Tanja mit 1jähriger Tochter - Hemiparese

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

tanja7
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2009, 20:14
Wohnort: Burgdorf

Tanja mit 1jähriger Tochter - Hemiparese

Beitrag von tanja7 »

Hallo zusammen,
bisher habe ich nur viel gelesen und mal hier und da geguckt. Nun wird es Zeit das wir uns auch mal vorstellen. Meine Tochter ist jetzt 1 Jahr alt. Mit 4-5 Monaten haben wir festgestellt das Ihr Arm immer verspannter wurde und Sie ihn nicht mehr richtig benutzt hat. Unser Kinderarzt meinte wir sollen uns nicht verrückt machen und Sie würde mal eine Linkshänderin werden ....
Ich holte dann noch eine 2. Meinung ein und dieses mal wurde unser Problem ernster genommen. Nach weiteren Untersuchungen wurde dann eine armbetonte Hemiparese festgestellt (nach Hirnblutung unter der Geburt).
Wir sind nun seit gut 6 Monaten dabei Sie zu fördern und zu unterstützen (KG nach Bobath etc.) Sie entwickelt sich sehr gut und der Arm ist schon lockerer geworden aber Sie hat halt Probleme bei allem wo er benötigt wird. Sie krabbelt nicht und macht bisher auch noch keine Anstalten von der Stelle zu kommen. Sitzen klappt aber schon ganz gut.
Vielleicht hat der eine oder andere Lust uns zu schreiben und Erfahrungen auszutauschen. Würde mich sehr freuen - liebe Grüße Tanja

Benutzeravatar
kathrin2402
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 22.06.2007, 11:47
Kontaktdaten:

Beitrag von kathrin2402 »

Hallo Tanja,

herzlich Willkommen im Forum.
Ich wünsche Dir hier regen Austausch.
Alles Gute für Euch.

LG Kathrin
Kathrin (79) Dirk (76) mit Tochter Lina-Isabelle (07) multiple Hirninfarkte, heterzygotes Faktor V Leiden, Neugeborenkrämpfe und trotzdem motorisch kerngesund und unser ganzer Stolz

Wer kämpft kann verlieren ... wer nicht kämpft hat schon verloren

Irene
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1216
Registriert: 03.03.2005, 08:28
Wohnort: Weiden
Kontaktdaten:

Beitrag von Irene »

Hallo Tanja,

herzlich willkommen hier im Forum! Wie Du in meiner Signatur siehst, hat mein Sohn auch eine Hemiparese auf der rechten Seite. Er ist nun allerdings schon 14 Jahre alt und durch das "Gröbste" wahrscheinlich durch :lol: !

Wenn Du Fragen hast, ich stehe Dir gerne zur Verfügung!

Viele Grüße
Irene
Sonja (11/91), Stefan (07/94): spastische Hemiparese rechts

tanja7
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2009, 20:14
Wohnort: Burgdorf

Beitrag von tanja7 »

Hallo zurück und vielen Dank für Eure netten Zeilen!

JackyUronny
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 07.02.2009, 13:56
Wohnort: -Uckermark - Schwedt
Kontaktdaten:

Beitrag von JackyUronny »

Auch von mir hier Willkommen hier in Forum ,, viel spaß hier.
Grüße jacky & ronny
:lol:
„Wie – Was – Warum – Informations- Forum“
http://wiewaswarum.phpbb6.de/
-----------------------------------------------
Private – Homepage > http://ronny-jacquelin.repage1.de/
-----------------------------------------------
Tochter 15j. > Stoffwechselerkrankung / Entwicklungsstand eines 12 jährigen. / LRS / GdB. 80%.

Sandra ...
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 664
Registriert: 08.07.2005, 21:39

Beitrag von Sandra ... »

Hallo Tanja,

Herzlich Willkommen und viel Spaß beim Austausch!!!
Unsere Christin hat auch eine spastische Hemiparese rechts,wahrscheinl.Sauerstoffmangel unter der Geburt!!Uns fiehl damals auch haupts. ihre re.Hand auf.Das Bein erst später immer deutlicher.Die Hand ist heute nicht mehr das Problem.Sie macht heute alles mit links,auch das Schreiben,benutzt rechts aber als Hilfe.Nachdem wir von mehreren Ärzten als hysterisch hingestellt wurden fanden wir endlich einen Arzt(Hausarzt)der uns ernst nahm.Christin kam ins MRT und die Diagnose wurde endl.gestellt,Christin war inzwischen 1,5J.alt.Das ganze Ausmas wurde uns erst nach und nach bewusst!
Christin wird in zwei Wochen 12Jahre alt.
Dieses Forum hat mir stark geholfen das alles zu verarbeiten,zu reden und viele Hilfen hier erhalten

Benutzeravatar
Marylu
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3317
Registriert: 12.05.2007, 19:31
Wohnort: Nordrhein- Westfalen

Beitrag von Marylu »

Hallo Tabja, :hand:

auch ich sage hier Herzlich Willkommen zu dir. Ich wünsche dir einen Regen Erfahrungsaustausch und sehr viel Spaß mit uns. Nun zu meiner Person. Ich heiße Maria bin 21 Jahre alt und selbstbetroffene. Ich habe eine Hemiparese (arm und Beinbetont) rechts seit meinem 3. Lebensjahr. Ich möchte gerne, meine Erfahrungen die ich mit meiner Hemi schon gemacht habe, gerne weiter geben, also mache ich dir das Angebot, mich jeder Zeit zu fragen, wenn du etwas Wissen möchtest. Mich kannst du sozusagen mit fragen Löchern!!

Gruß
Maria
Hemiparese rechts nach Rasmussen Encephalitis
viele Allergien, Depressionen
Lernbehinderung
Asthma
Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes im Menschen hineinhuschen kann!!!

paulina693
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 217
Registriert: 08.12.2007, 22:27

Beitrag von paulina693 »

Liebe Tanja,

unser Sohn hatte vorgeburtlich einen Schlaganfall und daraus resultierend eine spast. HEmiparese rechts. Wir gehen zweimal die Woche zur KG nach Vojta und turnen zweimal täglich zu Hause. Des weiteren bekommen wir einmal die Woche Frühförderung. Hast du schon Therapien für Deine Tochter?

Unser Sohn konnte mit 11 Monaten robben, mit 16 Mon. sitzen und mit 17 Mon. krabbeln. Zur Zeit erlernt er seine ersten 6 bis 10 eigenständigen Schritte und läuft ganz alleine am Puppenwagen durchs gesamte Haus und auch draußen.

Wenn Du magst, schicke mir eine PN zum Austausch.

Alles Gute
Paulina

Amelie2007
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 06.02.2008, 13:06
Wohnort: Wardenburg

Beitrag von Amelie2007 »

Hallo Tanja,

unsere Tochter Amelie ist gerade 2 geworden. Bei uns war es ähnlich wie bei Euch!!! mit fünf Monaten haben wir uns gewundert, warum Sie Ihren rechten Daumen nicht aus der Hand bekommt. Wir haben dann unseren Kinderarzt befragt, der uns, Aufgund Amelies Vorgeschichte (Sie hat einen schweren Herzfehler) auch ernst genommen hat. Er uns ins Klinikum überwiesen, dort wurde ein MRT gemacht und der Befund stand!!!! :(
In dem Moment brach einen Welt über uns zusammen....haben unsere Maus doch schon soooooo vielen OP´s hinter sich!!! und jetzt noch mehr schei......!!!
Aber inzwischen durften wir unsere Maus aus mega Kämpferin erleben!!!
Ich kann Dir aus unserer Erfahrung sagen, das Amelie auch nicht gekrabbelt ist! Ich denke das war zu schwer für Sie mit der Hand! Sie ist wie der Teufel auf dem Popo durch die Wohnung gerutscht! :D
Und mit 22 Monaten ist Sie schwups selbst gelaufen!!! Seit dem nicht mehr zu stoppen und entwickelt sich seither auch sprachlich rapide weiter!!!
Wenn Du noch Fragen hast!!! Immer her damit!!!

GLG
Daniela :wink:
Amelie (*30.01.2007) singular Ventrikel, Hemiparese rechts
3 Herz Op´s (Kiel)
2 Herzkatheter (Kiel)

Benutzeravatar
Isigirl
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5045
Registriert: 21.01.2006, 11:40

Beitrag von Isigirl »

Hi Tanja,

herzlich Willkommen bei REHAkids :hand:

Ich habe eine spastische Tetraparese durch Sauerstoffmangel nach einer
Frühgeburt in der 28. SSW und bin durch die Beinbetonung Rollifahrerin.
Liebe Grüße Kerstin :D
* 1985 spastische Tetraparese und Autistin
Rollifahrerin und von Beruf Justizfachwirtin
Trainerin von inklusiven Rollisportgruppen
selbständige Tier- und Reittherapeutin

Antworten

Zurück zu „Vorstellungsrunde“