Zirkus beim ins Bett bringen!!!

Eltern, Geschwister, Großeltern - die ganze Familie ist gefordert, wenn es um die Belange des besonderen Kindes geht. Häufig ist das Familienleben durch die besonderen Bedürfnisse von Sohn oder Tochter großen Belastungen ausgesetzt. Ein Austausch mit Familien, die auch ein besonderes Kind haben, tut gut und kann sehr hilfreich sein.

Moderator: Moderatorengruppe

Catherine
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 20.03.2005, 13:51
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Catherine » 31.01.2006, 00:06

hallo

das Buch ist sicher eine gute Lösung/Ansatz. Wir haben unsere Kinder immer noch in der Zewidecke. Praktisch -sie fallen nicht aus dem Bett und :lol: können auch nicht alleine raus.... Beide haben ein Nachttischlampe (Wandlampe von Ikea). Ins Bett gehn sie zwischen 7 und 7.30h. Der Grosse hat bis zu 1.5h noch im Bett gespielt oder Bücher angeschaut. Jetzt schläft er mittags nur noch, wenn er will (selten) und seither schläft er nach 5 Min. ein.

Lg catherine
Catherine (71), Marc (70) mit Maurice (02), cdg-1a-Syndrom, Kleinhirnatrophie, entwicklungsverzögert, hypoton, Sina (03) gesund

Werbung
 
demio
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 04.01.2006, 18:45

Beitragvon demio » 31.01.2006, 16:05

Hallo zusammen,

erstmal danke für die vielen Antworten. Bin ich doch nicht alleine mit dem Problem.

Das Buch kenn ich, haben wir auch schon durchgezogen, hat auch beim erstenmal super geklappt. Nur zur Zeit eben nicht.

Gestern ging es wieder einwandfrei. Nach 5 min. alleine im Bett war Ruhe. Bin gespannt wie es heute läuft.

Sven muß ja eh um 6.30 Uhr aufstehen. weil sein Kiga-Bus um 7.20 Uhr kommt. Und da ist er noch hundemüde. Wir haben es wirklich schon probiert das er erst um 20 Uhr ins Bett geht. Er ist ja dann auch Totmüde, nur der Zirkus geht trotzdem los. Ich weis nicht was ihn da reitet. Wie gesagt es ist ja auch nicht jeder Tag gleich, und ich schau schon drauf das jeder Tag auch gleich abläuft.

Werd jetzt morgen, wenns heute wieder nicht klappt, doch mal meine Heilpraktikerin wieder anrufen, Sie hat uns schon oft geholfen.

@Barbara: Ich hab mir deinen Link mal durchgelesen, ja das könnte auch Sven sein. Müde ist er, aber ich weis nicht was ihn seinem Kopf vorgeht. Er will einfach nicht ins Bett.

So, ich hoffe das es wirklich nur ein Grenzen austesten ist. Wenn es nicht besser wird dann also zum KIA oder HP.

Danke nochmal allen!!

LG Demi :lol:
Sven 12/01 Gendefekt, allgemeine Entwicklungsverzögerung, Nierendysplasie, Skoliose, Neurodermitis


Zurück zu „Familienleben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste