Liste: Du weißt, dass Du ein besonderes Kind hast, wenn...

Hier könnt ihr Gedichte, Texte und kleine Geschichten zum Thema "besonderes Kind" einstellen und darüber dikutieren.

Moderator: Moderatorengruppe

melanie03
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 181
Registriert: 06.07.2010, 23:49

Beitragvon melanie03 » 06.12.2018, 09:52

... wenn das 10jährige Kind Schulmaterial im Wert von 6,50 Euro selbst bezahlen will und dir voller Stolz einen 50 Euro-Schein und 6 Euro-Stücke bringt. Tolles Kind!

Werbung
 
Anne_mit_2
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 261
Registriert: 31.01.2016, 11:18

Beitragvon Anne_mit_2 » 06.12.2018, 11:44

... wenn Dir Dein super gelauntes Kind mit einem Kühlpäckchen auf dem Auge (ca. Augenbraue und seitliche Augenhöhle) nach Schulschluss entgegengerannt kommt, Dich begrüßt und Du nicht groß drüber nachdenkst. Dann die Lehrerin Deines Erstklässers am Schultor ganz besorgt und bedrückt hinterherkommt und rumdruckst und Du denkst "Bitte nicht schon wieder ein Ausraster von einem von unseren....". Und Du beinahe einen Freudenschrei losläßt, weil sie nur mitteilen wollte, dass er im Sportunterricht einen Ball abbekommen hat.

Rosalje
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 100
Registriert: 05.03.2016, 14:25
Wohnort: Bei Darmstadt

Beitragvon Rosalje » 06.12.2018, 17:38

... Wenn du dich 2 1/2 Jahre vor der Schule schon damit beschäftigst, welche Schule für dein Kind am besten ist und dabei feststellsr, dass alle Schulen mehr oder weniger ein Kompromiss wären.
Mit Sohn (3/14): Muskelhypotonie, globale EWZ, frühkindlicher Autismus, Epilepsie

Benutzeravatar
mikkajan
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1406
Registriert: 15.09.2014, 22:06
Wohnort: Lübeck

Beitragvon mikkajan » 07.12.2018, 11:41

......wenn das weiterbehandelnde Krankenhaus nach seltenen Hubschraubern 🚁 ausgesucht , die dort anfliegen.🙈
Brandmeister und Psychologen hassen sich :twisted:
Irgendwas ist ja immer :wink:


Sohn 1: Kanner-Syndrom
Sohn 2: Mikroduplikation 15q13.2q13.3

Emma1909
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 343
Registriert: 08.07.2015, 16:06

Beitragvon Emma1909 » 07.12.2018, 19:53

...wenn dein Kind sich lautstark über den Busfahrer beschwert, weil er an der Haltestelle die Türe genau vor dem Mülleimer platziert und man Probleme beim aussteigen hat.

Der Busfahrer merkte lapidar an, "der hat aber auch größere Probleme!"

Meine Antwort war allerdings, "bestimmt, aber wenn mein Kind mal Busfahrer werden sollte, parkt es mit Sicherheit viel besser, dass man alle Türen nutzen kann und nicht vor dem Mülleimer läuft!"

(Wir bzw. unser Kind hat einen Plan an welche Haltestelle man an welcher Tür aussteigt. Wenn der Plan sagt, dass an der Haltestelle vorne ausgestiegen wird, kann man unmöglich hinten aussteigen).

LG
Emma

Lisaneu
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1779
Registriert: 27.01.2017, 08:24

Beitragvon Lisaneu » 07.12.2018, 20:13

...wenn dein Kind bei der Schul-Weihnachtsfeier aus der Reihe, tanzt, die anderen Kinder boxt und bedroht, zwischendurch immer wieder zu dir ins Puplikum läuft, dann aber seine 2 Strophen Gedicht ohne stocken und gut betont aufsagt, um eine Minute später wieder Grimassen zu schneiden...

...und dir die Lehrerin nachher sagt, wie tolle Fortschritte dein Kind doch gemacht hat, die 20min Aufführung überhaupt auszuhalten, und noch dazu immer "da" zu sein, wenn man es braucht.

Und ich habe wieder mal gemerkt, dass ich bei meiner Erwartungshaltung an sein Verhalten seine Diagnosen "vergessen" hatte und auch, dass er vergangenes Jahr nicht mal eine Minute imstande war, überhaupt an der Weihnachtsfeier teilzunehmen :oops: .
Sohn 3/2010 hochfunktionaler Asperger-Autist + ADHS
Sohn 7/2012, gehörlos + kurzsichtig + frühkindlicher Autist
Mama und Papa stark kurzsichtig (Kommentar eines Optikers: Wie habt ihr euch überhaupt gefunden?)

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3197
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 25.12.2018, 12:29

....wenn du in einem Restaurant, auch zu Weihnachten, nicht in Ruhe essen kannst, ohne von den anderen Gästen angegklotzt zu werden und blöde Kommentare zu bekommen :roll:
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

JanaSnow
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1898
Registriert: 18.02.2010, 11:01

Beitragvon JanaSnow » 25.12.2018, 12:57

Ach Senem, diese Menschen sind so armselig.....

Gerade im Bekanntenkreis selbst erlebt.
"Mit diesem Kind können Sie an Weihnachten keinen Tisch bei uns reservieren..."
Ich hoffe, meine Bekannten meiden dieses Restaurant nicht nur an den Weihnachtsfeiertagen.

Senem, ich wünsche Dir, dass es Dir gelingt mit Stolz für Dich erfüllt zu erkennen, dass die anderen Gäste es nicht wert sind, dass man auch nur einen Gedanken an ihre Kommentare verschwendet.
Es ist verlorene Lebenszeit. Das Leben ist zu wertvoll dafür, dass solche Menschen einem die Zeit stehlen.

Herzliche Grüße
Jana

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3197
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 25.12.2018, 13:03

Hallo liebe JanaSnow,

vielen lieben Dank für deine Worte!
Gruß



Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Werbung
 
JanaSnow
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1898
Registriert: 18.02.2010, 11:01

Beitragvon JanaSnow » 25.12.2018, 13:20

Nein Senem, ich danke Dir.
Dafür, dass Du hoffentlich auch künftig in Restaurants gehst, Dich nicht versteckst....

Das ist schön und wichtig.
Denn nur dann werden die Menschen vielleicht irgendwann begreifen, dass es normal ist, dass unsere Welt vielfältig und bunt ist. Dass jeder Mensch der Welt etwas schenkt.
Jeder Mensch ist besonders. Mich nerven herablassende Kommentare unbeschreiblich.

"Hast Du die gesehen, die hat aber einen fetten Po...." "Oh man, wie kann man in der ihrem Alter so eine Kleidung anziehen. Die ist doch keine zwanzig mehr. Unmöglich die Frau..." Damit fängt es an. Und hört leider noch lange nicht bei beleidigenden Kommentaren, wie Du sie wohl leider immer wieder hörst auf. Wo leben wir eigentlich, dass einzelne Menschen sich erheben wollen, indem sie andere kleinreden.

Schön, dass Du als Vorbild durch die Welt gehst. Auch wenn Du es nicht direkt merkst. Auch wenn es Dich verletzt. Es ist wichtig, dass Menschen wie Du mit Eigenliebe durchs Leben gehen und merken, dass nicht sie selbst Defizite haben, sondern diejenigen defizitär durchs Leben gehen, die andere beleidigen. Deine Einschränkungen schränken Dich ein, ja, das kann keiner für Dich oder andere Menschen mit Behinderung ändern, aber dafür hast Du es nicht nötig, Dein Leben spannend zu machen, indem Du über andere lästerst. Wie langweilig und trostlos muss das Leben von solchen Menschen sein, dass sie dies nötig haben.

Ich wünsche Dir als Ausgleich wertvolle, kleine und feine Erlebnisse und Erfahrungen.

Gruß
Jana


Zurück zu „Gedichte/Prosa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste