Probleme mit der Einrichtung

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Frank Schumacher
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 16.01.2011, 21:39
Wohnort: Gütersloh

Probleme mit der Einrichtung

Beitragvon Frank Schumacher » 27.03.2012, 17:10

Hallo Ihr Lieben,

Die Sorgen nehmen kein Ende, Wir sind mit der Einrichtung nicht mehr
zufrieden da diese Fehler auf Fehler macht.Mein Sohn ist Asperger-Autist
und hatte als er letztes Jahr in die Einrichtung ging einen Q-Vermerk
für das Gymnasium.Die Einrichtung hat es geschafft das er überall 5 steht.
Sie beziehen uns in nichts ein.
Wir möchten Ihn in eine Einrichtung speziell für Asperger geben, was müssen
wir machen das das Jugendamt da mitspielt, denn dieses ist auch anteils-
nahmlos zu dieser Sache und steht nicht auf unserer Seite.

Was können wir machen??, gibt es Anträge die man stellen kann??
Wer kann helfen und weiß Rat.
Für eure Ratschläge wären wir euch dankbar.

Mit lieben Grüßen

Frank Schumacher

Werbung
 
Püppimelli
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1161
Registriert: 17.08.2010, 19:20

Beitragvon Püppimelli » 27.03.2012, 17:25

Hallo,

an euerer Stelle würde ich mich erstmal nach einer geeigneten Schule umsehen. Wenn es dann eine sein sollte, die etwas Kostet, so würde ich dann einen Antrag auf Übernahme der Schulkosten stellen. Ich weiß, das es möglich ist, aber leider nicht wie es gemacht wird. Es gibt ja spezielle Autisten-Internate, die man über google finden kann. Vielleicht können diese euch dann auch helfen.

Alles Gute!
Liebe Grüße

Melli


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste