teure Brillenzuzahlung...

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
AnjaH
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 11760
Registriert: 19.01.2005, 21:10
Wohnort: BW

Beitragvon AnjaH » 30.07.2005, 09:43

Echt. :shock:

Ne Felix hat eine die Zähne, Brille und Heilpraktiker übernimmt.
LG
Anja+ Felix
24.3.04 frühkindlicher Autismus mit v.a Intelligenzminderung ,bronchial Astma, Infekt Krämpfe,hypoton aber ein Sonnenschein
und Julia 30.7.09 hypoton, Lernschwäche ( IQ 89),v.a ADHS u. Dykalkulie
unser persönliches Album: meine Galerie

Werbung
 
Benutzeravatar
Isolde
Moderator
Moderator
Beiträge: 37545
Registriert: 19.09.2004, 21:41
Wohnort: Kraichgau / vorh. Saarland + München

Beitragvon Isolde » 30.07.2005, 12:04

Hallo zusammen,

auch wir hatten eine Zusatzversicherung, aber wir sind nun rausgeflogen.
Weil doch alles irgendwie mit Jonathans Behinderung ANGEBLICH zusammen hängt, haben die alle Abschlüsse nach 8 Jahren angefochten und nun bekommt Jonathan gar nichts mehr, bis wir eine andere Versicherung gefunden haben.

So kann es einem auch gehen.

Dabei haben viele Dinge eben nichts mit dem Ursprungs-Defizit bei der Geburt zu tun. Aber so sind sie nunmal - die Versicherungen.

Lieben Gruß - Isolde
„Ich habe den lieben Gott in manchen Kneipen besser kennengelernt als in manchem Bibelkreis.“ Rainer Maria Schießler, Pfarrer in München St. Maximilian

Jonathans CFC-Syndrom + Unsere Vorstellung + https://www.facebook.com/CfcAngelDeutschland

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7234
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 31.07.2005, 21:42

Hallo ihr Mamis von Brillenträgerkindern!

Zur Zuzahlung kann ich leider nichts sagen, weil die erste Brille von Michelle schon zu lange her ist. Die 2. Brille wurde uns (Rezept hatten wir natürlich) von einer Optikerschule geschenkt. War eine Übung für angehende Meister. Die 3. Brille hat die Versicherung des Kindes bezahlt, der auf die 2. Brille getreten ist.
Von dieser 3. Briile möchte ich nun kurz berichten. Sie ist nämlich optimal für Kinder die kein "Normgesicht" haben. Michelles Ohren sind ca. 1 cm tiefer als normal und die Augen stehen sehr weit raus und die Nase ist sehr flach. Trotzdem sitzt die Brille optimal. Sogar beim Kopfstand bleibt sie, wo sie hingehört und das ohne Kleinkindbügel bzw.. Sportbügel. Die Brille ist von www.minima.fr (haben auch eine deutsche Seite). Die Bügel sind ewig lang und kerzengerade und werden dann speziell gekürzt und gebogen. Die Brille ist rahmenlos, so kann man die Bügel auf jede beliebige Höhe an den Gläsern setzten. Sogar unterschiedlich bei verschiedenen Ohrhöhen. Außerdem gibt es verschiedene Nasenstege und Gläser in allen erdenklichen Formen, Höhen und Breiten, womit man auch gut auf ein langes, kurzes, breites und schmales Gesicht eingehen kann. Zu guter Letzt ist das Ganze noch aus Titanflex. Also macht viel mit. Mit den alten Brillen waren wir ca 1x die Woche zum Richten, bei der hier ca 1x im Monat. Michelle ist jetzt 3 Jahre und trägt die Brille seit gut einem Jahr. Die Brille ist schlicht und einfach nur super schön! Wir werden für den Problemkopf von Michelle wohl ewig bei dieser Marke bleiben. Wie gesagt, ich weiß leider nicht mehr, was sie gekostet hat- war mir auch egal, weil die Haftpflicht das ja gezahlt hat.

Liebe Grüße
Inga mit Danielo, Steven, Michelle Bele und Zoe Josephine


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste