5 Monate Wartezeit auf KJP

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Autismus austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
anitaworks
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13775
Registriert: 20.03.2010, 08:54
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

5 Monate Wartezeit auf KJP

Beitragvon anitaworks » 10.05.2010, 15:31

Hallo zusammen,

ich hab mir denn heute mal ein Herz gefasst und bei der zuständigen KJP nachgefragt, wann denn unser Großer in Therapie kommt.

Ganz lapidar wurde mir dann gesagt die Warteliste liegt bei 5 Monaten. Die Kapazitäten wären halt begrenzt.

So, jetzt also 5 weitere Monate keine Schule aufgrund der Aggressionen ausgelöst durch Mobbing.

Dafür kann ich den Kriegsschauplatz Schule also jetzt zu Hause aufmachen, damit wenigstens nicht allzu viel Stoff verloren geht. Sonst kann er die 7. Klasse gleich noch einmal machen.

Ich bin ja so wütend.

Ich hab jetzt schon alle angeschrieben bzw. angerufen, die da vielleicht nochmal Druck machen könnten oder anderweitig Hilfe anbieten.

Das ist doch ein schönes Land. Da wünscht sich ja bald einen Beinbruch oder sowas. Die lässt man schließlich auch nicht vor der geschlossenen Tür stehen (warten sie mal so und so lange, bis wir Platz für sie haben).

So, dass musste jetzt einfach mal sein, entschuldigt bitte, wenn ich mich jetzt bei Euch so ausgeko.... habe. Aber das musste einfach mal raus.

Danke fürs lesen

Anita
*1996 Sohn F84.5G (2010) HB
*1998 Tochter F84.5G (2013), Knick-Senk-Füße
*2002 Tochter F84.1G(2014), F90G (2011), HB, Hornhautverkrümmung
*2007 Sohn F84.5G, F90G, F83, HB (2012)
Hinzufallen ist keine Schande, liegen bleiben aber schon!!
#NoABA #FragtWarum

Werbung
 
Benutzeravatar
Regina Regenbogen
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6921
Registriert: 12.07.2008, 18:37
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Regina Regenbogen » 10.05.2010, 17:39

Diese Wartezeiten sind normal, egal ob ATZ, SPZ oder KJP. Ich habe für meinen Jüngsten 8 Monate auf einen Termin beim ATZ gewartet, für meinen älteren Sohn warte ich seit November auf einen Termin beim SPZ. Mündliche Auskunft auf meine wiederholte Frage, wann es soweit ist: ungefähr im Juni oder Juli. Toll, da sind die Zeugniskonferenzen schon einen Monat vorbei. :x
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Sohn * 01/2003 - Frühkindlicher Autismus mit komorbider ADHS
Sohn * 09/2001 - ADS
Tochter * 04/1998 - nix
Tochter * 08/1989 - Peronaeusparese

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 10.05.2010, 17:39

Ja, das ist unverständlich und macht wütend. Wir leben hinterm Mond :evil:
Bealinchen

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 10.05.2010, 17:54

Hallo Anita

Lass Dich mal drücken. Kann denn auch der Kinderarzt sich nichtmehr bemühen und es eilig machen?

Wir haben das erstemal sommer o6 2,5 monate etwa gewartet für einen Platz.
Im Januar 07 waren wir bei dem zuständigen Arzt der KJP und 3 wochen später wurde er erneut aufgenommen ( auch wegen mobbing in der Schule )

Vllt bekommst Du früher einen Termin beim zuständigen Arzt der KJP und vllt geht die aufnahme dann auch schneller*

Ist vllt ein versuch wert.

Gruß Jessi

Benutzeravatar
corinna26
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 653
Registriert: 08.11.2006, 16:33
Wohnort: Paderborn

Beitragvon corinna26 » 10.05.2010, 19:36

Hallo Anita,

kannst du es nicht dringlicher machen?

Bei uns sollte es auch erst ein halbes Jahr dauern, habe dort aber angegeben,
das er sehr aggrssiv ist und in der Schule nicht mehr klar kommt.
Eine Woche später hatten wir den ersten Termin und auch schnell dann einmal
die Woche eine Therapieplatz.

Finde diese Wartezeiten auch für nen A....... es gibt leider immer noch zu wenig
fähige, die verstehen, das nicht nur aus Langeweile angefragt wird!!

Daumen sind weiterhin gedrückt :wink: .

Gruß

PS:bei uns haben wir eine Ambulanz, die Notfälle sofort aufnimt
Alleinerziehend Bj.1980/ Sohn Nico Bj.2000 ADHS v.s Autistische Züge und Wahrnehmungsstörungen wird aber alles gerade Getestet, dazu Spitzfuß /
Tochter Sarah Bj. 2004 mehrfach Körperlich Schwerstbehindert geboren mit einer Omphalozele (offener Bauch), und bis Oktober 08 eine Peg und Tracheostomaträgerin mit Beatmung Nachts und Sauerstoffgabe,

Benutzeravatar
anitaworks
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13775
Registriert: 20.03.2010, 08:54
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon anitaworks » 11.05.2010, 15:03

Hallo Zusammen,

ich bin dann heute nochmal allen auf den Geist gegangen.

Die Ärztin und die Therapeutin aus unserer Praxis sind bald in Ohnmacht gefallen.

So jetzt sind die dran, es nochmal dringlich zu machen.

Sobald ich was weiß, melde ich mich.

Danke nochmal fürs Lesen und für den Zuspruch. Natürlich weiß ich das es lange Wartezeiten gibt. Aber gestern wäre ich bald geplatzt vor Wut. Gerade weil unsere Ärztin und der Sonderschulpädagoge bereits dort vorstellig geworden sind.

Es geht schließlich um ein ganzes Schuljahr, eine neue Schule und die Situation zu Hause. Er ist ja schließlich schon 8 Wochen zu Hause.

Liebe Grüße Anita
*1996 Sohn F84.5G (2010) HB

*1998 Tochter F84.5G (2013), Knick-Senk-Füße

*2002 Tochter F84.1G(2014), F90G (2011), HB, Hornhautverkrümmung

*2007 Sohn F84.5G, F90G, F83, HB (2012)

Hinzufallen ist keine Schande, liegen bleiben aber schon!!

#NoABA #FragtWarum

Christiane v.Z.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1267
Registriert: 09.03.2009, 13:13

Beitragvon Christiane v.Z. » 11.05.2010, 15:18

Hallo Anita,

ich drücke Dir die Daumen da der "Druck" nun endlich was bringt.
"Fachlich" gesehen kannst Du Dich gerne an mich wenden wenn Du entsprechendes Schulmaterial benötigst *weißt Du ja gell? :wink:*

Bei uns sehen die Wartezeiten ähnlich aus SPZ ebenfalls ein Jahr Wartezeit , ne klasse da kann ich ein Schuljahr komplett abhaken oder wie ? :roll:
Unglaublich das wir hier von Problemen von Kindern reden, die eigentlich unsere Zukunft sein sollten
Schon sehr befremdlich wie hier in Deutschland damit umgegangen wird .... :shock:
Christiane *80, mit Benedikt *2001, Asperger Autist, hochbegabt


Zurück zu „Krankheitsbilder - Autismus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast