Meine Oma ist gestorben

Eltern, Geschwister, Großeltern - die ganze Familie ist gefordert, wenn es um die Belange des besonderen Kindes geht. Häufig ist das Familienleben durch die besonderen Bedürfnisse von Sohn oder Tochter großen Belastungen ausgesetzt. Ein Austausch mit Familien, die auch ein besonderes Kind haben, tut gut und kann sehr hilfreich sein.

Moderator: Moderatorengruppe

Yildi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 390
Registriert: 31.03.2005, 20:01
Wohnort: Wien

Meine Oma ist gestorben

Beitragvon Yildi » 15.02.2006, 21:48

titel sagt eh schon alles
Zehra 13.5.2003 spinale Muskelatrophie II

Werbung
 
Benutzeravatar
Julia V.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 826
Registriert: 19.09.2005, 13:26
Wohnort: Hagen

Beitragvon Julia V. » 15.02.2006, 21:55

Mein Beileid!!!!!

Fühl dich ganz fest gedrückt von mir.

Weiß gar nicht was ich sagen soll.

Drück Dich

Julia
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Julia 6/72,Christian6/70,Tim1/03 ADHS und Lucas 11/97 Hypophysenstörung,Anfallsleiden,Hirninfarkt

adummet
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 03.01.2006, 19:12
Wohnort: nürnberg

Beitragvon adummet » 15.02.2006, 21:58

Ich möchte Dir auch mein Beileid aussprechen.

Drück Dich auch fest

Angela

Benutzeravatar
Doreen mit Friederike
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3952
Registriert: 06.10.2005, 19:51
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Doreen mit Friederike » 15.02.2006, 22:03

Auch ich möchte mein Beileid aussprechen.

LG
Doreen
Charlotte, 16.08.2000, ehem. Frühchen 31.SSW und Friederike, 15.07.2004. extrem. Frühgeb. in der 24.SSW (720g., 33 cm), nach Hirnmittellinienzyste HC, shuntversorgt , entwicklungsverz., sehbehindert, Minderwuchs, Balkenagenesie
Meine Galerie

Benutzeravatar
Silja
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 112
Registriert: 19.11.2005, 22:58
Wohnort: Forchheim

Beitragvon Silja » 15.02.2006, 22:11

Hallo Yildi!!

Fühl dich erst mal ganz, ganz fest gedrückt!!!!
Ich kann dir deine sprachlosigkeit sehr gut nachempfinden!! Gott sei Dank hab ich ausser meiner Oma noch keinen großen Abschied ertragen müssen! Der ist jetzt bestimmt schon 14 Jahre her und ich bedauer immer noch, dass sie nicht mehr da ist und vermisse sie sehr!!!
Da sind so viele Dinge, die man nicht gesagt hat, die man nicht gefragt, man hat sich oft mal daneben benommen und sich nicht entschuldigt....
Aber ich denke immer, das sie immer noch irgendwo da ist und zusieht!!! Klingt kommisch....???!!!
Aber es fühlt sich gut an!!!
Naja, ich bin nicht so gut, solche Dinge zu schreiben...!!!!
Auf jeden Fall brennt hier für deine Oma auch ein Licht in unserem Fesnster!!!
...es soll auch dir recht viel Kraft schicken!!!

LG
Silja

Irene
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1216
Registriert: 03.03.2005, 08:28
Wohnort: Weiden
Kontaktdaten:

Beitragvon Irene » 15.02.2006, 22:51

Hallo Yildi,

auch von uns herzliches Beileid! Laß Dich drücken!

Gruß

Irene
Sonja (11/91), Stefan (07/94): spastische Hemiparese rechts

Benutzeravatar
-marika-
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5153
Registriert: 08.11.2004, 21:04
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon -marika- » 16.02.2006, 07:18

hallo yildi,


herzliches beileid!
sei gedrückt.

lg
marika
Marika 05/72,Markus 02/71,Moritz 09/95 gesund und Martin03/98 shuntversorgter Hydrocephalus,Amaurose bds.blind,Epilepsie und Spastik links.

steffi mit isa
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 227
Registriert: 15.12.2005, 21:26
Wohnort: Radevormwald

Beitragvon steffi mit isa » 16.02.2006, 07:33

hallo yildi,
mein beileid.

lg steffi
die größte herausforderung in der erziehung besteht darin, unsere kinder zu lieben und seine bedürfnisse wahrzunehmen.
gleichtzeitig aber auch uns selbst zu lieben und unsere eigeenen bedürfnisse ernst zu nehmen und denen des kindes gleichzusetzen. isa, geistig behindert sotos syndrom,autistischezüge, lisa,vivien, ann-katrin mit ads

Petra 13
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 596
Registriert: 16.12.2005, 20:19

Beitragvon Petra 13 » 16.02.2006, 07:37

Hallo Yildi,

ein ganz festes in den Arm nehmen

von Petra
Petra(´65) und Arno(´55) mit Mario(´89):ADS, 2 kleinen Sternenjungs (19. und 20.SSW) und unseren Vollzeitpflegekindern Sissi(´98): Sprachbehinderung, emotionale Störung mit Ängsten,Wahrnehmungsstörung, Lernbehinderung; Zwilling Diana(´98): Sternenkind seit Juli 05 und Stefan(´00): Epilepsie, Entwicklungsverz.,Wahrnehmungsstörung

Werbung
 
Benutzeravatar
Natalie Krebs
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1185
Registriert: 08.04.2005, 20:04
Wohnort: Stuhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Natalie Krebs » 16.02.2006, 07:42

Hallo Yldi,

auch von uns herzliches Beileid!

Und viel Kraft

Lieben Gruß

Natalie
Natalie (08.79), Oskar(08.66)Lena(01.00)unsere wilde ADHS und hochbegabt , Kilian(07.02)defekt auf 16p13.2 , Mehrfachbehinderung ,Epilepsie, muskel degenerative erkrankung ,Sauerstoff Pflichtig, aber ein echter sonnenschein http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_personal.php?user_id=1470


Zurück zu „Familienleben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste