Dauerverordnung für Inkontinenzartikel

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Isigirl
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5044
Registriert: 21.01.2006, 11:40

Dauerverordnung für Inkontinenzartikel

Beitragvon Isigirl » 25.12.2009, 14:40

Hi,

da mir das ständige Rezepte anfordern beim Arzt ziemlich auf den Geist geht,
möchte ich mir künftig für meine Inkontinenzartikel (Katheter, Urinbeutel,
Einlagen, Windeln) jeweils eine Dauerverordnung ausstellen lassen.

Laut Auskunft meiner KK sind Dauerverordnung nur für sechs Monate gültig.
Aber immerhin besser als alle paar Wochen neue Rezepte zu brauchen.

Wie muss so eine Dauerverordnung aussehen?? Muss ich da vorher bei meiner
KK irgentwas beantragen bzw. genehmigen lassen oder kann ich die Verord-
nung einfach bei meinem Lieferanten abgeben und dieser regelt alles??
Liebe Grüße Kerstin :D
* 1985 spastische Tetraparese und Autistin
Rollifahrerin und von Beruf Justizfachwirtin
Trainerin von inklusiven Rollisportgruppen
selbständige Tier- und Reittherapeutin

Werbung
 
Benutzeravatar
Ramona72
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 257
Registriert: 08.05.2007, 15:10
Kontaktdaten:

Beitragvon Ramona72 » 26.12.2009, 16:22

Hallo Isigirl!

Am besten wende Dich direkt an Deine Krankenkassa. Es kann nämlich sein, dass der Lieferant vor geschrieben wird.

Ich kann leider nur bei den einen Lieferanten bestellen. Wegen Hautprobleme kann ich nur ein Produkt ohne Probleme verwenden. Der Lieferant besorgt mir dieses Produkt. Auf dem Rezept steht auch dieses Produkt und zusätzlich Dauerverordnung. Dieses wird dann von der Krankenkassa für ein Jahr bewilllgt.

Gruß Ramona
Mein Blog zum Thema Schluckstörung:
http://ramona72.blog.de

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5746
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 26.12.2009, 17:36

huhu

wir haben ein Windel-Dauerrezept immer auf ein Jahr
sieht aus wie en normales nur steht drauf gültig für ein Jahr!
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de

Benutzeravatar
Isigirl
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5044
Registriert: 21.01.2006, 11:40

Beitragvon Isigirl » 26.12.2009, 17:43

Hi Ellert,

so in etwa z. B. bei den Windeln - bei den anderen Artikeln dann analog:

Windelpants von *Firma* *Marke* *Größe*
Dauerverordnung für 1 Jahr

Diagnose: Inkontinenz bei ICP


Oder muss da eine Stückzahl noch mit drauf stehen?? Pro Tag etc.
Liebe Grüße Kerstin :D

* 1985 spastische Tetraparese und Autistin

Rollifahrerin und von Beruf Justizfachwirtin

Trainerin von inklusiven Rollisportgruppen

selbständige Tier- und Reittherapeutin

Benutzeravatar
Ramona72
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 257
Registriert: 08.05.2007, 15:10
Kontaktdaten:

Beitragvon Ramona72 » 29.12.2009, 19:18

Hallo Isigirl!

Bei mir steht immer:

Dauerverordnung
112 Attends Active Slip 10
OZN und Hilfsmittelnummer
und dann Diagnose

Frag aber sicherheitshalber bei der Krankenkasse nach. Erkundige Dich auch nach dem Lieferanten und dann frag ihn auch, was genau auf dem Rezeot stehen muss.

Gruß Ramona
Mein Blog zum Thema Schluckstörung:

http://ramona72.blog.de

Benutzeravatar
Isigirl
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5044
Registriert: 21.01.2006, 11:40

Beitragvon Isigirl » 29.12.2009, 20:48

Hi Ramona,

bedeutet die 112 die Stückzahl im Monat und die 10 die Größe??
OZN??

Danke dir.
Liebe Grüße Kerstin :D

* 1985 spastische Tetraparese und Autistin

Rollifahrerin und von Beruf Justizfachwirtin

Trainerin von inklusiven Rollisportgruppen

selbständige Tier- und Reittherapeutin

Benutzeravatar
Ramona72
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 257
Registriert: 08.05.2007, 15:10
Kontaktdaten:

Beitragvon Ramona72 » 05.01.2010, 15:06

Isigirl hat geschrieben:Hi Ramona,

bedeutet die 112 die Stückzahl im Monat und die 10 die Größe??
OZN??

Danke dir.


Hallo Isigirl!

Eins habe ich vergessen: Es steht
112 Aatends Active Slip 10 medium drauf

OZN sollte eigentlich PZN heißen. Das ist eine Bestellnummer für Apotheken und Sanitätshäuser.

In einen Karton sind 112 Atttends drin (4 x 28). Es ist in meinen Fall nicht damit fest gelegt, dass ich nur ein Karton pro Monat erhalte. Ich bekomme soviel wie ich brauche.

Die Nr. 10 steht für die Saugstärke.

Gruß Ramona

Benutzeravatar
Anke B.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 811
Registriert: 13.03.2005, 20:18
Wohnort: Neumünster

Beitragvon Anke B. » 06.01.2010, 20:16

Hallo,
das Thema passt ja grade mal wieder ganz genau. Ich brauche für Nicole ein neues Rezept. Habe es bisher immer so gemacht das ich bei meinem Sanihaus nachgefragt habe was drauf stehen muss und der Doc hat es so aufgeschrieben. Es darf bei uns auch kein Markenname drauf stehen, das schreibt die KK dann eher vor. Bisher hatte ich immer für 1 Jahr das Rezept.

Gruß
Anke
Nicole *01.06.01,Myelinisierungsstörung, fortschreitende Kleinhirnatrophie, geistig- und körperbehindert, Rumpfataxie, Skoliose unsere Vorstellung
mein Album
http://www.mobil-mit-behinderung.de/con ... s/home.htm

Benutzeravatar
anjae
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 731
Registriert: 10.05.2005, 19:58
Wohnort: Saarland

Beitragvon anjae » 07.01.2010, 18:15

Wir müssen die Windelrezepte immer für ein halbes Jahr ausstellen lassen. Wie schon erwähnt sieht es aus wie ein normales Rezept.

Darauf steht immer noch ein Satz (versuche es mal wiederzugeben): Aufgrund ICP ist die ständige Versorgung mit Inkontinenzartikeln erforderlich

4-6 Windeln pro Tag

Wir haben auch einen Lieferanten von der KK vorgeschrieben bekommen. Ich schicke alle 6 Monate ein neues Rezept und rufe dazwischen nur an um eine Lieferung abzurufen. Da gab es bisher auch keine Probleme.

LG
Anja mit Nils, geb. 17.01.03, schwerste Mehrfachbehinderung nach Hirninfarkt während der Schwangerschaft, schwere Skoliose, PEG, und Janis 17.01.03 und Pauline 10.11.00, gesund.

Werbung
 
Benutzeravatar
Isigirl
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5044
Registriert: 21.01.2006, 11:40

Beitragvon Isigirl » 07.01.2010, 19:10

Hi Anja,

danke für die Info. Wenn ich jetzt dann wieder neues Inko-Material benötige, werde ich das in Angriff nehmen.
Liebe Grüße Kerstin :D

* 1985 spastische Tetraparese und Autistin

Rollifahrerin und von Beruf Justizfachwirtin

Trainerin von inklusiven Rollisportgruppen

selbständige Tier- und Reittherapeutin


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste