Broschüre: 18 werden mit Behinderung

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Michaela W.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2743
Registriert: 24.06.2011, 13:53
Wohnort: Berlin

Broschüre: 18 werden mit Behinderung

Beitragvon Michaela W. » 21.12.2011, 20:58

Hallo !

Der BVKM hat eine interessante Broschüre zu oben genannten Thema erstellt. Die kann man sich runterladen unter:

http://www.bvkm.de/dokumente/pdf/Rechts ... derung.pdf


LG von Michaela
Michaela (50) Asthma, stiller Reflux, hoher Puls, Bluthochdruck, Kniearthrose
Kevin (27): Ein Fall für Dr. House. Unklare Genese (derzeit ausdiagnostiziert) mit beinbetonter Spastik, Pseudotumor Cerebri (Shunt seit 2010), Bluthochdruck, hoher Puls, vergrößerte Leber+Milz, Asthma
Teilzeitrollstuhlfahrer

Werbung
 
inaliane
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2665
Registriert: 22.08.2006, 09:25
Wohnort: bei Freiburg

Beitragvon inaliane » 05.01.2012, 10:05

Hallo,

ich fand die Broschüre wenig hilfreich, da es sehr allgemeingehalten ist. Leider konnte ich für mich dort nichts entnehmen und war nach dem Lesen ebenso unwissend wie vorher.

LG Ina
D. geb.1994, HFA- Autistin, Sehbehindert 8% Sehkraft mit imlant. Kunstlisen bds),kombinierte beidseitige Schwerhörigkeit (auf einem Ohr taub)
M. geb.1997, Aortaerweiterung d. Herzklappenfehlbildung, ADHS, ASS
Enkelin M. 02/15 ein lieber anstrengender Wirbelwind


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste