Speichenschutz für Kinderrolli

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
dieMeike
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1094
Registriert: 04.11.2004, 12:43
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Beitragvon dieMeike » 12.12.2009, 15:35

Hallo,

die BARMER hast die Kosten für den Speichenschutz übernommen, den Drachen mit den grünen Augen :)

Liebe Grüße
dieMeike mit

der Große, an der Grenze zur leichten Schwerhörigkeit ADS und LRS

Der Kleine, Muskelhypoton,
unklare Genese, einseitiger HG Träger

"Nicht behindert zu sein, ist kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das uns jederzeit genommen werden kann."

Richard von Weizsäcker

Werbung
 
Lovis3
Moderator
Moderator
Beiträge: 2392
Registriert: 19.03.2008, 10:15
Wohnort: Kreis HN

Beitragvon Lovis3 » 12.12.2009, 17:28

Hallo Beate!

Es ist aber nicht gerade üblich, dass die PKV alle Kosten übernimmt. Am Rehabuggy mussten wir ordentlich mitbezahlen (aber auch wegen der Beihilfe) und z.B. ein Zimmeruntergestell für die Sitzschale im Kiga (brauchen wir jetzt nicht mehr), mussten wir komplett selbst bezahlen!!!
Selbst beim Pflegebett haben sie jedes Detail diskutiert. Deshalb waren wir schon sehr überrascht, dass der Speichenschutz übernommen wird. Wir haben z.B. für den Rehabuggy weder Sonnenschutz noch Fußsack bekommen.

Liebe Grüße
Katrin
Katrin mit A. *06, SSW 23+0, 600g, Sauerstoffpflichtige BPD und Lungenschädigung durch RSV-Virus, pulmonale Hypertonie, Rechtsherzinsuffizienz, Hypotonie,entwicklungsverzögert, sehbehindert, sehr glückliches Schulkind
und M. *08 und L. *11

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5744
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 12.12.2009, 17:44

Katrin und Anton hat geschrieben:Hallo Beate!

Wir haben die Kostenzusage für Antons Rolli und da stand auf dem Kostenvoranschlag ganz klar Speichenschutz von Blueprince mit aufgelistet. PKV und Beihilfe übernehmen den kompletten Rolli ohne Ausnahmen oder Zuzahlungen, also wohl auch den Speichenschutz.
Allerdings warten wir immer noch auf den Rolli :(

Liebe Grüße
Katrin


Unsere pkv bzw beihilfe zahlen auch nur den reinen Speichenschutz
den Aufpreis zahle wir aber gerne wie andre Kinder Fahrräder mit Pumuckel etc bekommen bekam eben Ellert auch ein tolles Muster,
vielleicht liet das daran ob es aus der rechnung ersichtlich ist dass ds bemalte teurer ist als der nackte ?
Bei uns stand das nämlich drin quasi Aufpreis für ...

Private zahlen eh kaum Hilfsmittel
wir kämpfen gerade in Sachen Autorehasitz
Kostenvoranschlag 2600.- wurde auch abgelehnt
Zweitrolli für die Schule ebenfalls, die gesetzlichen machen da kaum Probleme...

Das mit Disney und der Ablehnung finde ich echt schwach, sowas sollet man mal in der Bildzeitung bringen, dann sollen sie sich halt die Genehmigung zahlen lassen !
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de

Benutzeravatar
melle77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6400
Registriert: 11.11.2007, 11:08
Wohnort: bei Fulda

Beitragvon melle77 » 12.12.2009, 17:49

Hallo,
ja wegen Disney und Ablehnung die meinten halt wenn das mal einer in ein paar Jahren ist machen sie es auch gerne, aber weil es im Mom so viele Anfragen sind können sie es nicht machen. :roll:
Fand ich auch schon traurig. :-(
Gruß Melle

mit Damian 05.01.03
Sternchen im Herzen (9. SSW)
Sebastian 13.11.06 stark hypoton, starke Entwicklungstörung (bisher ohne laufen und Sprache), Reflux, Rollstuhl, Orthesen aber ohne Diagnose, Zustand nach zentr. Apnoesyndrom, Kawasaki Syndrom

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5744
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 12.12.2009, 18:02

können sie nicht, warum ?
Die geben doch dauernd Lizensen
dann sollen sie sagen kostet 50.- als Gebür und gut ist...
DAGMAR mit

Ellert 24.SSW &

3 fitten Schwestern

www.mini-ellert.de

Benutzeravatar
melle77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6400
Registriert: 11.11.2007, 11:08
Wohnort: bei Fulda

Beitragvon melle77 » 12.12.2009, 18:29

Ja die Lizenz kann dann aber nur wieder Firma machen haben die gesagt. :roll:
Und das dauert länger und kostet wohl auch einiges. :-(
Gruß Melle



mit Damian 05.01.03

Sternchen im Herzen (9. SSW)

Sebastian 13.11.06 stark hypoton, starke Entwicklungstörung (bisher ohne laufen und Sprache), Reflux, Rollstuhl, Orthesen aber ohne Diagnose, Zustand nach zentr. Apnoesyndrom, Kawasaki Syndrom

Benutzeravatar
Quedolin
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 306
Registriert: 16.01.2009, 18:16
Wohnort: Sonthofen

Beitragvon Quedolin » 12.12.2009, 18:42

Hallo Beate!!

Beate1966 hat geschrieben:Hi Kathrin
Das die PKV alle Kosten übernimmt,hatte ich mir schon gedacht,
ich dachte eher an die gesetzlich Versicherten :wink:
deswegen ja meine Frage ,welche KK übernimmt gesamte Kosten



Unsere Kasse (BKK) hat uns vor zwei Wochen den Rolli mit Speichenschutz und Fußsack komplett übernommen!!! Waren auch sehr überrascht! Hatte mich schon auf Zuzahlungen eingestellt!!!


lg

Dorin

Und mit viel Glück bekommen wir den Rolli in der Woche vor Weihnachten!!!
Dorin 77, mit Linus 9 Jahre gesund und Quentin 07/07 Frühchen 31+5, Bein betonte Tetraparese, läuft an Einpunktstützen

Benutzeravatar
melle77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6400
Registriert: 11.11.2007, 11:08
Wohnort: bei Fulda

Beitragvon melle77 » 16.12.2009, 13:42

Beate1966 hat geschrieben:Hi Kathrin
Das die PKV alle Kosten übernimmt,hatte ich mir schon gedacht,
ich dachte eher an die gesetzlich Versicherten :wink:
deswegen ja meine Frage ,welche KK übernimmt gesamte Kosten


Also wir haben heute auch die Genehmigung für den Rolli bekommen und Basti bekommt den Speichenschutz und den Rückenprint und wir müssen keine Zuzahlung leisten.
Sind bei der DAK
Gruß Melle



mit Damian 05.01.03

Sternchen im Herzen (9. SSW)

Sebastian 13.11.06 stark hypoton, starke Entwicklungstörung (bisher ohne laufen und Sprache), Reflux, Rollstuhl, Orthesen aber ohne Diagnose, Zustand nach zentr. Apnoesyndrom, Kawasaki Syndrom

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5744
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 16.12.2018, 11:40

iCH HOLE ES MAL HOCH -
hat jemand Ansprechpartner Lizensen von Disney ( Mickey Minnie) zu bekommen ?
Im Disneyland fuhren ganz viele Rollis mit Disneymotiven rum
irgendwoher muss es die ja geben...
DAGMAR mit

Ellert 24.SSW &

3 fitten Schwestern

www.mini-ellert.de

Werbung
 
lauli
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 193
Registriert: 12.11.2006, 21:20

Beitragvon lauli » 16.12.2018, 15:42

Hallo Dagmar,

vielleicht findet ihr im Link Unterstützung.

http://speichenschutz.steffi-alvarez.de ... ge-fragen/


VG
Claudia
Lehrkraft im mobilen sonderpäd. diagn. Dienst in S. A.


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste