Celine und die Dog Water-Therapie

Websites über besondere Kinder und ihre Familien

Moderator: Moderatorengruppe

Beatrice1967
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 982
Registriert: 28.12.2010, 14:27
Wohnort: Schweiz/ St. Gallen
Kontaktdaten:

Celine und die Dog Water-Therapie

Beitragvon Beatrice1967 » 19.07.2011, 17:37

Hallo

Ich möchte hier eine Seite vorstellen, die unter anderem die Erfahrungen eines besonderen Kindes mit der Dog Water Therapie dokumentiert. Celina durfte mit Bootsmann, einem speziell ausgebildeten Bernhardiner schwimmen.

Vielleicht ist diese Therapie für manche hier ein Alternative zur kostspieligen Delphintherapie.

Liebe Grüsse

Bea

Celina
Celina, geboren am 06.11.2001, begann wenige Stunden nach der Geburt stark zu krampfen. Es wurde als Neugeborenen-Epilepsie diagnostiziert, schliesslich hiess die Diagnose:frühkindliche Grand-mal Epilepsie!!! Leider ist auch Celinas Immunsystem sehr geschwächt: Lungenentzündung und stets wiederkehrende Harnwegsinfekte quälen sie oft und dann kam noch die Pilzinfektion ihrer Speiseröhre. Celina ist eine grosse Wasserratte und kann nun auch endlich mit ihrem Rolli durch die Wohnung düsen. Ganz besonders gefallen hat Celina die Dog Water-Therapie mit dem Hund Bootsmann, über die sie viel auf ihrer Homepage berichtet.
http://engelcelina2001.beepworld.de/index.htm
selbstbetroffen von Cerebralparese und kongenitaler Amblyopie, hochgradiger Kurzsichtigkeit und Makuladegeneration,
-------------------------------------
Bücher-und Homepage-Fee im Schweizer Forum für Eltern behinderter, chronisch kranker oder mit Fehlbildung geborener Kinder
www.dasanderekind.ch

Werbung
 
27ronja10
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3847
Registriert: 18.12.2007, 19:15
Wohnort: NRW

Beitragvon 27ronja10 » 19.07.2011, 18:44

Guten Abend Bea,

vielen Dank für deinen Beitrag :D .

Auch ,für uns sehr interessant :wink: .

Eure HP :icon_thumright: :icon_thumleft: :icon_cheers: .

Seid Ihr aus Duisburg weggezogen ?

Möchte mal mich erkundigen ob die Therapie auch was für meinen kleinen

Traummann ist , darf ich mich bei Fragen per PN

bei Dir melden ?

Mfg. Ronja
Nur wenige Menschen sind wirklich lebendig und die, die es sind, sterben nie.
Es zählt nicht, dass sie nicht mehr da sind.
Niemand, den man wirklich liebt, ist jemals tot.
Ernest Hemingway

* 31. 05. 1952 † 15. 02. 2010

Beatrice1967
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 982
Registriert: 28.12.2010, 14:27
Wohnort: Schweiz/ St. Gallen
Kontaktdaten:

Beitragvon Beatrice1967 » 19.07.2011, 19:50

Liebe Ronja

Das ist jetzt ein kleines Missverständnis. Celinas Seite ist nicht meine, doch ich habe von der Mama seinerzeit ein nettes positives Feedback bekommen, als ich wegen der Verlinkung in unserem Schweizer Forum anfragte. Da die Therapie mit Bootsmann und seinen Kollegen in Deutschland ist, habe ich mir gedacht, der Link zu Celina machte auch hier sicher Sinn.

Auf Celinas HP hat es eine Kontaktadresse, ansonsten auch ein Gästebuch.

Es gibt auch ein Kinderbuch zur Dog-Water-Therapie. Leider ist es vergriffen, aber evtl. findest Du es gebraucht oder bei amazon: I

Thema: Tiergestützte Therapie

Eine wahre Geschichte

KINDERBUCH AB 3 JAHREN, AUCH FÜR ELTERN GEEIGNET
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Timos Reise mit Bootsmann
Autorin: Elke Otto
Verlag : Iris Kater Verlag & Medien , Juli 2004
ISBN : 978-3-937221-33-5 , Paperback, 84 Seiten, durchg. schwarz-weise Fotografien

Preisinfo : 9,85 Eur[D] / 10,20 Eur[A] /CHF 17.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Verlagstext:
Heute möchte ich euch eine ganz besondere Geschichte erzählen, eine Geschichte die auf der ganzen Erde noch keiner erlebt hat … nur der kleine Timo. Timo hatte schöne blaue Augen, blondes Haar und einen Gesichtsausdruck, als würde er immer einen kleinen Streich aushecken. Doch Timo war von Geburt an schwer behindert. Er konnte mit seinen drei Jahren keinen Ton sagen, keine Tasse in seiner Hand halten und keinen Schritt gehen. Aber Timo war glücklich, er kannte es nicht anders. Doch dann lernte er den Seenotrettungshund Bootsmann kennen und ein Wunder wurde wahr ...

Der Erlös dieses Buches kommt dem kleinen Timo zugute, damit das Wunder Wahrheit werden kann!

Weitere Infos zur Dog-Water-Therapie, einer Alternative zur Delphintherapie:
http://www.dog-water-therapie.de/

Hoffe, Du kannst mit meinen Angaben etwas anfangen und grüsse Dich herzlich aus der Schweiz

Bea
selbstbetroffen von Cerebralparese und kongenitaler Amblyopie, hochgradiger Kurzsichtigkeit und Makuladegeneration,

-------------------------------------

Bücher-und Homepage-Fee im Schweizer Forum für Eltern behinderter, chronisch kranker oder mit Fehlbildung geborener Kinder

www.dasanderekind.ch

27ronja10
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3847
Registriert: 18.12.2007, 19:15
Wohnort: NRW

Beitragvon 27ronja10 » 19.07.2011, 20:36

Vielen lieben Dank Bea :icon_flower: :icon_sunny: .

Werde mich mal " schlau " machen :wink:


Hoffe bis bald und herzliche Grüße aus NRW :D


Ronja
Nur wenige Menschen sind wirklich lebendig und die, die es sind, sterben nie.

Es zählt nicht, dass sie nicht mehr da sind.

Niemand, den man wirklich liebt, ist jemals tot.

Ernest Hemingway



* 31. 05. 1952 † 15. 02. 2010


Zurück zu „Besondere Kinder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste