Innowalk

Hier könnt ihr euch über die unterschiedlichsten Therapiemöglichkeiten (Logopädie, Petö, Cranio Sacrale) für eure Kinder austauschen und Fragen rund ums Thema Krankengymnastik und Frühförderung stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Tobias
Kinder-<br>physiotherapeut
Kinder-<br>physiotherapeut
Beiträge: 2432
Registriert: 28.06.2004, 13:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Innowalk

Beitragvon Tobias » 19.12.2010, 18:30

Hallo,

mich würde mal interessieren, ob und wer schon Erfahrungen mit dem INNOWALK gemacht hat?
Wäre dankbar für ein paar Info's,

Gruß, Tobias
Tobias Bergerhoff / Kinderphysiotherapeut

Physiotherapie bei Hüftreifungsstörungen
http://www.kinderhueftdysplasie.info
Physiotherapie in Indien - ein persönlicher Erfahrungsbericht
http://www.patengemeinschaft.de/seiten/projekte/COC/images/a_pt_09_08_magazin01.pdf
Die Patengemeinschaft
http://www.patengemeinschaft.de/seiten/projekte/orthopaedie.htm
jetzt auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/pages/Praxis-Therapie-f%C3%BCr-Kinder/226091370765780?sk=wall

meine Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic452.html

>>>Und du fühlst, dass du lebst
Weil du tanzt und fliegst, du schwebst
Weil du lachst, weil du weinst und liebst
Du bist ein Wunder
Du bist ein Wunder<<<
Andreas Bourani "Wunder"

Werbung
 
Benutzeravatar
Tobias
Kinder-<br>physiotherapeut
Kinder-<br>physiotherapeut
Beiträge: 2432
Registriert: 28.06.2004, 13:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Tobias » 14.04.2011, 18:41

keiner?
Tobias Bergerhoff / Kinderphysiotherapeut



Physiotherapie bei Hüftreifungsstörungen

http://www.kinderhueftdysplasie.info

Physiotherapie in Indien - ein persönlicher Erfahrungsbericht

http://www.patengemeinschaft.de/seiten/projekte/COC/images/a_pt_09_08_magazin01.pdf

Die Patengemeinschaft

http://www.patengemeinschaft.de/seiten/projekte/orthopaedie.htm

jetzt auch auf Facebook:

https://www.facebook.com/pages/Praxis-Therapie-f%C3%BCr-Kinder/226091370765780?sk=wall



meine Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic452.html



>>>Und du fühlst, dass du lebst

Weil du tanzt und fliegst, du schwebst

Weil du lachst, weil du weinst und liebst

Du bist ein Wunder

Du bist ein Wunder<<<

Andreas Bourani "Wunder"

Steffi2004
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 875
Registriert: 19.03.2005, 15:38
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Kontaktdaten:

Beitragvon Steffi2004 » 24.06.2012, 19:52

Hallo Tobias,

wir haben leider keine Erfahrung damit, wären aber sehr interessiert daran... Vielleicht hat jemand das Gerät schon mal ausprobiert?
Hat es schon eine Hilfsmittelnummer?

Grüße Steffi
Louis ehem.Frühchen 07/04(26.SSW) IVH III. Grades bds,shuntversorgter HC, tribetonte Bewegungsstörung, sympotmatisch fokale Epi z.N. BNS, EEG gebessert, Hüftsubluxation re, Z.n.Umstellungsosteotomie re 4/11, Z.n. HüftOP rechts nach Dega und Adduktorenteneotomie (Aschau Dez 2012)
und Nele geb. 21.11.07

Benutzeravatar
Sarah
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 14.10.2004, 13:47
Wohnort: Münster

Beitragvon Sarah » 25.06.2012, 08:48

Hallo Tobias,

Janis hat jetzt schon mehrmals den Innowalk erprobt. Zuletzt im Mai im SPZ Westmünsterland bei Dr. Hafkemeyer.
Wenn du an einem Erfahrungsbericht noch Interesse hast, melde dich doch bitte kurz.

Liebe Grüße, Sarah
Sarah mit Janis, 21.04.2004, Hydrocephalus, psychomotorisch retardiert

Steffi2004
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 875
Registriert: 19.03.2005, 15:38
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Kontaktdaten:

Beitragvon Steffi2004 » 25.06.2012, 20:13

Hallo Sarah,

hat der Innowalk schon eine Hilfsmittelnummer?
Hattet ihr das Gerät geliehen hat das die KK gezahlt?
Louis ehem.Frühchen 07/04(26.SSW) IVH III. Grades bds,shuntversorgter HC, tribetonte Bewegungsstörung, sympotmatisch fokale Epi z.N. BNS, EEG gebessert, Hüftsubluxation re, Z.n.Umstellungsosteotomie re 4/11, Z.n. HüftOP rechts nach Dega und Adduktorenteneotomie (Aschau Dez 2012)

und Nele geb. 21.11.07

Benutzeravatar
Sarah
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 14.10.2004, 13:47
Wohnort: Münster

Beitragvon Sarah » 26.06.2012, 08:03

Hallo Steffi,

meines Wissens hat der Innowalk noch keine Hilfsmittel-Nr.

Einmal hat die Vertriebsfirma uns das Gerät privat vorgestellt, dann stand Janis noch einmal bei einer Therapeuten-Weiterbildung in der Schule im Innowalk und zuletzt hatte Janis drei Einheiten im SPZ. Dieses überlegt den Innowalk anzuschaffen und betroffenen Kindern zur Verfügung zu stellen.

Man kann versuchen das Gerät leihweise für mehrere Wochen über die Krankenkasse zu bekommen. Werde das aber erst in Angriff nehmen, wenn Janis seine Lokomat-Therapie hinter sich hat.

Insgesamt war ich recht zufrieden mit dem Gerät. Janis konnte gerade für die Aufrichtung sehr davon profitieren.

Liebe Grüße
Sarah
Sarah mit Janis, 21.04.2004, Hydrocephalus, psychomotorisch retardiert

Steffi2004
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 875
Registriert: 19.03.2005, 15:38
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Kontaktdaten:

Beitragvon Steffi2004 » 30.06.2012, 09:36

Hallo Sara,

vielen Dank für deine Info über den Innowalk. Vielleicht werde ich dies in unserer Reha oder so in Angriff nehmen, nach unserer evtl. Hüftoperation.
Hoffentlich bekommt das Gerät bald eine Hilfsmittelnummer.

Schöne Grüße
Stefanie Sauer
Louis ehem.Frühchen 07/04(26.SSW) IVH III. Grades bds,shuntversorgter HC, tribetonte Bewegungsstörung, sympotmatisch fokale Epi z.N. BNS, EEG gebessert, Hüftsubluxation re, Z.n.Umstellungsosteotomie re 4/11, Z.n. HüftOP rechts nach Dega und Adduktorenteneotomie (Aschau Dez 2012)

und Nele geb. 21.11.07

Basia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 141
Registriert: 02.02.2009, 08:33

Beitragvon Basia » 30.06.2012, 10:10

hallo,

wir bekommen das gerät jetzt nächste woche zur probe für 12 wochen. haben hierfür bei der kasse eine verordnung zur miete des gerätes eingereicht. war kein problem mit der übernahme der kosten.

es sind auch schon einige innowalks ausgeliefert und auch von der kasse genehmigt worden und das obwohl das gerät keine hilfsmittelnummer hat.

ich freue mich schon auf den innowalk und bin ganz doll gespannt :D
Lieben Gruß
Basia

Paul (2004) ICP, Microzephalus, Hypotonie, Epilepsie, starke Skoliose, PEG...und und und
Dennoch, ein immer zufriedenes Kerlchen 😍

Marie-Anne
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 277
Registriert: 14.10.2013, 17:31

Beitragvon Marie-Anne » 25.01.2014, 09:23

Hallo Foris!
Ich grabe diesen eingestaubten Beitrag wieder aus, weil ich auch nach Erfahrungen suche.

Vor allem interessiert mich, ob ihr bei euern Kindern während oder direkt nach der Benutzung eine verbesserte Motorik festgestellt habt.

Hoffentlich kann mir jemand etwas dazu schreiben :)
Liebe Grüße von Marianne,
Kinderphysiotherapeutin :-)

Werbung
 
Benutzeravatar
Amy´s Mama Steffi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 03.06.2010, 14:08
Wohnort: fredersdorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Amy´s Mama Steffi » 21.05.2014, 01:03

Hallo, ein alter Beitrag aber positive Antwort ;-)
Wir haben den Innwoalk genehmigt bekommen, nachdem wir ihn mehrfach getestet haben... War nicht einmal ein Widerspruch nötig....
Also meine kleine nutzt ihn nicht täglich, da wir ja auch noch mit dem Galileo trainieren und zwei mal die Woche zur Physio fahren..... (Kind soll sie ja auch noch sein zwischen den ganzen Therapien und Gerätschaften)
Ob Amy nun NUR vom Innowalk stabiler zu sein scheint kann ich nicht sagen, ihre Rumpfkontrolle so sagt die Physio sei aber erstaunlich stabil für ihr Alter mit SMA2.
Ich finde den Innwoalk einfach Super, weil man ihn auch nutzen kann wenn das Kind mal nen Schwächen Tag hat, dann eben im sitzen :wink: , ansonsten eben stufenlos "hinstellen"
Liebe Grüsse


Zurück zu „Krankengymnastik, Frühförderung und andere Therapien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste