Virtuelle Berufsausbildung am VBBW möglich

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Jaqueline
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8316
Registriert: 20.07.2006, 21:29
Wohnort: NRW

Virtuelle Berufsausbildung am VBBW möglich

Beitragvon Jaqueline » 07.02.2012, 09:38

Hallo,

Ausbildungen an einem BBW sind ja bekannt. Da es vielleicht noch nicht viele wissen, wollte ich kurz darüber informieren, dass diese auch virtuell möglich ist - z.B. am Berufsbildungswerk Neckargemünd. Gedacht ist sie für schwerst Körperbehinderte (oder psychisch), die eine Berufsausbildung vor Ort nicht besuchen können und werden zur Telearbeit ausgebildet. Also von zuhause aus. Vielleicht für Eltern mit älteren Kindern interessant.

Hier eine kurze Info: http://www.bbw-neckargemuend.de/de/bbw- ... /1232.html
LG Jaqueline
Spastische Tetraparese, Kyphose
Mann: Epilepsie (VNS seit 2008)
Tochter: * 01/2015 und Tochter ET 2020

Für immer im Herzen.

Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste