Tipp f. Heimplatz f. 22-jähr. Pflegest.3+ in Norddeutschland

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

hannahtenerife
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 4
Registriert: 02.10.2011, 13:41
Wohnort: Bovenden
Kontaktdaten:

Tipp f. Heimplatz f. 22-jähr. Pflegest.3+ in Norddeutschland

Beitragvon hannahtenerife » 31.12.2011, 09:26

Hallo, ich möchte meine Tochter für einige Monate in einer guten Einrichtung in Norddeutschland unterbringen. Hat jemand eine Empfehlung für uns. Töchterchen hat das Charge-Syndrom mit Pflegestufe 3+, ist Rollifahrerin, PEG Ernährung mit richtiger Kost, schwer geistig behindert und vollkommen hilflos. Wichtig wäre eine engmaschige Überwachung nachts. Sie war schon mal für längere Zeit in den Diakonischen Werken in Himmelsthür bei Hildesheim. Diese Einrichtung kommt gar nicht mehr in Frage. Dort herrscht ein strenges Regiment mit Kasernenhofton. Leider ist es so, dass Lisa durch alle Raster fällt, viele nehmen nur geistig behinderte, für so ein Intensiv Kind scheint kein Heim ausgelegt zu sein. Von einer Förderung ganz zu schweigen. Mit der Volljährigkeit fällt alle Förderung weg, soll man die junge Frau, die wie ein 10-jähriges Kind aussieht gleich in ein Seniorenheim geben? :( Aber ich geb die Hoffnung nicht auf, wer kennt ein gutes Heim im Norden, gerne Hannover oder Hamburg?

Baka
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1490
Registriert: 21.02.2009, 11:19

Beitragvon Baka » 31.12.2011, 09:35

Huhu...

die Behindertenhilfe in Hamburg hat mehrere EInrichtungen...
z.B. das Senator-Neumann-Heim...
dort wird nicht nur gepflegt, sondern es gibt auch eine pädagogische Dienstleistung..
in den letzten _Jahren sind viele Junge Leute neu eingezogen..

ich kann dir noch mehr Infos geben..
hab dort mehrere Jahre gearbeitet...

http://www.bhh-sozialkontor.de/wohnen/

lbg baka
Hannah (02/08) - unbekanntes Entwicklungsretardierungssyndrom mit Wilms-Tumor - Sternenkind seit 20.06.2013,
Mattis (11/10) ADHS, sozial-emotionale Entwicklungsverzögerung
Martha (10/14) motorische Schwierigkeiten in der Diagnosefindung

Benutzeravatar
AlexLewandowicz
Heilerziehungs-<br>pfleger
Heilerziehungs-<br>pfleger
Beiträge: 2440
Registriert: 31.01.2006, 08:56
Wohnort: Baddeckenstedt

Beitragvon AlexLewandowicz » 31.12.2011, 10:12

Hallo,

ich hätte noch die Ev. Stiftung Neuerkerode im Hinterkopf. Dort dürften eigentlich alle Deine Wünsche erfüllt werden können. Vorausgesetzt natürlich es sind entsprechende Plätze frei, aber das ist ja überall so...
Lies mal hier: http://www.neuerkerode.de, da bekommst Du schon ganz viele Informationen. Und wenn dann noch Fragen sind zu bestimmten Punkten oder auch Ansprechpartnern, schick mir gern eine PN. Ich arbeite dort und sollte hoffentlich weiterhelfen können.

LG Alex
Heilerziehungspfleger (seit 07/2007) und
Heilpädagoge (seit 07/2012)

Benutzeravatar
Inge
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4073
Registriert: 19.04.2005, 19:45
Wohnort: Aschaffenburg (Landkreis)
Kontaktdaten:

Beitragvon Inge » 31.12.2011, 10:48

Hallo!

eine weitere Adresse wäre noch LMBHH

Sie ist anders als die andern, und ihre Sprache geht weit an uns vorbei.
Doch wenn sie lächelt, lächelt sie mit Leichtigkeit dir dein ganzes Herz entzwei.

'Sommerkind' von Wortfront


Viele Grüße
Inge

Susannwe
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4717
Registriert: 06.12.2005, 15:19
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Susannwe » 31.12.2011, 10:50

Hallo,
wir haben ja schon einige durch und am Besten hat es uns hier gefallen

http://www.pestalozzi-hamburg.de/pestalozzi.html

LG
Susann
Susann 51 , T. 28 J.; Sina 27 J. tuberöse Sklerose, autoaggressiv, autistische Züge, schwermehrfachbehindert; L. 16 J.: Frühchen 31 W 1T, Herzklappenfehler(erledigt)

hannahtenerife
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 4
Registriert: 02.10.2011, 13:41
Wohnort: Bovenden
Kontaktdaten:

Danke für eure Tipps und ein frohes neues ...

Beitragvon hannahtenerife » 31.12.2011, 13:29

Hallo an alle, herzlichen Dank für die Tipps ... Ich werde mich nächste Woche gleich mal schlau machen. Euch allen ein frohes, neues Jahr!

claudiazunk
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 1
Registriert: 04.02.2011, 10:01

Beitragvon claudiazunk » 02.02.2012, 11:48

Ich könnte Dir in Bremen eine sehr gute Einrichtung empfehlen: Friedehorst

Baka
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1490
Registriert: 21.02.2009, 11:19

Beitragvon Baka » 02.02.2012, 11:56

huhu..

hast du schon irgendqwelche Erfahrungen gemacht, Hannahtenerife?`

lbg baka
Hannah (02/08) - unbekanntes Entwicklungsretardierungssyndrom mit Wilms-Tumor - Sternenkind seit 20.06.2013,
Mattis (11/10) ADHS, sozial-emotionale Entwicklungsverzögerung
Martha (10/14) motorische Schwierigkeiten in der Diagnosefindung


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste