Stress bei Wechsel der Versorgung Inkontinenz

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

AnniesPapa
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 25.06.2010, 10:37
Wohnort: Norddeutschland

Stress bei Wechsel der Versorgung Inkontinenz

Beitragvon AnniesPapa » 26.04.2012, 15:38

Hallo,
ich brauche Eure Hilfe. Unsere Krankenkasse hat den Anbieter gewechselt was die Belieferung unser kleinen Maus mit Windeln betrifft. Bisher konnten wir Windeln bestellen, die eine sehr hohe Qualität haben. Jetzt liefert uns der neue Lieferant nur noch Windeln mit Hilfsmittelnummer. Diese sind aber in den Einlagen doppelt so dick und hart wie ein Brett. Unsere Annie zerrt die ganze Zeit in Ihrem Schritt...
Jetzt meine Fragen:
Müssen wir eine wesentliche Qualiätsverschlechterung hinnehmen?
Kann man Windeln auch selbst kaufen und dann einfach abrechnen?
Darf die Krankenkasse nur EINEN Anbieter haben, was die VErsorgung betrifft?
Habt Ihr noch einen anderen Vorschlag, was man machen kann?

liebe Grüße
André
P.S.: JA, bisher hatten wir Pampers ;-)

AnniesPapa
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 25.06.2010, 10:37
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon AnniesPapa » 26.04.2012, 15:41

eine Ergänzung habe ich noch:
hat jemand vielleicht eine Hilfsmittelnummer für eine Windel, die der Pampers sehr nahe kommt von der Qualität her?

Danke!

Michaela1980
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 24.12.2007, 21:32
Wohnort: Heist

Beitragvon Michaela1980 » 26.04.2012, 16:09

Hallo,

meine Kasse zahlt die Pampers auch nicht mehr.

Alls Probe habe ich jetzt eine Babywindel Nr.43019-01, Nature 18-30 kg ,
Farcode weiß zugeschickt bekommen.
Sie wirkt weich und ist halt eine Kinderwindel.
Bloß doppelt so dick wie Pampers, die Saugkraft werden wir noch aus testen.
Kaufe Pampers jetzt im Massen im Angebot, Günstiger als über den Versorger und gleich da :roll:

LG Michaela
Michaela *80, Manuel *80 und Lucas *2006, fraglicher Impfschaden, Mehrfachbehindert aber immer ein charmantes Lächeln und ein echter Löwe

AnniesPapa
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 25.06.2010, 10:37
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon AnniesPapa » 26.04.2012, 16:17

vielen Dank für die Antwort. Die dopplet so dicken haben wir auch angeboten bekommen.... nimmt die kleine Maus nicht an!
Als wenn wir nicht genug andere Sorgen hätten.

Baka
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1490
Registriert: 21.02.2009, 11:19

Beitragvon Baka » 26.04.2012, 16:31

huhu..

wir kriegen die freelife bebecash und sind mit denen zufrieden..
kriegen sie vom direktversorger der kk...
vielleicht könnt ihr nach denen fragen

selbst das kh, in dem wir waren, hatte die...


lbg baka
Hannah (02/08) - unbekanntes Entwicklungsretardierungssyndrom mit Wilms-Tumor - Sternenkind seit 20.06.2013,
Mattis (11/10) ADHS, sozial-emotionale Entwicklungsverzögerung
Martha (10/14) motorische Schwierigkeiten in der Diagnosefindung

Benutzeravatar
AnjaH
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 11760
Registriert: 19.01.2005, 21:10
Wohnort: BW

Beitragvon AnjaH » 26.04.2012, 17:36

Hallo

Wenn die KK sich auf einen Anbieter festlegt muß sie euch auch mit der bisherigen Versorgung ..versorgen. Geht zu den Sachbearbeitern der KK und zeigt ihnen was ihr bisher hattet und was man euch angeboten habt. Dann noch ein Attest vom KIA das die Alte Versorgung notwendig ist ..und schon muß der neue Anbieter euch kostenfrei die alten bekannten Windeln liefern. War hier auch so.

Wir haben jetzt die Dry Nights von Huggie ..die muß der Anbieter auch Fremdbesorgen.
LG
Anja+ Felix
24.3.04 frühkindlicher Autismus mit v.a Intelligenzminderung ,bronchial Astma, Infekt Krämpfe,hypoton aber ein Sonnenschein
und Julia 30.7.09 hypoton, Lernschwäche ( IQ 89),v.a ADHS u. Dykalkulie
unser persönliches Album: meine Galerie

AnniesPapa
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 25.06.2010, 10:37
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon AnniesPapa » 27.04.2012, 10:44

Alles klar! Ich werde jetzt mal testen, was es so gibt. Wenn ich das richtig recherchiert habe, gibt es die Pampers eh nur bis Größe 6. Dann heißt es jetzt: umschauen und eine geeigente Nachfolgewindel finden....

LG

Bastian-Eltern
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1090
Registriert: 03.09.2010, 10:49
Wohnort: Kreis Steinburg

Beitragvon Bastian-Eltern » 27.04.2012, 11:19

Hallo,

anbei mal die rechtliche Absicherung.
Es ist eine sowohl quantitative als auch qualitative Versorgung sicher zu stellen.

lg Arnold
Dateianhänge
Schreiben_BMG_zu_Inkontinethilfsmittel.pdf
(117.76 KiB) 31-mal heruntergeladen
Mama73,
Papa63,
B. 01/07 Frühkindlicher Autismus, Sprachentwicklungsstörung (spricht nicht), Schlafstörungen 100% GBH PS3
D. 01/07 atypischer Autismus und Verdacht auf ADHS. Sprachentwicklungsstörung 100% GBH PS2


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Anne1979 und 2 Gäste