Autoumbau, KFZ-Zuschuss durch Bezirk Obb., neues Urteil

Hier sammeln wir Beiträge zu Urteilen rund um Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Eliana_
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 01.10.2015, 03:47

Beitragvon Eliana_ » 16.04.2018, 08:49

Hallo :)!

Ich habe dazu nochmal eine Frage: Der Bezirk Oberbayern sagt, er rechne bei den Unterhaltskosten "nur" die Haftpflichtversicherung an. Da die Differenz zur Teilkasko mehrere hundert Euro beträgt, frage ich mich, wie das ist, wenn ich als Fahrerin des behindertengerechten Kfz einen selbstverschuldeten Unfall habe, das behindertengerechte Fahrzeug aber nur Haftpflicht versichert ist? Das Auto meines behinderten Kindes wäre dann im Ernstfall kaputt, eine Versicherung müsste für den Schaden ja nicht aufkommen, aber ich könnte die Reparatur nicht bezahlen. Wie läuft das dann ab?

Vielen Dank schon mal!

Eliana

Werbung
 
Benutzeravatar
MichaelK
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14623
Registriert: 27.09.2005, 18:17
Wohnort: Zwickau (Sachsen)

Beitragvon MichaelK » 16.04.2018, 13:10

Hallo Eliana,

Frage dazu: Trägt der Bezirk denn die Anschaffungskosten für das Fahrzeug oder nur die Kosten für den behindertengerechten Umbau - Zusatzausstattung?

LG Michael
Michael für den Liebling der Familie: Lars, geb 04/03 Lumbale Spina bifida mit HC (v-p-Ableitung), Arnold-Chiari-Malformation Typ 2
"Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit."
(Martin Luther King)


Zurück zu „Rechtliches - Urteilssammlung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste