Ideomotorsche Dyspraxie statt GB bei nonverbalen FKA

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Autismus austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

e.Lke
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 146
Registriert: 22.10.2010, 13:50
Wohnort: bayern

Beitragvon e.Lke » 16.05.2012, 15:40

hallo angela...

da hast du ja ein schnäppchen gemacht... glückwunsch!!!
hoffe du bereust dann nichts... wobei... interessant ist es und hilfreich auch. in jedem fall!

und... gerne. war ja *zufall* oder??

ebenfalls *zufall*...

du bist das mit dieser diät, von der ich hier und dort schon ein bisschen was mitbekommen habe. ich hab schon nach dir ausschau gehalten :wink:
würdest du mir das bitte ein bisschen genauer erklären...
vorschlag... eigenes thema vielleicht oder gern auch pn??
wenn du zeit hast und wenn es dir keine umstände bereitet...

wie macht sich diese unverträglichkeit bemerkbar?
auch körperlich??
und... meinst du denn, wenn es so wäre... würde ne diät bei meinem sohn denn auch noch sinn machen??

wieso ich frage?
von 7 tagen in der woche hat er gut an 5 tagen blähungen und/oder bauchweh und gerne auch mal durchfall und/oder erbrechen.
das ist das körperliche...

liebe grüße und danke von elke

Werbung
 
Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8931
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 16.05.2012, 16:40

Kriegst heute oder morgen PN :wink:

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Dani+Feli
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1260
Registriert: 16.10.2008, 22:21
Wohnort: NRW/MS-Land

Dyspraxien/ASS

Beitragvon Dani+Feli » 26.06.2012, 08:44

Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank für die wundervollen Tipps!
Gibt es auch Bücher über die Dyspraxie-Formen, ohne den evtl. dahintersteckenden Autismus?
LG Dani
Sohn 14J alt: Epilepsie, Dyspraxie, ASS
Mama 46J alt: Psoriasis-Arthritis, Arthrose
Tochter 16J alt: Migräne, chron. Sinusitis

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8931
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 26.06.2012, 10:13

Hi Dani,

dieses Buch enthält ein tolles große Kapitel über Dyspraxie und ist auch sonst hilfreich:

http://www.amazon.de/Bausteine-kindlich ... 3540637419

Gibt es gaaanz oft in Stadtbibliotheken.

Allein das Kapitel über Autismus klingt nicht so hoffnungsvoll :?

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin

Vorstellung plus Diäteffekte:

http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html



Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Benutzeravatar
Andrea5
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5267
Registriert: 12.10.2006, 10:47

Beitragvon Andrea5 » 26.06.2012, 13:23

Hallo Angela und alle Anderen,

noch mal zu dem Thema ideomotorische Dyspraxie.

Es ist noch nicht lange her, da hat mich Ben geweckt und sagte Hunger (er spricht
einzelne Wörter bzw. zwei bis Dreiwortsätze). Ich sagte, ok ich hole Brötchen
aus dem Keller zum Aufbacken. Ich komme in die Küche und was sehe ich, nicht
nur das Radio ist an (das macht Ben ja immer morgens), sondern der Backofen
ist auch an mit den richtigen Einstellung (Umluft+ 200 Grad). :shock: .
Bin erstmal zu Jan ins Zimmer gerannt hab ihn angesprochen, daß er man nicht
so tun soll, als ob er schläft :wink: , warum er den Backofen angestellt hat und wieder ins Bett verschwindet. Jan sein OHTON; MAMA, ICH WAR ES WIRKLICH
NICHT!! FRAG MAL LIEBER BEN! :shock: . Inzwischen war Ben bei uns und hat
sich über unseren Diaglog halb totgelacht :wink: . Auf die Frage, ob er den Backofen
angestellt hatte war die Antwort: JA!! :shock:  8)

Ich habe Ben nie die Einstellungen erklärt. :lol: . Man wundert sich immer, was
unsere Kinder so alles können. :wink:

LG
Andrea
Andrea Bj.1965/ Jan 11/98 KISS(KIDD), Legasthenie mit kormobide AVWS
/Ben 01/04 KISS(KIDD)2 Jahre blockadefrei , frühkindl. Autismus, Wahrnehmungsprobleme, expressive Sprachstörung , Hyperakusis
"WAS NICHT PASST, WIRD PASSEND GEMACHT" (von Peter Thorwarth)

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8931
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 26.06.2012, 15:05

Hallo Andrea,

sie können es mal und dann mal wieder nicht. Das ist ja das verzwickte!
Es hat bei idemotorishcer Dyspraxie nichts mit Verständnis oder Motivation zu tun, sondern damit, ob und wie stark diese willkürlich nicht beeinflussbaren Basalganglien gerade feuern oder nicht *seufz*, um das Wollen in Gang zusetzen :?

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin

Vorstellung plus Diäteffekte:

http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html



Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Antje M
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 18.11.2011, 01:50

Beitragvon Antje M » 01.07.2012, 16:16

Hallo zusammen!
Ich habe mit meinem Sohn die selben Beobachtungen gemacht, wie sie Dietmar Zöller beschreibt. Vieles hilft meinem Sohn wenn ich ihn stütze, oder leichte Hilfestellung gebe. Mein Sohn versteht alles kann sich nur bedingt sprachlich äußern. Wie er die Welt erlebt, was er denkt und fühlt, auch über das Handeln, sowie die Schwierigkeiten die er hat, selbstständig Schreiben zu lernen, beschreibt er auf seiner Homepage. Vielleicht möchtet ihr schauen. Er schreibt via FC oder handschriftlich gestützt.
maximiliaplassmann.jimdo.com

PS. Es hat mir gut getan eure Beiträge zu lesen. Ich dachte schon ich wäre die einzige, die so viel in ihrem Sohn sieht. Ich habe alle Bücher von Dietmar Zöller, er beschreibt wunderbar.

LG Antje

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8931
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 01.07.2012, 19:09

Hallo Antja,

DAS werde ich heute Abend ganz bestimmt lesen.

Würde seine Steuerungsfähigkeit eventuell auch für einen Talker reichen? Müsste nicht mal per Finger sein, ginge auch per Augen oder Lasersteuerung!

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin

Vorstellung plus Diäteffekte:

http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html



Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Benutzeravatar
StellaB
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 118
Registriert: 17.06.2012, 18:23
Wohnort: Großraum Stuttgart

Beitragvon StellaB » 01.07.2012, 19:56

Sehr interessanter Thread. Bei uns wurde Autismus zwar ausgeschlossen, aber Ben hat dennoch immer wieder autistische Verhaltensweisen. Und mit dem Sprechen hapert es ja sehr bei uns.

Angela, mal ne Frage wegen TAKTKIN. Wir haben uns ja extra eine Logo gesucht, die TAKTKIN macht. Nach ein paar Stunden hat sie mir erklärt, dass sie mit Ben noch kein TAKTKIN machen kann, weil er selbst noch gar nicht versucht, Laute zu bilden. Sie erklärte mir das so, dass TAKTIN quasi die Kinder dabei unterstützt, bestimmte Laute zu bilden, wenn sie es selbst nicht schaffen, den Laut zu bilden. Aber Ben versucht es noch gar nicht großartig. Er benutzt immer die gleichen Laute, und das schon ewig. Da kommt irgendwie nix Neues dazu. Sie arbeitet jetzt, wie die alte Logo auch schon, nach Zollinger. In der Stunde diese Woche ist ihr plötzlich aufgefallen, dass Ben ja ein gutes Sprachverständnis hat! Allerdings erzähle ich ihr das schon seit einiger Zeit... :roll:

Die Bücher klingen interessant. Mal sehen, ob ich die irgendwo herbekomme.
Liebe Grüße von Stella
mit Ben (2007), dem süßesten Kind des Planeten
- glob. Entwicklungsverzögerung (undiagnostiziert) m. schwerer Sprachentwicklungsstörung, Wahrnehmungsstörung, Hypothyreose
Unsere Vorstellung

"May we live life not by our fears, but by our hopes."

Werbung
 
Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8931
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 01.07.2012, 20:55

Hallo zusammen,

in Antjes Link fehlte das "n" bei Maximilian :wink:
maximilianplassmann.jimdo.com

@Stella: Das aktuellste kriegst du am besten über die Fernleihe :D B. bekommt seit enem halben Jahr TAKTIN - geht sehr schleppend, aber seit wenigen Tagen antwortet er ganz oft mit "Ja", ruft willkürlich "Mama" und hat schlagartig einige neue Lautkombinationen im Repertoire :D

Ganz liebe Grüße
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin

Vorstellung plus Diäteffekte:

http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html



Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)


Zurück zu „Krankheitsbilder - Autismus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste