Elternzeitverlängerung

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Rosemarie Trollmann-Dorsc
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 26.04.2009, 22:10

Elternzeitverlängerung

Beitragvon Rosemarie Trollmann-Dorsc » 25.11.2010, 14:13

Hallo zusammen,

kann mir jemand bei folgendem Problem helfen?

Wir haben Zwillinge, ein gesundes Mädchen und ein schwerstbehindertes Mädchen, sind jetzt 2 1/2 Jahre alt. Normalerweise kann ich ja nur drei Jahre zu Hause bleiben. Jetzt habe ich aber gehört, dass bei unserem Fall die Elternzeit auf 5 Jahre verlängert werden kann.

Kann mir da jemand Auskunft geben bzw. einen Gesetzestext vorlegen.

Wäre sehr dankbar.

Rosemarie

Werbung
 
Benutzeravatar
KerstinM.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7435
Registriert: 17.08.2009, 21:09
Wohnort: Thüringen

Beitragvon KerstinM. » 25.11.2010, 14:24

Hallo, schau mal hier:
http://www.sozialhilfe24.de/elternzeit/ ... igung.html

Allerdings steht hie ja schon, dass die Verlängerung bis auf drei Jahre erfolgen kann, also bist du ja sozusagen schon in der Verlängerung??

Aber eventuell könntest du dieses nutzen:
http://bundesrecht.juris.de/pflegezg/index.html

Gruß Kerstin
Kerstin mit Markus(*97), Hydrocephalus mit schwerem Verlauf,Epilepsie
PK (*14)spastische Tetraparese, gesetzl. blind, Entwicklungsverzögerung, Epilepsie, kleiner Sonnenschein
Ein behindertes Kind ist wie ein krummer Baum - du kannst ihn nicht gerade biegen, aber du kannst ihm helfen, Früchte zu tragen.

Meggy
Kinder-<br>krankenschwester
Kinder-<br>krankenschwester
Beiträge: 493
Registriert: 19.11.2007, 09:58
Kontaktdaten:

Beitragvon Meggy » 25.11.2010, 14:28

Hallo,

doch bei Zwillingen kann man die Eltenrzeit verlängern, s.
http://www.schwanger-in-bayern.de/schwa ... piele.html

LG,
Meggy

Benutzeravatar
KerstinM.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7435
Registriert: 17.08.2009, 21:09
Wohnort: Thüringen

Beitragvon KerstinM. » 25.11.2010, 14:37

Hallo,
doch bei Zwillingen kann man die Eltenrzeit verlängern, s.
http://www.schwanger-in-bayern.de/s.... ... piele.html

hier ist es ja toll erklärt und du kannst ohne Hinweis auf die Schwerbehinderung die Elternzeit verlängern. Ich hoffe, für dich, dass dein Arbeitgeber zustimmt. Diese "Wenn-Dinger" hebeln es ja manchmal aus.
Na, dann also Daumen-drück!

Gruß Kerstin
Kerstin mit Markus(*97), Hydrocephalus mit schwerem Verlauf,Epilepsie

PK (*14)spastische Tetraparese, gesetzl. blind, Entwicklungsverzögerung, Epilepsie, kleiner Sonnenschein

Ein behindertes Kind ist wie ein krummer Baum - du kannst ihn nicht gerade biegen, aber du kannst ihm helfen, Früchte zu tragen.

IvonneW.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 20.10.2010, 09:39
Wohnort: Schieder-Schwalenberg

Beitragvon IvonneW. » 25.11.2010, 14:57

kenne mich mit den Gesetzen nicht so aus,weiß aber,daß der AG es gewähren kann.Wir haben auch Twins und als ich damals nachfragte,wurde mir erklärt,daß mein AG es nicht genehmigen würde.
Ich habe mittlerweile Sonderurlaub für 5 Jahre genommen.
Vielleicht ist das eine Option?

petra1910
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 327
Registriert: 30.09.2009, 14:37
Wohnort: Nordbaden

Beitragvon petra1910 » 25.11.2010, 14:58

Hallo,

ich habe Zwillingen und bin zur Zeit in Elterzeit und zwar 5 Jahre insgesamt.
Allerdings habe ich dies bereits zu Beginn der Elterzeit beantragt und der Arbeitgeber hat dem auch zugestimmt. Die 5 Jahre haben übrigens nichts mit einer Behinderung zu tun sondern generell bei Zwillingen. Erkundige dich doch bei deinem Arbeitsgeber ob er einer Verlängerung zustimmt.

LG
Petra
L. (10/2003),T. + A. (03/2008)in der 32. SSW, T. hat links und beinbetonte Diparese, periventrikuläre Leukomalazie

Benutzeravatar
Petra146
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 292
Registriert: 15.02.2010, 21:10
Wohnort: BA-WÜ

Beitragvon Petra146 » 25.11.2010, 20:02

Hallo zusammen,

ich habe zur Zeit ein sehr ähnliches Problem. Mein Erziehungsurlaub läuft im Februar aus (wir haben PS 1 bis jetzt und werden nächstes Jahr eine Überprüfung beantragen). Also, mein Telefonat mit meinem Chef verlief für mich sehr negativ - das Arbeitsverhältnis ruhen zu lassen kann man sich aufgrund der schlechten Wirtschaftslage nicht vorstellen???? Dachte und habe so viel gelesen vom Aufschwung, nanu? Aber man kann sich vorstellen, wenn ich dann denn wieder arbeiten kann und will??? haha selten so gelacht, mich bevorzugt behandeln. Meine Frage jetzt, habe ich auch mit nur einem Kind Anspruch auf Verlängerung? Oder vielleicht Anspruch auf Abfindung? oder so etwas Ähnliches. Es ist ja nicht so, dass ich nicht möchte, sondern einfach noch nicht kann!!!

Wer kennt sich hier aus oder kann hier helfen, ich war immerhin über 10 Jahre im Betrieb tätig!

Danke für Info.

LG Petra
Petra m. Mann + Maus *2008: Frühchen SSW24, HC, ICH lll-lV°rechts, VP-Shunt - fröhlich, neugierig, unsere kleine Wundertüte

NICHT HINFALLEN UND LIEGENBLEIBEN, SONDERN WIEDER AUFSTEHEN UND WEITERKÄMPFEN!!!

"Nicht behindert zu sein ist kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das uns jederzeit genommen werden kann." R. v. Weizsäcker

Benutzeravatar
KerstinM.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7435
Registriert: 17.08.2009, 21:09
Wohnort: Thüringen

Beitragvon KerstinM. » 25.11.2010, 20:13

Hallo Petra,,
guck mal hier genauer:
Aber eventuell könntest du dieses nutzen:
http://bundesrecht.juris.de/pflegezg/index.html


Durch die Pflegestufe seh ich eine Chance.

Gruß Kerstin
Kerstin mit Markus(*97), Hydrocephalus mit schwerem Verlauf,Epilepsie

PK (*14)spastische Tetraparese, gesetzl. blind, Entwicklungsverzögerung, Epilepsie, kleiner Sonnenschein

Ein behindertes Kind ist wie ein krummer Baum - du kannst ihn nicht gerade biegen, aber du kannst ihm helfen, Früchte zu tragen.

Benutzeravatar
Petra146
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 292
Registriert: 15.02.2010, 21:10
Wohnort: BA-WÜ

Beitragvon Petra146 » 25.11.2010, 20:18

Guten abend Kerstin,

meinst Du es wäre ratsam mal einen Anwalt hinzuzuziehen (blödes Wort :D )?

LG Petra
Petra m. Mann + Maus *2008: Frühchen SSW24, HC, ICH lll-lV°rechts, VP-Shunt - fröhlich, neugierig, unsere kleine Wundertüte



NICHT HINFALLEN UND LIEGENBLEIBEN, SONDERN WIEDER AUFSTEHEN UND WEITERKÄMPFEN!!!



"Nicht behindert zu sein ist kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das uns jederzeit genommen werden kann." R. v. Weizsäcker

Werbung
 
Benutzeravatar
Petra146
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 292
Registriert: 15.02.2010, 21:10
Wohnort: BA-WÜ

Beitragvon Petra146 » 25.11.2010, 20:26

@Kerstin: meine Chefs und der Betrieb an sich sind etwas schwierig :wink: , deshalb!

LG Petra
Petra m. Mann + Maus *2008: Frühchen SSW24, HC, ICH lll-lV°rechts, VP-Shunt - fröhlich, neugierig, unsere kleine Wundertüte



NICHT HINFALLEN UND LIEGENBLEIBEN, SONDERN WIEDER AUFSTEHEN UND WEITERKÄMPFEN!!!



"Nicht behindert zu sein ist kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das uns jederzeit genommen werden kann." R. v. Weizsäcker


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste