Kinder- und Jugendgottesdienstübertragungen zu Weihnachten

Hier könnt ihr Diskussionen bezüglich religiöser Fragen und Meinungen führen - oder auch einfach über religiöse Feste wie Taufen, Konfirmationen etc. brichten. Für Familien mit besonderen Kindern haben religiöse Sitten und Gebräuche schließlich auch einen besonderen Charakter.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Paul15
Gast
Gast
Beiträge: 37
Registriert: 14.09.2009, 15:26
Wohnort: Berkenbrück

Kinder- und Jugendgottesdienstübertragungen zu Weihnachten

Beitrag von Paul15 »

Wie jedes Jahr möchten auch dieses Jahr Kinder und Eltern behinderter und (schwerst-) kranker Kinder mit ihnen an "Krabbel-", Kinder- oder Jugendgottesdiensten zu Weihnachten teilnehmen.
Viele Eltern möchten gerne auch mal wieder eine Christvesper oder -mette besuchen. Sehr oft geht das leider nicht, sodaß sich viele einfach die Gottesdienste im Fernsehen anschauen (manche auch mit UT! Warum nicht alle?)
Das ersetzt aber nicht immer die Sehnsucht, auch mal wieder in der Heimatkirche dabei zu sein oder in der "Kirche des Herzens", mit der man aus irgendeinem Grund schon sehr lange verbunden ist.
Christen aus allen christlichen Kirchen haben sich auf Anregung von deafway, einer Einrichtung für Gehörlose und Hörgeschädigte angeboten, in diesem Jahr mitzuhelfen, daß alle, die Weihnachtsgottesdienste in ihrer Heimatgemeinde bzw. in der Gemeinde ihrer Wahl miterleben wollen, live, direkt vor Ort oder via Internet (nur Netzzugang ist notwendig!), das tun können.
Deafway stellt dazu allen, die das wollen, Transportmittel für die Fahrt zur Kirche und nach dem Godi wieder zurück sowie Betreuer für das / die behinderte n Kind er und / oder Jugendlichen zur Verfügung. In den Kirchen werden Räume vorbereitet, in die sich die Familien ggfs. zu einer kurzen "Pause" zurückziehen können.
Dieser Service ist kostenlos und wird ausschließlich von einer anerkannten deutschen Stiftung getragen.
Wer den Gottesdienst nicht vor Ort miterleben kann, kann ihn via Internet zuhause mitfeiern.
"Wir" übertragen den Gottesdienst, auch mit Untertitel, live.
Wenn jemand das nötige Equipment (PC. Monitor, etc.) fehlt, stellen zwei Elektrogrosshändler das kostenlos zur Verfügung!
Letzte Anmeldung: So, 20.12.2009, 18 Uhr!
Deafway Deutschland, Österreich und Schweiz und die "Friedensinitiative Sachseln" wünschen Ihnen und Euch allen noch einige besinnliche und nicht zu stressige Adventstage und ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest!
E - Mail Adresse: pjnbest@freenet.de
ps.: es werden noch dringend Menschen guten Willens gesucht, die die Technik vor Ort installieren! Bitte unter derselben web Adresse melden! Danke!

Benutzeravatar
RenateT
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5188
Registriert: 07.08.2005, 13:24

Beitrag von RenateT »

Hallo Paul

habt ihr schon viele Anmeldungen? Tolle Initiative

Renate
Mutter von drei nichtbehinderten Kindern und von Tikvah: schwere Entwicklungsstörung des Gehirns, Epilepsie, frühzeitige Pubertät

"Mut ist Angst die gebetet hat." Corrie ten Boom

Paul15
Gast
Gast
Beiträge: 37
Registriert: 14.09.2009, 15:26
Wohnort: Berkenbrück

Beitrag von Paul15 »

Hallo Renate!

Ja! Wir haben viele Kontakte vermitteln können.
Liebe Grüße nach Belgien und ein frohes Weihnachtsfest!

Paul

Benutzeravatar
RenateT
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5188
Registriert: 07.08.2005, 13:24

Beitrag von RenateT »

Danke, dir auch!

Renate
Mutter von drei nichtbehinderten Kindern und von Tikvah: schwere Entwicklungsstörung des Gehirns, Epilepsie, frühzeitige Pubertät

"Mut ist Angst die gebetet hat." Corrie ten Boom

Antworten

Zurück zu „Religion/Spirituelles“