Delfintherapie in Curacao

Hier könnt ihr euch über die unterschiedlichsten Therapiemöglichkeiten (Logopädie, Petö, Cranio Sacrale) für eure Kinder austauschen und Fragen rund ums Thema Krankengymnastik und Frühförderung stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Forumsregeln
Arnold Schnittger

Delfintherapie in Curacao

Beitragvon Arnold Schnittger » 17.10.2004, 13:02

Ich möchte mit meinem Sohn Nico eine Delfintherapie in Curacao
machen. Hat jemand schon Erfahrungen dort sammeln können?
Und ist dolphin-aid der richtige Ansprechpartner? Ich habe bereits
auch negative Meinungen dazu gehört und bin deshalb etwas
verunsichert.
Liebe Grüße
Arnold

Werbung
 
*Beate*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7435
Registriert: 18.07.2004, 22:33

Beitragvon *Beate* » 18.10.2004, 07:01

Hallo Arnold,

ich war mit unserem Sohn auf Curacao im Juni diesen Jahres und es hat sich sehr viel getan bisher.
Am Anfang hatte sich unser Sohn zurück entwickelt,aber nun macht er jeden Tag Fortschritte die man auch sieht.
Wir haben uns für das nächste Jahr dort wieder angemeldet.
Die Therapeuten vor Ort sind klasse,sie sprechen deutsch,obwohl sie jung sind sind sie durch eine harte Schule gegangen und stellen sich auf die Bedürfnisse der Kinder ein.
Dolphin Aid hat dieses Zentrum mit aufgebaut und ich habe mit diesem Verein sehr gute Erfahrungen gemacht !
Das Zentrum auf Curacao wurde genaustens unter die Lupe genommen und auf die artgerechte Haltung der Delfine geachtet.
Was hast Du denn über Dolphin Aid gehört ?
Wo wohnst Du in Hamburg,das ist bei mir um die Ecke und ich würde Dir sonst gerne Bilder und Videos zeigen .
Wann flieft Ihr ?
Wenn Du weitere Fragen hast,dann melde Dich !
Gruß Beate / 3fachmami

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5750
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 18.10.2004, 09:30

Hallo Arnold

wir waren im Sommer auf Curacao und es war einfach nur ein Traum.
Die Anlage ist neu und alle superfreundlich
alle sprechen Deutsch und Du kannst ihnen wirklich Löcher in den Bauch fragen !!!

Delfintherapie ist kein Delfinschwimmen und harte Arbeit für die Kinder
das sind Therapieaufenthalte und keine Urlaube
dennoch hatten wir es selten so toll wie dort.

Unser Problem war eher die KLM die die Koffer in Amsterdam stehenlies und
dann nicht nachbrachte, unsere Reservierungen verschusselte etc
aber das ist kein Dolphin Aid Problem sondern unseres.

Ich weiss nicht, was Du über DA gehört hast im Bezug auf Curacao
aber eigentlich organisiert der Verein nur die Therapien und den rest auf freiwilliger Basis wie Flüge und Unterkuft, das kannst Du alles auch privat buchen und denen ne Menge Arbeit sparen, wenn Du da Bedenken hast

Schau doch mal unter
www.ellerts-delfine.de
da findest Du ganz konkret zu Curacao Tips
an was man denken sollte
oder mal uns gerne privat an
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de

Gilda Sallinger

Beitragvon Gilda Sallinger » 13.08.2005, 10:47

Hallo liebe Leute!

Wir waren mit unserer Tochter Birgit(16(, sie hat das Corneleia-de-Lange Syndrom und ist mehrfach schwerst behindert, schon 2x in Florida bei einer Delphintherapie. Es hat tolle Erfolge gebracht. Jetzt habe ich gehört,daß die gesamten Kosten für eine Therapie auf Curacao günstiger wären?
Kann mir jemand Informationen über Therapie, Unterbringung, Flüge usw.. geben.

Liebe Grüße
Gilda Sallinger

AnjaLeon
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 13.10.2006, 13:26
Wohnort: 30629 Hannover

Beitragvon AnjaLeon » 27.11.2006, 10:27

Hallo Arnold,
ich war im September mit meinem Sohn (3 J., cerebrale Mehrfachschädigung und Entwicklungsverzögerung) auf Curacao und ich kann nur gutes darüber berichten. Mein Ziel war es, das mein Sohn mit dem Sprechen anfängt. Normaler weise fangen die Kinder erst in der zweiten Woche an Fortschritte zu machen aber mein Sohn fing nach zwei Tagen an ein paar Wörter zusprechen. Er hatte deutlich mehr interesse das Sprechen zu lernen. Auch jetzt noch hört er genau hin und versucht es nach zu sprechen. Es war das Beste was ich für meinen Sohn tun konnte und er redet noch heute von seinem Delfin "Papito" und seiner lieblings Therapeutin Mandy. Mit der Organisation Dolphin aid habe ich nur positive Erfahrungen gemacht, sie standen mir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Ich werde diese Therapie auf jedenfall wiederholen. Ich wünsche euch alles Gute.

Lieben Gruß
Anja + Leon

Benutzeravatar
ankaby
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 186
Registriert: 28.11.2006, 21:00
Wohnort: Groß Gaglow
Kontaktdaten:

Beitragvon ankaby » 28.11.2006, 22:02

Hallo Arnold!

Wir waren im letzten Jahr mit Stephan in Curacao und ich muß sagen, es war einfach wunderschön. Stephan hat enorm viel Fortschritte gemacht und wie die anderen schon erwähnten sind die Tehrapeuten sehr freundlich dort. 2004 waren wir in Florida, war auch super gewesen aber zu Curacao nicht zu vergleichen. Es gibt sehr große Unterschiede schon von der zeitlichen Therapieeinheit. In Florida dauert sie nur 45 Minuten und in Curacao 2 Stunden ... aber das finanzielle schaut auch sehr unterschiedlich aus. In Curacao kosten alles etwa 3000 Euro weniger und zu dolphin aid kann ich nix negatives sagen. Wir haben bisher super Erfahrung mit dem Verein gemacht :-)

Man sollte nicht auf alles hören ;-)

Wenn du möchtest, dann schau einfach m,al auf Stephans Homepage dort kannst du von beiden Therapien etwas lesen.

Für das nächste Jahr haben wir in Curacao auch wieder einen Termin und ich freue mich riesig :-)
Liebe Grüße Bianca und dicke Knuddelgrüße von Stephan und Lea Fabienne :-)

Burkihard
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 05.06.2017, 15:15
Wohnort: Würzburg

Re: Delfintherapie in Curacao

Beitragvon Burkihard » 12.09.2019, 22:24

Ich interessiere mich auch für die Therapie, aber ich habe bei meiner Recherche über die Delfintherapie folgendes gefunden:

https://www.presseportal.de/pm/111206/3981643


Zurück zu „Krankengymnastik, Frühförderung und andere Therapien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste