter eines autistischen Jungen hat mir eben am Telefon erzählt, ihr Sohn (10 Jahre) hätte zu ihr nach dem Vorlesen gesagt: Mama, bin ich auch von einem Planeten? Der Hammer, oder?

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9031
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 20.11.2012, 13:02

Hallo Birte,

jepp, das ist der Hammer, aber das empfinden tatsächlich sehr viele Autisten so.

Die erwachsenen nennen ihren Autismus gerne mal liebevoll das Wrong-Planet-Syndrom :wink:

Witziger fand ich noch eine Userin, die in ihrer Signatur schreibt, dass sie selbst eine Autismus-Spektrums-Störung (echter Fachbegriff :lol: ) habe,
weil ihr Autismus durch 50 Jahre Leben in der Neuro-Typischen Welt nachhaltig gestört wurde :)

In diesem Sinne fröhliche Grüße
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

mandy.h
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 24.07.2012, 16:52

Beitragvon mandy.h » 22.11.2012, 15:00

danke sabine für den tollen buchtipp. klingt gut und ich denke, dass ich mir das buch schnellstmöglcih kaufen oder zu weihnachten schenken lassen werde :)

Werbung
 
vjestica
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9340
Registriert: 10.06.2005, 13:06

Beitragvon vjestica » 19.02.2013, 17:22

Moin

und genau DIE Birte Müller macht jetzt Autorenlesung ganz bei uns in der Nähe.

:lol: :mrgreen: *freu* und gespannt bin.

Ich werde da sein, habe mir sofort für den abend freigenommen und hoffe das hier keiner spontan krank wird.

LG Jenny
Meine Galerie


" Es ist einfacher, eine Nation zu regieren , als vier Kinder zu erziehen. " W.Churchill

"Lass dich nicht unterkriegen! Sei frech und wild und wunderbar !" Astrid Lindgren


Zurück zu „Sachbücher/Broschüren/Jugendbücher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste