Oma liegt im Sterben!

Eltern, Geschwister, Großeltern - die ganze Familie ist gefordert, wenn es um die Belange des besonderen Kindes geht. Häufig ist das Familienleben durch die besonderen Bedürfnisse von Sohn oder Tochter großen Belastungen ausgesetzt. Ein Austausch mit Familien, die auch ein besonderes Kind haben, tut gut und kann sehr hilfreich sein.

Moderator: Moderatorengruppe

Yildi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 390
Registriert: 31.03.2005, 20:01
Wohnort: Wien

Oma liegt im Sterben!

Beitragvon Yildi » 12.02.2006, 14:48

hallo

meine eltern sind heute in der früh in die türkei geflogen..meine oma liegt im sterben..sie war schon länger krank und jetzt ist es wahrscheinlich soweit..

sie hat mich auch aufgezogen als die mama arbeiten ging..damals war sie in österreich..sie ist aber auch schon über 90..

nunja meine eltern sind jetzt fort..sie gehen mir schon jetzt ab..waren mir immer eine große hilfe und stütze..ich hab keinen führerschein..mein mann hat gerade diese 2 wochen viel zu tun in der arbeit und ich weiss nicht wie es weitergehen wird..

wollte ich alles nur mit tränen in den augen loswerden..
danke fürs zuhören..

özi
Zehra 13.5.2003 spinale Muskelatrophie II

Werbung
 
Benutzeravatar
Stefie.B.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 443
Registriert: 31.08.2005, 22:59
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Stefie.B. » 12.02.2006, 14:53

Hallo Yildi,

bin im Gedanken bei dir und fühl dich ganz lieb und fest gedrückt von uns.

LG

Mandy mit Familie
Stefie(38), Arabella(17), Marcel( 5 monate) und Mandy ( am 04.01.2009 wurde sie 7 ) freie Trisomie 18, Epilepsie, Wirbelsäulen C-Stellung, Platt-, Senk- und Spitzfüsse, Sehbehindert, Gehörgeschädigt, Hüftdysplasie und Muskelschwäche, Button Sonde, VP Shunt.

Benutzeravatar
angelAnna
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1559
Registriert: 07.12.2004, 23:21
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitragvon angelAnna » 12.02.2006, 15:02

Hallo Yildi,
von uns auch eine feste Umarmung und einen lieben Gruß!
Wir Mütter sind doch stark:-) und lassen uns nicht unterkriegen.Du wirst das alles schaffen!Ich glaube fest daran!
Ich wünsche Dir und deiner Familie einen ruhigen Abschied von deinen Oma in aller Liebe im Kreise der familie!

Stille grüße
Anna
Anna mit Justin geb.9.2.03 (23+4 SSW,625 g,32 cm) Extremfrühchen mit multiplen schwersten Behinderungen ,PEG (PS 3 + )Aggressiv /autoag.
und Jona Maximilian 3.11.09 gesund und munter

Benutzeravatar
Doreen mit Friederike
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3952
Registriert: 06.10.2005, 19:51
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Doreen mit Friederike » 12.02.2006, 15:08

Hallo Özi, fühl dich umarmt. Ein Heimgang ist immer etwas trauriges, aber auch etwas befreiendes und wunderschönes. Natürlich vor allem für den, der zu sich gerufen wird. Die Hinterbliebenen müssen getröstet werden, aber das übernehmen wir hier natürlich gern. Also lass uns bitte weiter teilhaben.
Auch wir wünschen einen ruhigen, schmerzfreien Abschied.
LG
Doreen
Charlotte, 16.08.2000, ehem. Frühchen 31.SSW und Friederike, 15.07.2004. extrem. Frühgeb. in der 24.SSW (720g., 33 cm), nach Hirnmittellinienzyste HC, shuntversorgt , entwicklungsverz., sehbehindert, Minderwuchs, Balkenagenesie
Meine Galerie

Benutzeravatar
Barbara A.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1092
Registriert: 05.01.2006, 20:24
Wohnort: Remscheid
Kontaktdaten:

Beitragvon Barbara A. » 12.02.2006, 16:22

Hallo Yildi,

fühl dich gedrückt von mir. Ich wünsche deiner Oma ein friedliches einschlafen im Kreise ihrer Lieben.
Sie hat ein stolzes Alter erreicht und bestimmt eine Menge schöner Dinge erlebt.
Behalte sie in guter Erinnerung, sie wird von oben auf euch herab sehen und als Schutzengel über Euch wachen.

Trauriger Gruß Barbara
mit Tia-Marie Gendefekt Entwicklungsstörung mit besonderer Senke im Bereich der Sprachentwicklung,
Unsere Vorstellung:http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic8121.html
Mein Album:Klick hier

Benutzeravatar
-marika-
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5153
Registriert: 08.11.2004, 21:04
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon -marika- » 12.02.2006, 17:41

Hallo Yildi,

sei ganz fest gedrückt.
ich weiß wie du dich fühlst!
meine oma ist letztes jahr genau am 10.geburtstag von meinen großen gestorben.
:cry:

LG
Marika
Marika 05/72,Markus 02/71,Moritz 09/95 gesund und Martin03/98 shuntversorgter Hydrocephalus,Amaurose bds.blind,Epilepsie und Spastik links.

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 12.02.2006, 17:50

hallo ,
meine oma ist vor 1 jahr an meinem geburtstag gestorben (am 16.2)
fühl dich gedrückt. hoffe, du hast die möglichkeit, solange bei oma zu bleibe und bei ihr zu nächtigen, wie du meinst und bruchst. es ist eine wichtige phase für den abschied. habe es bei meinem opa auch getan und ihm eine gute reise gewünscht und gesteichelt.

anne mit luki

Yildi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 390
Registriert: 31.03.2005, 20:01
Wohnort: Wien

Beitragvon Yildi » 12.02.2006, 18:05

hallo

leider habe ich die Möglichkeit nicht..meine oma ist in der türkei..ich in wien..meine eltern sind jetzt runtergeflogen und sind bei ihr..ich kann jetzt mitten im winter mit meiner Maus nicht runterfliegen..dort ist die wetterlage auch katastrophal..

meine mutter geht mir auch sehr ab..bin heute ein wenig sentimental
Zehra 13.5.2003 spinale Muskelatrophie II

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 12.02.2006, 18:27

oh man, das tut mir leid. muß `ne schlimme situation für dich sein.

alles gute für dich..
anne mit luki

Werbung
 
Angie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 487
Registriert: 21.12.2005, 18:13

Beitragvon Angie » 12.02.2006, 20:11

Hallo Yildi,

es tut mir Leid,dass du keine möglichkeit hast zur Türkei zu fliegen,um Abschied von deiner Oma zu nehmen.Doch ich denke,dass deine Familie ihr alle guten Wünsche von dir mitbringt.Sie weiß,dass dein Herz und deine Gedanken bei ihr sind.

Eine dicke Umarmung,
lg.
Annette
LG,
Angie


Zurück zu „Familienleben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast