www.dolphin-aid.de (Delphintherapie)

Sonstige informative Websites
(Frühchen, genetische Syndrome etc.)

Moderator: Moderatorengruppe

LillyKitty
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 326
Registriert: 16.11.2011, 09:56
Wohnort: NRW

Beitragvon LillyKitty » 22.11.2017, 21:27

Ja genau wir haben seit ungefähr 2 Wochen ein Spendenkonto bei dolphin aid. Wir haben einige Stiftungen angeschrieben und leider schon 2 Absagen und keine Zusagen erhalten.

Hast du noch Tipps für mich?
ICP, PEG, keine Sprache, kein Laufen
Mein Sonnenschein

Werbung
 
Anja Katharina
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3812
Registriert: 06.03.2010, 21:03
Wohnort: NRW

Beitragvon Anja Katharina » 22.11.2017, 21:28

Erst einmal wünsche ich euch ganz viel Glück, alles weitere über PN :P
Tochter Alena , Gehirnbluten durch ein Angiom

LillyKitty
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 326
Registriert: 16.11.2011, 09:56
Wohnort: NRW

Beitragvon LillyKitty » 22.11.2017, 21:31

Ich danke dir sehr!! [quote][/quote]
ICP, PEG, keine Sprache, kein Laufen
Mein Sonnenschein

Benutzeravatar
maritatina
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1590
Registriert: 31.05.2005, 09:18
Wohnort: Neustrelitz
Kontaktdaten:

Beitragvon maritatina » 23.11.2017, 11:44

Hallo
Also wir würden wenns gehen würde nochmal zur Delphintherapie fliegen.aber Tina ist leider zur Zeit nicht stabil genug für einen so langen Flug .Sie hat ja wieder Anfälle und Ihre spastik ist ohne Botox zu stark.
Spenden sind noch einige auf dem Konto bei DA. die seit dem letzten mal dort halt lagern.
Was das Finanzielle anbetrifft,wir hatten vor paar jahren das Angebot bekommen von da innerhalb 2 wochen zu fliegen.Sie hätten das Geld was fehlt gesponsert.Leider gings uns gesundheitlich nicht gut und Ohre gültigen Reisepass hätten wir eh nicht fliegen können.
lg Marita
Tina 8.4.94 Frühk.Hirnschädigung mit CP,MC,Spastik,Epelepsie,rechts konvexe Kyphoskoliose,Sehb.(leichte)Störung der Blutg.Coxalgie,Hüftdysplasie
Unsere Vorstellung
Mein Album

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3409
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 16.01.2018, 21:26

Hallo,

bin nun bei Dolphin Aid angemeldet - freu :)

Ich weiß nicht, ob ich die Frage schon gestellt hatte aber, muss man eigentlich diesen Neoprenanzug anziehen, während der Therapie und gibt's den in verschiedenen Größen??? Ich hab bisschen Sorge, dass ich da nicht rein passe :oops:
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Anja Katharina
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3812
Registriert: 06.03.2010, 21:03
Wohnort: NRW

Beitragvon Anja Katharina » 17.01.2018, 03:59

Liebe Senem, ja es ziehen alle einen Anzug an, gibt es in verschiedenen Größen.

Aber erstmal viel Erfolg, das das Konto voll wird. So flott geht das nicht.

Liebe Grüße Anja
Tochter Alena , Gehirnbluten durch ein Angiom

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3409
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 23.01.2018, 09:02

Hallo zusammen,

nun muss ich Flyer erstellen und einen Text über mich schreiben.

Wollte mal fragen, wie ihr das gemacht habt? Wo habt ihr Ideen und Inspirationen gesammelt?

Und wenn ihr die Wahl hättet, wo würdet ihr hin wollen, Florida oder Curacao?
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Anja Katharina
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3812
Registriert: 06.03.2010, 21:03
Wohnort: NRW

Beitragvon Anja Katharina » 23.01.2018, 12:15

Hallo Senem,

Du brauchst keine Ideen, von anderen, sondern solltest einfach klar darstellen, was du für eine Behinderung hast und welche Verbesserungen sich durch eine Delphin Therapie zeigen sollen.

Jeder hat sein anderes Krankheitsbild und jeder hat andere Ziele und Wünsche an die Therapie.

Wir zb. wünschen uns, daß Alena so fit wie möglich, wie vor ihrer Gehirnblutung wird und ihr eigenes Leben, mit Beruf usw meistern kann.

Liebe Grüße aus Curaçao
Tochter Alena , Gehirnbluten durch ein Angiom

SonjaSo
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 566
Registriert: 23.11.2012, 09:04
Wohnort: Südhessen

Beitragvon SonjaSo » 23.01.2018, 18:47

Hallo
Mich würde mal interessieren,ob solche Spendenaktionen die Therapiekosten tragen,oder auch dazu das Drumherum..Flug,Unterkunft etc...

Lg
Sonja(*03/78)mit Chaos-Chefengel R.(*01/09).SSW 34+1,Mikrodeletion 2p 16.3,ASS und ADHS,Pflegegrad 5
"Normalität ist wie eine gepflasterte Straße,man kann gut drauf gehen, aber es wachsen keine Blumen drauf.
Vincent van Gogh

Werbung
 
Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3409
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 06.02.2018, 19:50

Hallo,

ich hatte schon mal angefragt, welches Therapiezentrum ihr mir empfehlen könnt, das in Florida oder Curacao??? Irgendwie ist die Frage untergegangen...

Denn neben Erstellen der Flyer, muss ja auch diese Entscheidung getroffen werden (um entsprechend das Geld zu sammeln).

Ich hoffe auch freundliche Antworten...
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen


Zurück zu „Sonstige Websites“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste