Finanznot und Kind muss ins Krankenhaus am Montag

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
annaaisa
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1028
Registriert: 19.07.2009, 23:45
Wohnort: Pirmasens

Finanznot und Kind muss ins Krankenhaus am Montag

Beitragvon annaaisa » 20.01.2011, 18:28

:cry: Hallo,
ich brauche wieder eine Hilfe.
Kindergeld sollen immer noch in Bearbeitung-versprochen war es diese Woche :evil:
Na ja,aber jetzt habe ich keinen Penny mehr,kein Benzin und weil ich da mit gerechnet habe das es kommt auch nur ein Tag Geld zu besorgen.
Aber wo-wer???????
Alex musst am Montag um 8.00 Uhr weit im Krankenhaus sein
und ohne Geld,kann man auch Megi nicht unterbringen zu Freundin.

Für diese Untersuchung warten wir über halbes Jahr und es ist ganz viel geplant.

Kann mir jemand Rat geben wo kann man mit Harz IV.eine seeeehhhrrr
schnelle Kredit kriegen(ca.100 EU)?????
Der Zeit ist sehr knapp habe nur Morgen.
Danke für jedes Rat.
Liebe Grüße Aisa
2006-Alex- Nie beschriebene Partielle Trisomie- 22q(in 22q11.21 und 22q13.33)epilepsieV.a.Diskynesie,Gehirn(ähnlich Dandy Walker+eine Narbe)Hypotonie,Ataxie,teilweise Gehbehinderung,sensible Neuropathie,Skoliose-v.a.FTD und sonst ein lustiges Schlumpf
Megi gesund

Werbung
 
Benutzeravatar
Yvonne
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1017
Registriert: 10.07.2004, 16:21
Wohnort: Bremen

Beitragvon Yvonne » 20.01.2011, 18:42

Hallo Aisa,

gehe zur Bank ind erkläre Ihnen die Situation und bitte um Überziehung bis zum 1.
Ich denke schon dass sie es machen trotz Harz IV. Viel Glück

Yvonne

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 20.01.2011, 18:47

Hallo Aisa,

kannst Du nicht den Vater des Kindes darum bitten, dass er euch in die Klinik fährt? Wo ist denn das Problem beim Kindergeld? Bekommst Du es nicht automatisch jeden Monat? Falls Du keinen Kredit bekommst, dann fällt mir nur noch das Leihhaus ein.

Hoffentlich klappt es noch alles bis Montag. Es wäre wirklich schade, wenn ihr nicht zu dem KH-Termin fahren könnt.

Benutzeravatar
CarolinW
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 405
Registriert: 14.10.2005, 22:31
Wohnort: Paris

Beitragvon CarolinW » 20.01.2011, 18:47

Hallo Aisa,

habt ihr soziale Anlaufstellen in eurer Gemeinde ?? Diakonie, Caritas etc... ??
Entweder die Bank hilft dir tatsächlich (hm... :roll: ) oder aber eine der genannten Stellen.
Nimm' alle Papiere mit die du hast, um deine finanzielle Not zu beweisen und vor allem auch den KH Aufenthalt !!

Viel Glück !!
LG Carolin.
mit Tochter Mado, 19.12.2004, Dravet Syndrom,
und der besten großen Schwester Cléo, 18.2.2003

ilo75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2930
Registriert: 10.03.2008, 21:44
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon ilo75 » 20.01.2011, 19:05

Hallo,

im notfall kann man auch bei der Arge einen Vorschuss bekommen.Hat eine Bekannte von mir auch mal in Anspruch nehmen müssen.
Ich wünsche dir eine schnelle Klärung, und einen erfolgreichen KH-Aufenthalt.
Von meiner Oma habe ich einen tollen Spruche gelernt als ich so krank war: Wenn du denkst es geht nicht mehr,kommt von irgendwo ein Lichtlein her.Dies wünsche ich Euch aus vollstem Herzen.

LG ilona
1 Sohn mit ADS, ehemaliges Frühchen aus der 30SSW,Entwicklungsstörungen leider in allen Bereichen, vor allem in der Wahrnehmung
Asthma aufgrund einer BPD

ilo75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2930
Registriert: 10.03.2008, 21:44
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon ilo75 » 20.01.2011, 19:05

Hallo,

sorry, ich habe Arge geschrieben. Ich meine Sozialamt.

LG ilona
1 Sohn mit ADS, ehemaliges Frühchen aus der 30SSW,Entwicklungsstörungen leider in allen Bereichen, vor allem in der Wahrnehmung

Asthma aufgrund einer BPD

Nicole5kids
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 301
Registriert: 31.07.2010, 19:09
Wohnort: Aachen

Beitragvon Nicole5kids » 20.01.2011, 19:05

Hallo,

die Pfarrer einer Gemeinde (weiss ich sicher von den Katholiken) haben für solche Notfälle auch immer ein Budget. Notfalls würde ich auch den Bürgermeister eurer Stadt einschalten.
Ich wünsch Euch alles Gute

Nicole
5 Kinder, davon 3 mit oculärem Albinismus und davon eine Tochter mit zusätzlicher visueller Wahrnehmungsstörung

Benutzeravatar
annaaisa
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1028
Registriert: 19.07.2009, 23:45
Wohnort: Pirmasens

Beitragvon annaaisa » 20.01.2011, 19:11

Vielen dank,
Mellie,Vater meinen Kinder will nicht Hilfen,er ist bitter Wütend und da zu
soll er mir immer noch 150 EU zurück zahlen(was er nicht machen will-wegen Einzeige bei Jugendamt)
Bei Bank würde ich es direkt Morgen früh versuchen,danke!!!!!

Warum habe ich kein Kindergeld bis jetzt?
die hatten mich eingeschrieben,das dort fehlt Kindergartenbesuch Bescheid bei meinen Sohn und Schulbescheid bei meine Tochter am Ferien :evil:
So nach Ferien habe ich es besorgt-obwohl meine Tochter so mein Sohn beide schön 2.Jahre Schule ud Kindergarten besuchen.
seit den ist es in Bearbeitung wie ich Heute Abend gehört vom die Arbeiterin dort habe :evil:
2006-Alex- Nie beschriebene Partielle Trisomie- 22q(in 22q11.21 und 22q13.33)epilepsieV.a.Diskynesie,Gehirn(ähnlich Dandy Walker+eine Narbe)Hypotonie,Ataxie,teilweise Gehbehinderung,sensible Neuropathie,Skoliose-v.a.FTD und sonst ein lustiges Schlumpf

Megi gesund

Benutzeravatar
annaaisa
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1028
Registriert: 19.07.2009, 23:45
Wohnort: Pirmasens

Beitragvon annaaisa » 20.01.2011, 19:14

:( Bei Sozialamt geht es leider nicht so schnell-die müssen auch alles prüfen.
Die Bank würde ich versuchen :wink:
Diakonie und solche sind in Stadt(Benzin :cry: )
Aber vielen dank-ich stelle alles ins Bewegung!!!!!!!!!
2006-Alex- Nie beschriebene Partielle Trisomie- 22q(in 22q11.21 und 22q13.33)epilepsieV.a.Diskynesie,Gehirn(ähnlich Dandy Walker+eine Narbe)Hypotonie,Ataxie,teilweise Gehbehinderung,sensible Neuropathie,Skoliose-v.a.FTD und sonst ein lustiges Schlumpf

Megi gesund

Werbung
 
ilo75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2930
Registriert: 10.03.2008, 21:44
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon ilo75 » 20.01.2011, 19:18

Hallo,

ich noch mal: Dann muss meine bekannt echt viel Glück gehabt haben-sie hat es direkt vor Ort bekommen(natürlich nach Durchsicht der vorhandenen Unterlagen wo zu erkennen war das sie sich im "Ausnahmezustand" befand.Sie hat sich aber selber gewundert und vor Freude Tränen vergießen können.

LG Ilona
1 Sohn mit ADS, ehemaliges Frühchen aus der 30SSW,Entwicklungsstörungen leider in allen Bereichen, vor allem in der Wahrnehmung

Asthma aufgrund einer BPD


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste