Erste - in der neuen Rubrik

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

anjajura
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1491
Registriert: 22.09.2007, 20:26

Erste - in der neuen Rubrik

Beitragvon anjajura » 09.11.2011, 21:10

Hallo,

:oops: Ich wollte einfach nur die Erste sein..... :oops:

Schön, dass es diese Rubrik für uns Eltern mit älteren Kindern jetzt hier gibt.

VG

Anja
Sohn*92 keine Genese, zwischen Gb u. L., ADHS- Symptome, autistische Züge.

gelöschter User

Beitragvon gelöschter User » 09.11.2011, 21:20

Hallo,

ich bin die zweite :D

DANKE für diese langersehnte Rubrik.
Danke Sonja für deine Nachfrage ans Moderatorenteam :D

LG

Benutzeravatar
BettinaR.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3630
Registriert: 14.07.2005, 11:23
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon BettinaR. » 09.11.2011, 21:21

Hallo

Ich habe auch ganz komisch geguggt als ich diese Rubrik neu entdeckte
Aber ich finde es auch gut das es diese Rubrik jetzt gibt.

Mein Süßer ist ja auch schon 19.

Gruß Bettina
Bettina *62, Etienne *60
Dominik *86 Gesund
Pascal *31.05.1992 † 03.09.2012 MPS IIIa
Ganz weit draußen,am Rande des Regenbogens...
dort werden wir uns wiedersehen.
Wir vermissen dich - Unendlich
Meine Galerie
___________________________________

Susannwe
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4717
Registriert: 06.12.2005, 15:19
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Susannwe » 09.11.2011, 21:25

Huhu,
ich mische dann hier auch mal mit.... Sina arbeitet mit ihren 22 Jahren leider nicht und wohnen darf sie noch Zuhause, aber wenigstens letzteres wird sich ja irgendwann ändern :)

LG
Susann
Susann 51 , T. 28 J.; Sina 27 J. tuberöse Sklerose, autoaggressiv, autistische Züge, schwermehrfachbehindert; L. 16 J.: Frühchen 31 W 1T, Herzklappenfehler(erledigt)

BettinaDA
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 831
Registriert: 18.02.2011, 16:19

Beitragvon BettinaDA » 22.11.2011, 21:49

Ist diese Rubrik wirklich noch so neu? Das war mir noch gar nicht aufgefallen.... :oops:

Aber ich hatte mir schon oft überlegt, wie viele Eltern wohl hier sind, die bereits erwachsene Kinder haben, denn da kommen dann doch ganz andere Fragen auf. Deshalb finde ich es sehr schön, daß es dieses Angebot gibt.

Susann,
ist Deine Sina denn den ganzen Tag zu Hause? Bei uns in der Region gibt es stets die Auswahl zwischen Werkstatt und Tagesstätte. In die Tagesstätte gehen alle, die nicht in die Werkstatt können, und da sind wirklich Schwerst-Mehrfach-Behinderte dabei. Wäre das denn keine Option für Euch?

Viele Grüße
Bettina
Sohn 8/90 atpischer Autismus, Hypogonadismus.

Susannwe
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4717
Registriert: 06.12.2005, 15:19
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Susannwe » 22.11.2011, 21:54

Hallo Bettina,

Sina geht natürlich in die Tagesförderung. Sie wird gegen 9- 9.30 Uhr abgeholt und kommt so 14.30 - 15 Uhr wieder nach Hause. Sorry, habe ich mich ein wenig missverständlich ausgedrückt :)

LG
Susann
Susann 51 , T. 28 J.; Sina 27 J. tuberöse Sklerose, autoaggressiv, autistische Züge, schwermehrfachbehindert; L. 16 J.: Frühchen 31 W 1T, Herzklappenfehler(erledigt)

Benutzeravatar
CarolinW
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 405
Registriert: 14.10.2005, 22:31
Wohnort: Paris

Beitragvon CarolinW » 22.11.2011, 22:45

Oje...
Guten Abend ihr lieben Leute,

ich war ganz erstaunt, dass bei REHAkids nun eine Rubrik über Innenarchitektur eröffnet wird.

Ich werde mich mal ins Bett legen, dann denkt es sich morgen hoffentlich besser !! :oops:  8)

LG Carolin.
mit Tochter Mado, 19.12.2004, Dravet Syndrom,
und der besten großen Schwester Cléo, 18.2.2003

B.Elisabeth
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 895
Registriert: 31.10.2004, 16:09

Beitragvon B.Elisabeth » 23.11.2011, 10:58

Hallo zusammen,
dann werde auch ich jetzt hier mitmischen, Steffen ist ja im April 18 geworden und das Thema Arbeiten und Wohnen wird auch bei uns aktueller.
Noch geht er in die Abschlußstufe der Paul-Moor-Schule (auch gerade erst rübergewechselt von der Oberstufe) und kann dort auch hoffentlich noch 3 Jahre bleiben............ wie es dann mit dem Wohnen und der Arbeit weitergeht , wird sich dann zeigen...........


Liebe Grüße von Barbara

anjajura
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1491
Registriert: 22.09.2007, 20:26

Beitragvon anjajura » 23.11.2011, 14:18

ich war ganz erstaunt, dass bei REHAkids nun eine Rubrik über Innenarchitektur eröffnet wird.
:lol: :lol: :lol:
Sohn*92 keine Genese, zwischen Gb u. L., ADHS- Symptome, autistische Züge.

Benutzeravatar
Nellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13843
Registriert: 18.09.2004, 14:37
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Beitragvon Nellie » 23.11.2011, 14:22

Hallo,

wir haben gelesen, dass die Rubrik vielleicht etwas unglücklich benannt ist. Wir überlegen an einem besseren Namen. Falls jemandem etwas knackig passendes einfällt, immer her damit.

LG
Nellie
Linn *2004, schwerste Mehrfachbehinderung durch pontocerebelläre Hypoplasie Typ 2a (PCH 2a), Button, Epilepsie, Tracheostoma, nachts beatmet
A. *2009
Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)
https://cruise4life.de


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Steffi66 und 2 Gäste