Wie erkläre ich was ein Mönch ist?

Hier könnt ihr Diskussionen bezüglich religiöser Fragen und Meinungen führen - oder auch einfach über religiöse Feste wie Taufen, Konfirmationen etc. brichten. Für Familien mit besonderen Kindern haben religiöse Sitten und Gebräuche schließlich auch einen besonderen Charakter.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
SimoneLeMo
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 908
Registriert: 03.06.2008, 21:23
Wohnort: Ba-Wü, Oberschwaben

Wie erkläre ich was ein Mönch ist?

Beitrag von SimoneLeMo »

Hallo zusammen, ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin.

Wir haben hier in der Nähe ein Benediktinerkloster. Neulich fuhr ich durch die Stadt und da lief ein Bruder, in Kutte mit Aktentasche. Ganz spontan sagte ich: "Guck mal, da läuft ein Mönch!" Von hinten nur: "Wo? Was? Mama, was ist ein Mönch?"

Wie erkläre ich meinem Fünfjährigen, was ein Mönch ist? Zumal er ja auch nicht weiß, was eine Nonne ist. Die Nonnen sind aus unserem allgemeinen Umfeld völlig verschwunden, es gibt nur noch in zwei Krankenhäusern hier welche, die Besuchsdienst machen. Aber das hat er auch noch nie erlebt. Außerdem sind wir evagelisch, naja zumindest mein Mann und die Kinder.

Ich habs versucht zu erklären: "Die Möche leben zusammen in einem großen Haus und haben ihr Leben Gott gewidmet." Ich konnte das "???" und die großen Augen hinten praktisch spüren. :D "Sie beten in der großen Kirche (Basilika). Und arbeiten im Kloster."

Aber irgendwie glaube ich, er meint jetzt, ein Kloster sei eine große Fabrik in der die Männer lange schwarze Kleider tragen...

Hat jemand Tipps, wie ich das kindgerecht erklären kann?

LG, Simone
Liebe Grüße von

Simone *1973, dilatative Kardiomyopathie, linksventrikulär eingeschränkte Pumpfunktion
mit L.*02/2001, gesund und Pubertier *ächz*
und Mo, *07/2004, entwicklungsverzögert in Sprache und Motorik, LRS, AVWS

Benutzeravatar
anner
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3525
Registriert: 01.10.2006, 16:57

Beitrag von anner »

Mh, echt schwer.

Bei Nonnen sagt man ja gerne, daß sie mit Gott/Christus verheiratet sind, aber bei Mönchen???

Nun, ich würde vielleicht versuchen zu erklären, daß sie bewußt ein entbehrungsreiches Leben (Zölibat: Demut, Armut und Keuschheit) führen, und meistens in sozialen (helfenden) Berufen arbeiten.
Dass sie sehr viel beten und ein streng geregelten Tagesablauf (in der Regel) haben.

Aber ich denke, es gibt hier noch viele (Isolde?), die das viel besser erklären können.

Anne
Benedict 06/99, Osteopathia striata, Z. n. Analatresie,neurogene Blasenentleerungsstörung, tracheotomiert, re. blind., Syndakt. beider Hände, Fibulaapplasie beidseits, Makrocephalie, Gaumenspalt, Skoliose, Kleinwuchs, Epilepsie u. e. mehr
Tochter A. 01/96, in der Grundschulzeit Absencen

BirgitG
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 681
Registriert: 29.02.2008, 10:15
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von BirgitG »

Hallo , falls deine Tochter das noch einmal fragt.Sprecht doch den Mönch direkt darauf hin an.
Ich mußte für meine Tochter,auch schon vieles nachfragen,damit sie zur Ruhe kommt. Auf jeden Fall wurde die Frage nett unh höfflich erklärt.
Entschuldige dich einfach und dann frage und sage daß das deine Tochter wissen möchte,so habe ich es immer gemacht. :wink:

VG
Birgit*59,Ronny *78, Anika *81 und Jessica *85.
Jessica ist mein besonderes Kind und eine Bereicherung für mich. Sie ist eine Frühgeburt- Frühkindliche Hirnschädigung,Autismus-Spektrum-Störung,Prader-Willi-Syndrom.

Benutzeravatar
anner
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3525
Registriert: 01.10.2006, 16:57

Beitrag von anner »

Sorry Birgit,

aber es geht um Simones Sohn, und sie war mit dem Auto unterwegs.... :wink:

Anne
Benedict 06/99, Osteopathia striata, Z. n. Analatresie,neurogene Blasenentleerungsstörung, tracheotomiert, re. blind., Syndakt. beider Hände, Fibulaapplasie beidseits, Makrocephalie, Gaumenspalt, Skoliose, Kleinwuchs, Epilepsie u. e. mehr
Tochter A. 01/96, in der Grundschulzeit Absencen

Annette Schmidt
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 11800
Registriert: 25.02.2006, 21:44
Wohnort: Lehrte

Beitrag von Annette Schmidt »

Hallo!

Es gibt eine Folge von "Willi wills wissen" zum Thema.

http://www.ekd.de/medientipps/65803.html

http://www.br-online.de/kinder/fragen-v ... 006/01294/

Liebe Grüße

Annette
Annette *16.08.67, u.a. chronische Neuroborreliose, Polyneuropathie, CFS, Insulinresistenz, EM-Rentnerin mit Ulrich, *27.07.92, Asperger-Syndrom

Bitte keine PN-Anfragen, danke.

Antworten

Zurück zu „Religion/Spirituelles“