www.dolphin-aid.de (Delphintherapie)

Sonstige informative Websites
(Frühchen, genetische Syndrome etc.)

Moderator: Moderatorengruppe

Anja Katharina
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3812
Registriert: 06.03.2010, 21:03
Wohnort: NRW

Beitragvon Anja Katharina » 08.09.2017, 22:40

Hallo Senem,

Weil die Spenden Bereitschaft bei kleinen süßen Kindern, die eventuell eine Facebook Seite oder eine schöne Homepage haben, deutlich höher ist.

Gut ist, wenn du viele Firmen kennst und denen persönlich schreibst, oder bei Firmen nachfragst.

Liebe Grüße
Tochter Alena , Gehirnbluten durch ein Angiom

Werbung
 
Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3204
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 08.09.2017, 22:47

Hallo Anja Katharina,

da hast du natürlich recht!
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

LillyKitty
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 326
Registriert: 16.11.2011, 09:56
Wohnort: NRW

Beitragvon LillyKitty » 01.11.2017, 22:48

Ich habe mich auch heute bei dolphin aid angemeldet und hoffe, bald hinfliegen zu können
ICP, PEG, keine Sprache, kein Laufen
Mein Sonnenschein

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3204
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 02.11.2017, 09:46

Hallo LillyKitty,

es dauert wohl sehr lange, bis es endlich so weit ist!

Neben der Anmeldung, muss man sich auch um ein Spendenkonto kümmern und das Spenden gesammelt werden.

Ich bin gerade noch bei der Anmeldung.
Gruß



Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

LillyKitty
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 326
Registriert: 16.11.2011, 09:56
Wohnort: NRW

Beitragvon LillyKitty » 02.11.2017, 11:22

Ok danke für die Info!
ICP, PEG, keine Sprache, kein Laufen

Mein Sonnenschein

ehemaliger User

Beitragvon ehemaliger User » 02.11.2017, 11:52

Hallo,
mit welchen Kosten muss man denn rechnen für 1-2 Erw. und das betroffene Kind, dass die Therapie machen soll...?! Gerne auch vertraulich per Pn. Danke

Benutzeravatar
KerstinM.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7435
Registriert: 17.08.2009, 21:09
Wohnort: Thüringen

Beitragvon KerstinM. » 02.11.2017, 13:32

Schaut einfach mal hier :

www.dolphin-aid.de

LG Kerstin
Kerstin mit Markus(*97), Hydrocephalus mit schwerem Verlauf,Epilepsie
PK (*14)spastische Tetraparese, gesetzl. blind, Entwicklungsverzögerung, Epilepsie, kleiner Sonnenschein
Ein behindertes Kind ist wie ein krummer Baum - du kannst ihn nicht gerade biegen, aber du kannst ihm helfen, Früchte zu tragen.

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3204
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 08.11.2017, 12:54

Hallo,

ist das richtig, das man seine finanzielle Situation vorweisen muss (Einnahmen- und Ausgaben)?

Musste dies jemand von euch auch schon mal machen, für die Delfintherapie?

Man muss einiges ausfüllen und an Unterlagen senden. Aber das ist es mir wert, wenn ich dann endlich die Therapie machen darf
Gruß



Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Jörg75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2168
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 08.11.2017, 13:46

Hallo senem,

wem musst du das denn senden und wer zahlt die Kosten deiner Delfintherapie? Wenn eine Stiftung oder so deine Therapie zahlen soll - ja klar ist es dann richtig, dass du denen deine finanzielle Situation offenlegen musst. Die werden nur zahlen (wenn sie es denn überhaupt tun), wenn du finanziell dazu nicht selber nicht in der Lage bist.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

Werbung
 
Ursula M.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3527
Registriert: 13.11.2006, 20:15
Wohnort: NRW

Beitragvon Ursula M. » 08.11.2017, 16:15

Hallo Senem,
bist du dir sicher, dass DA dir die Therapiekosten sowie Kosten für Flug und Unterkunft bezahlt?
Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass du einen Zuschuss von DA bekommst. Dann musst du aber auch unterschreiben, dass du niemandem erzählst, dass du unterstützt worden bist....

Ich kenne zwar viele Familien, die ihr Spendenkonto bei DA haben/hatten, aber ich kenne keine einzige Familie, die von DA finanziell unterstützt worden ist. Vielmehr musst du dort sogar noch 2 Prozent der Spendensumme als Gebühr bezahlen und bekommst keine Zinsen gutgeschrieben.


Viele Grüße
Ursula


Zurück zu „Sonstige Websites“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste