Persöhnliches Budget+selbstbestimmtes Wohnen

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
dagmar neo frea
gesperrter User
gesperrter User
Beiträge: 7553
Registriert: 24.05.2008, 14:00
Wohnort: Goslar

Persöhnliches Budget+selbstbestimmtes Wohnen

Beitragvon dagmar neo frea » 11.12.2011, 15:12

Hallo

Hier gibt es ein Beispiel für betreutes Wohnen mit persöhnlichem Budget in den eigenen vier Wänden mit erhöhtem Betreungbearf.
Auch für private WGs

http://www.sewo-nrw.de/download/flyer-s ... -klomp.pdf


zu beantragen über:

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_9/__55.html

§ 55 Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft

6.Hilfen zu selbstbestimmtem Leben in betreuten Wohnmöglichkeiten,

l.g.
Dagmar *1962,Robert *1965,Frea Jakobine *1985, T21,operierter AV- Kanal,Neo Leander*2004, HFA

http://www.institut-fuer-menschenrechte ... rpd_de.pdf
https://www.youtube.com/watch?v=dVrX7Gqjzs0

Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste