Sonderschullehrer (Daniel)

Hier stellen sich verschieden Fachleute vor, die im REHAkids Forum aktiv sind.

Moderatoren: Tobias, Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Patricia78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 772
Registriert: 24.03.2007, 17:49
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Patricia78 » 28.03.2007, 10:13

Hallo Daniel!
Erst mal danke für deine Antwort!
Wenn das AOSF-Gutachten eine Schulpsychologin einer Förderschule erstellt,dann gibt es so ein Gutachten für meine Junior!Es kam eine Förderschul-Lehrerin(Schule für geistige Entwicklung in Wersten)in die Kita und hat ihn geprüft!Dannach hatten wir noch ein persönliches Gespräch mit ihr,indem sie uns sagte das sie ins Gutachten schreibt,daß sie sich den GU für ihn wünschen würde etc.!Ist das dieses Gutachten???
Sie hätte sich allerdings genauso wie wir,noch ein Jahr Kita für ihn gwünscht,da es bei ihm ja erst so spät diagnostiziert wurde,und er erst noch nicht mal ein Jahr in der Integrativen Einrichtung ist!Aber das machen die leider nicht mehr!!!!

Lieben Gruß Patricia
Justin(07/05/01)geistige,sprachliche und motorische Entwicklungsstörung, ADHS & atypischer Autismus Shari(01/10/06)
Unsere Vorstellung

Werbung 1
 
andrea_o
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 188
Registriert: 08.08.2007, 22:19

Beitragvon andrea_o » 13.08.2007, 21:46

Hallo Daniel,hätte da auch mal eine Frage dazu.Mein Sohn wird nächstes Jahr Schulpflichtig,da er eine allgemeine Entwicklungsstörung,Sprachentwicklungsstörung,motorische Koordinationsstörungen der feinmotorischen Abläufe hat,bin ich mir bei der Schulwahl nicht ganz so sicher, habe mir eine Sprachbehindertenschule angeschaut,die ich nicht schlecht fand,der KIGA ist aber der meinung,ich sollte ihn noch ein Jahr zurückstellen,dann ist er aber bald schon 8Jahre.

Benutzeravatar
Patricia78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 772
Registriert: 24.03.2007, 17:49
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Patricia78 » 19.08.2007, 21:36

Hallo Andrea?,

also eine Rückstellung ist heute kaum noch möglich!Ich habe alles versucht,aber es war nicht machbar!Wenn du das vor hast,dann muß ein medizinischer Grund vorliegen!z.b.dein Sohn war lange krank ,und deshalb hat er einen Entwicklungsrückstand da er lange im Krankenhaus lag.

Aber vielleicht schaffst du es ja doch!Und sonst gibt es auch Regelschulen die auch besondere Kinder unterrichten!Sie werden zusätzlich noch von einem Sonderpädagogen gefördert!
Den Antrag darauf stellst du bei anmeldung auf der jeweiligen,zuständigen Grundschule!

So ist das bei uns in Düsseldorf,ich weiß ja nicht wo du her kommst!Erkundige dich einmal!

Lieben Gruß Patricia
Justin(07/05/01)geistige,sprachliche und motorische Entwicklungsstörung, ADHS & atypischer Autismus Shari(01/10/06)

Unsere Vorstellung

andrea_o
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 188
Registriert: 08.08.2007, 22:19

Beitragvon andrea_o » 21.08.2007, 20:43

Hallo Patricia,bin mir nicht sicher,ob ich ihn in eine Regelschule mit Sonderpädagogen geben soll,unsere Grundschule ist nicht sonderlich gut,selbst von dem Rektor ist leider keine Hilfe zu erwarten,habe schlechte erfahrungen mit ihm gemacht.Werde mich aber nochmal erkundigen,da wir noch mehr Grundschulen besitzen.Gruß Andrea

Ute D.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 04.02.2008, 18:04

Beitragvon Ute D. » 08.02.2008, 20:46

hallo Daniel
mein Sohn Robin hat eine ChronischeZwangserkrankung und Verdacht auf Asperger er hat schwere Konzentrationsstörungen kann sich nach ca. 3 std jnicht mehr konzentrieren . Er war bis vor kurzem in der kjp 12 wochen .Er hat auch starke Schulangst..Er geht seit letzte Woche wieder auf eine Regelschule . Seit 2Tagen geht er wieder nicht . In der Klinik ging er in die Schule fuer Kranke .Er kam dort super zurecht . Die halten ihn aber nicht mehr ,da er sich nicht weiter st
ationaer behandeln liess. Welche Schulform waere fuer Robin sinnvoll ? Wir wohnen #übrigens in NRW. Liebe Gruesse Ute D. Ps: Mein Sohn ist 13Jahre alt.
Ute (1957) mit Robin 13, Chronische Zwangsstörung und noch offene Diagnose.

mine
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1246
Registriert: 26.04.2005, 20:03
Wohnort: Hessen

Beitragvon mine » 08.02.2008, 21:44

Hallo Daniel,

herzlich Willkommen hier im Forum.

Alexandra und Yasmin
Alexandra 11.03.1973 mit Yasmin 27.01.2004 verstorben am 05.08.2013 nd Lena Henriette 14.06.2010

SimoneKesh
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 09.07.2013, 21:18
Wohnort: Rüsselsheim

Formen der Sonderschulen

Beitragvon SimoneKesh » 10.07.2013, 18:39

Hallo Daniel, ich hoffe du bist noch aktiv hier im Forum. Welchen Sonderschuleformen gibt es eigentlich? Ich habe zwischendurch mal von "Lernhilfeschulen", "Geistig-behinderten", "Sprachschulen" gehört. Was gibt es noch. Kann man im Netz eine Auflisten dieser Schulen finden?
Vielen Dank!
LG Simone


Zurück zu „Vorstellungsrunde - Pro's“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste