Pflegefibel - Pflegegeld/Infos/Tagebuch

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6893
Registriert: 20.03.2004, 16:00
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thomas » 13.12.2005, 17:52

Hallo Michael,

Minuten ist klar. Das steht auch dran. Was fehlt ist die Info das es pro Tag gerechnet wird.
Unklar ist mir noch ob KiGa-Zeiten abgezogen werden dürfen bei der Ermittlung der Pflegezeiten.
Siehe hier: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... 8552#68552
Wenn es da eine klare Regelung gibt, sollte diese Info auch in das PDF.


Schönen Gruß
Thomas
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder

Werbung
 
Benutzeravatar
MichaelK
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14608
Registriert: 27.09.2005, 18:17
Wohnort: Zwickau (Sachsen)

Beitragvon MichaelK » 13.12.2005, 19:26

Hallo Thomas,

dank für die Anregungen erstmal. Die KiGa-Zeit-Angelegenheit muß geklärt werden, soviel steht fest. Und die hauswirtschaftliche Versorgung werd ich nochmals präzisieren. Eine Schweinerei was die Kassen da machen!!!!!!! :twisted: :twisted:

LG Michael
Michael für den Liebling der Familie: Lars, geb 04/03 Lumbale Spina bifida mit HC (v-p-Ableitung), Arnold-Chiari-Malformation Typ 2
"Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit."
(Martin Luther King)

angela
Moderator
Moderator
Beiträge: 20013
Registriert: 22.12.2004, 07:45

Beitragvon angela » 13.12.2005, 19:49

Hallo Michael,

habe mir die Datei auch runtergeladen (es funktionierte!!), durchgelesen (obwohl ich z.Zt. keine Überprüfung anstehen habe...) und bin erstaunt, wie toll Du das hingekriegt hast!!!

EIN GANZ DICKES LOB!!

Angela
unsere Vorstellung: hier
Angela mit Eric (*93) und Franz (*98);
beide Dravet-Syndrom

Benutzeravatar
Reiner
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1399
Registriert: 14.07.2004, 22:29
Wohnort: LK Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitragvon Reiner » 31.12.2005, 10:11

Hallo zusammen,

auf der Internetseite des Arbeitskreises Down-Syndrom gibt es weitere Infos zum Pflegegeld, weiteren Urteilen usw.

http://down-syndrom.de/down1.html?down21.html~mainFrame

Punkt: Kranken-; Pflegeversicherung; Finanzen dort gibt es weitere Unterpunkte.

Gruß

Reiner

AnjaD
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 19383
Registriert: 04.12.2005, 15:33
Wohnort: mitten im Ruhrpott

Beitragvon AnjaD » 31.12.2005, 11:50

Hallo Reiner,

habe mir deine PDF-Datei auch runtergeladen. Mir fällt nichts auf, was verbesserungswürdig wäre! Da wir gerade den MDK hier hatten (am 27. 12. !!!) und die Dame doch recht zickig war, werde ich wahrscheinlich sogar in Kürze davon heftigsten Gebrauch machen!! Danke, dass Du Dir so viel Arbeit gemacht hast!

Den neuen Link habe ich auch gleich ausprobiert, da stehen ja echt interessante Dinge! Gerade was den Beaufsichtigungsbedarf angeht. Da kollidiere ich nämlich immer wieder mit dem MDK :evil: :evil: :evil: !!!

Auch hier ein dickes, fettes DANKE SCHÖN!!!

So, und jetzt einen guten Rutsch und alles Gute für´s Neue Jahr!!! :D

GLG AnjaD
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal, wie es ausgeht.
Vaclav Havel

Anja (*1969)mit F. und D. (*1998), D.: ADHS, L. (*2001) vorgeburtl. Schlaganfall, Hemiparese, Epi, GB und Y. (*2004) V.a. ADHS

Benutzeravatar
Reiner
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1399
Registriert: 14.07.2004, 22:29
Wohnort: LK Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitragvon Reiner » 31.12.2005, 13:17

Hallo AnjaD,

da ich mich ungerne mit fremden Lorbeeren schmücke, ein kurzer Hinweis:

Dieses geniale Datei ist von MichaelK erstellt worden.

Für das neue Jahr, wünsche ich mir, dass wir noch weitere deratrige Gedankensammlungen zusammentragen.

Auch von mir einen einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein glückliches 2006.

Liebe Grüsse
Reiner
Zuletzt geändert von Reiner am 01.01.2006, 20:19, insgesamt 1-mal geändert.

AnjaD
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 19383
Registriert: 04.12.2005, 15:33
Wohnort: mitten im Ruhrpott

Beitragvon AnjaD » 01.01.2006, 12:08

Hallo Reiner,

oh, Verzeihung, da ist mir wohl was entgangen... :?

Aber so ist das, wenn man versucht, in Ruhe etwas am Rechner zu machen und gleichzeitig 4 Kinder um einen rumspringen!!!

Also, dank an MichaelK für die geniale Datei!!!!! Ich hoffe, er kann mir verzeihen!!! :wink:

GLG AnjaD (um die übrigens gerade nur 2 Kinder rumspringen...)
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal, wie es ausgeht.

Vaclav Havel



Anja (*1969)mit F. und D. (*1998), D.: ADHS, L. (*2001) vorgeburtl. Schlaganfall, Hemiparese, Epi, GB und Y. (*2004) V.a. ADHS

Benutzeravatar
MichaelK
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14608
Registriert: 27.09.2005, 18:17
Wohnort: Zwickau (Sachsen)

Beitragvon MichaelK » 01.01.2006, 23:38

Hallo AnjaD,

dir sei noch einmal verziehen :lol: :lol:
Ansonsten wart ich immer noch auf die Kritiken. Und außerdem ist mir die Zahl der Downloads zu gering. Schließlich haben wir 2600 registrierte User, oder braucht ihr kein Pflegegeld??

Letztens hab ich folgendes gelesen:

Die Verhinderungs- oder Ersatzpflege ist eine Leistung der Pflegeversicherung. Wenn die Hauptpflegeperson wegen Krankheit oder Urlaub an der Pflege gehindert ist, zahlt die Pflegekasse ...... Wird die Verhinderungspflege von engen Verwandten übernommen, können diese lediglich Fahrtkosten oder nachgewiesenen Verdienstausfall erhalten. Denn der Gesetzgeber geht davon aus, dass enge Verwandte moralisch zur Verhinderungspflege verpflichtet sind und dafür kein Entgelt beanspruchen. ( Quelle: Webside der Landesseniorenvertretung für NRW)

Das sollte dann ja wohl auch für die Pflege gelten,oder? Zumindest in NRW :D

LG Michael
Michael für den Liebling der Familie: Lars, geb 04/03 Lumbale Spina bifida mit HC (v-p-Ableitung), Arnold-Chiari-Malformation Typ 2

"Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit."

(Martin Luther King)

Carola P
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 07.11.2005, 09:12
Wohnort: Hier

Beitragvon Carola P » 03.01.2006, 22:33

Hallo Michael,
ich komme mal wieder vor lauter Leserei nicht zum posten.
Auch ich habe mir deine genialen Anmerkungen zum Pflegetagebuch gedownloadet. Am Montag kommt der MDK und ich möchte nicht unvorbereitet in´s Rennen gehen. Den SB-Ausweis hat meine Jüngste nun seit 20.12.2005.
100% B,G,H und RF. Das hätte ich gar nicht für möglich gehalten. Ich hatte mit 80% gerechnet. Der Pflegezeit nach, die ich für Jorina benötige, müsste sie die Pflegestufe II erhalten. Da ich meine im Oktober begonnene Schule abbrechen muss, würde uns das Pflegegeld vor dem Allerschlimmsten bewahren. HartzIV wird uns allerdings nun nicht erspart bleiben. Wie dem auch sei, die Kinder gehen selbstverständlich vor.
Nun werde ich auch für meinen Schulanfänger einen Antrag stellen. Die neueste Diagnose lautet ADHS. Wie anstrengend das sein kann, werden viele wissen.
Er hat es vor allem oft (wohl eher unbewusst) auf seine jüngere Schwester abgesehen. Die wehrt sich ja nicht.
Jedenfalls vielen Dank für deine Mithilfe. Die kommenden Tage werde ich intensiv nutzen, um einen "Schlachtplan" zu entwerfen. Und mit den nützlichen Info´s all jener, die bereits von einem Besuch des MDK berichteten, bin ich auf eventuelle und "harmlose" Fragen gut vorbereitet.

LG Carola
und für alle noch ein gutes und glückliches 2006

Werbung
 
Petra B
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 866
Registriert: 07.03.2005, 18:27

Beitragvon Petra B » 04.01.2006, 07:59

Hallo Carola P,

Nun werde ich auch für meinen Schulanfänger einen Antrag stellen. Die neueste Diagnose lautet ADHS


eine Pflegestufe gibt es für die Notwendigkeit der Pflege.
Für ADHS gibt es weder einen SB-Ausweis noch eine Pflegestufe.
Das würde das System wohl etwas überfordern.

Viele Grüße
Petra B


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast