Einzelbetreung bekommt keine Verlängerung

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

AmyLee
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 100
Registriert: 06.01.2006, 18:08
Wohnort: Bremen-Nord

Einzelbetreung bekommt keine Verlängerung

Beitragvon AmyLee » 02.02.2006, 21:06

:( Bennet ist in einem Integrativen KiGa und hat zusätzlich noch eine Eins-zu-Eins-Betreuung. Sie ist eine 1€-Kraft, eine gelernte Erzieherin. Jetzt soll sie nicht weiter bewilligt werden. Einmal wurde sie schon verlängert und dann sagte man ihr, sie würde dannach eine Festanstellung bekommen. Doch nun sagt die Gemeinde,sie haben einen Einstellungsstop.
Wenn sie gehen muß, ist nicht mehr gewährleistet, daß Bennet den KiGa weiter besuchen kann, weil sie ihn dort dann nicht mehr aussreichend betreuen können. Weiß noch jemand Rat? :cry:

Werbung
 
ABosch
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2111
Registriert: 03.05.2005, 21:18
Wohnort: Kreis Ludwigsburg

Beitragvon ABosch » 02.02.2006, 21:09

Hallo,

wie steht denn die Erzieherin dazu?
Sollte Sie keine Festanstellung wollen konnte vielleicht eine Verzichterklärung auf die Festanstellung infolge der Vertragsverlängerung ausgestellt werden?

Gruß
Andrea
L*02, Tetraspastik (Assistenzhund) und T *04, M *12
Ein Bericht mit Fotos
Bilder von uns

AmyLee
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 100
Registriert: 06.01.2006, 18:08
Wohnort: Bremen-Nord

Beitragvon AmyLee » 03.02.2006, 11:17

Hi, ihr ist es egal, ob sie als 1€-Kraft weiter arbeitet oder nicht. Klar am liebsten hätte sie eine Festanstellung. Sie macht echt einen guten Job und sie mag Bennet sehr. Der KiGa möchte sie auch gerne behalten, nur die Gemeinde und Pro Arbeit schießen Quer. Keiner will sich zuständig fühlen. Fest steht auch, das Bennet eine zusätzliche Betreuung braucht.
ich (Bj 1974) ADS, Rheuma, MS ~ Ronny (Bj 1976) starke Sehbehinderung ~ Bennet (Bj 2002) Asperger oder doch atypischer Autismus, ADHS, sehr sehr aktiv, Sprachentwicklungsverzögerung, gravierende Lese-Rechtschreib-Störung ~ Lucan (Bj 2012), gesunder Neuzugang ;-)

Nicole&Kevin
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1319
Registriert: 02.01.2006, 08:59

Beitragvon Nicole&Kevin » 03.02.2006, 12:58

Hallo!

Wenn deinem Kind eine Einzelbetreuung zusteht und dies müßtest du ja auch von einer Gutachterin haben, dann muß das Amt für Ersatz suchen und eine neue Ausschreibung machen! Berufe dich einfach auf dein Gutachten! :wink:

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Doreen mit Friederike
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3952
Registriert: 06.10.2005, 19:51
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Doreen mit Friederike » 03.02.2006, 13:34

Hallo, schreib Du doch an die Gemeinde, warum gerade diese Erzieherin deinen Sohn weiter betreuen soll. Vielleicht bewirkt das ein kleines Wunder. LG Doreen
Charlotte, 16.08.2000, ehem. Frühchen 31.SSW und Friederike, 15.07.2004. extrem. Frühgeb. in der 24.SSW (720g., 33 cm), nach Hirnmittellinienzyste HC, shuntversorgt , entwicklungsverz., sehbehindert, Minderwuchs, Balkenagenesie
Meine Galerie


Zurück zu „Kindergarten und Schule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast