Wie feiert ihr mit euren Kindern Karneval?

Eltern, Geschwister, Großeltern - die ganze Familie ist gefordert, wenn es um die Belange des besonderen Kindes geht. Häufig ist das Familienleben durch die besonderen Bedürfnisse von Sohn oder Tochter großen Belastungen ausgesetzt. Ein Austausch mit Familien, die auch ein besonderes Kind haben, tut gut und kann sehr hilfreich sein.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
eve´s mum
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6762
Registriert: 22.12.2005, 22:38

Beitragvon eve´s mum » 25.02.2006, 10:33

Hallo Ihr Lieben,

ich selbst bin ja auch eher ein Karnevalsmuffel, insbesondere weil früher der Düsseldorfer Karnevalszug direkt an unserer Haustür vorbeiführte - da gab es kein Entkommen Bild
Aber als Kind und Jugendliche hab ich gerne gefeiert und auch für Eve ist das Verkleidern und die Ausgelassenheit an Karneval das Größte.
Endlich sind mal ihre Hypie-Qualitäten gefragt und alle benehmen sich so wie sie es das ganze Jahr über tut :wink:
Dieses Jahr wurde in ihrer Schule sogar zweimal gefeiert - einmal integrativ mit einr Regelgrundschule zusammen und Freitag läßt es sich das Prinzenpaar traditionell nicht nehmen, unsere GB-Schule zu besuchen. Netter Zug, wie ich finde.
Ich werde wohl wenn es nicht zu kalt ist, einmal mit ihr über die Kö schleichen und in den Straßenkarneval reinschnuppern, auch wenn es nicht so mein Ding ist.
Tja und auf Veilchendienstag hat sie dieses Jahr auch noch Geburtstag und so wird ihr Geburtstagskuchen eben auch karnevalistisch mit blauer Schlagsahne verziert.
Was tut man nicht alles für seine Kinder Bild

In diesem Sinne - Helau

von Karin und Piraten-Eve Bild

Werbung
 
Manu7
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 258
Registriert: 26.08.2005, 18:38
Wohnort: Elsdorf

Beitragvon Manu7 » 25.02.2006, 10:58

Hallo

Heute Starten wir zum ersten Zug , meine zwei freuen sich schon das sie Süßigkeiten Sammlen können.
Morgen gehts dann weiter, sowie am Montag und Dienstag.

Dann haben die zwei für die nächsten Wochen genung Süßigkeiten.

Gruß

Theo mit Kids

Benutzeravatar
Ela74
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2559
Registriert: 09.09.2004, 15:06
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Beitragvon Ela74 » 25.02.2006, 13:45

Hallo,

Marvin ist das ganze Geschehen ja relativ egal, freut sich höchstens, daß was los ist. aber Felix outet sich dieses Jahr als echter Jeck. Wir haben bereits Mittwoch nachmittag mit Dreigestirn und Tanzmariechen im Kiga gefeiert, Donnerstag mit Eltern im Kiga, Feier mit Mittagsbuffet und gestern haben die Kinder auch nochmal gefeiert. Der kann da diesmal garnicht mehr genug von bekommen, will immer irgendwo tanzen gehen und sich verkleiden.
In Marvins Schule wurde Donnerstag auch groß gefeiert mit Besuch des Dreigestirns mit Gefolge und gestern nochmal kleiner in der Klasse.
Montag ist hier alles dicht und man findet alle auf dem Zug im Dorf wieder. Da freu ich mich auch schon drauf, obwohl ich ja garnicht so der karnevalsfreak bin. Aber steht man erstmal mittendrin kommt man schon in Stimmung.Am Wochenende besuche ich sicher auch noch irgendeinen Zug...mal sehen.
Marvins Schule fängt erst am Mittwoch wieder an.
Traurig sind halt immer nur die Randerscheinungen, wenn ich dann z.B. am Dienstag mit meiner Zeitungstour beginne, schwanken hier noch die Jugendlichen durch die Gegend, wenn sie denn noch schwanken können und nicht sturztrunken irgendwo in den Sträuchern liegen. Dann weiß ich weider, was ich an Karneval überhaupt nicht leiden kann

LG Ela
Ela (Bj.74) mit Marvin (09/97, CP, geistige Behinderung, fehlende Sprache, Epilepsie, Neurodermitis) und Felix (10/01 ADS?, Neurodermitis) und Gordian Andrin 10/09 und Aurelian 8/11

Benutzeravatar
Karin65
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1691
Registriert: 24.10.2004, 22:11
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon Karin65 » 25.02.2006, 14:08

hallo ihr lieben,

na ja Hans feiert im Kindergarten und seine Schwester natascha in der Grundschule. Das wars dann aber auch. Wir selber sind nicht soo die karnevalisten und hier in Ostfriesland ist ja nicht gerade so die karnevalhochburg.
Aber es muß dennoch gut vorbereitet sein (das Verkleiden) Obwohl Hans sich immer noch nichte entscheiden kann, ob es nun ein Tiger oder ein Cowboy sein möchte. Wennßs gar nicht anders geht könnte er auch noch als Bob der Baumeister gehen.
Seine Schwester wird dieses jahr mal ne Hexe. Die letzten Jahre war sie immer eine Prinzessin oder eine Glücksfee. Nun sollte es mal ganz etwas anderes werden.
Am Montag heisst es dann wieder schminken. Das wird wieder lustig werden.

Gruß karin65

Chelly

Beitragvon Chelly » 03.03.2006, 11:38

Jetzt war ich "Anti Karnevalist" doch tatsächlich bei einem Karnevalsumzug. Ich glaubs ja nicht. :roll: Aber ich muß zugeben, daß es recht gut war. Die vielen bunten Wagen aber vorallem die vielen Kamelle, die wir eingesammelt hatten. :P war ja fast wie Halloween.
Am Dienstag hat Kevin dann noch Karneval in der Schule gefeiert. Da ging er als Harry Potter.

LG von
Chelly :D


Zurück zu „Familienleben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast