Adressen zur Autismusdiagostik

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Autismus austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
MarkusB.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5403
Registriert: 08.07.2008, 16:57
Wohnort: Großraum Frankfurt/M.

Adressen zur Autismusdiagostik

Beitragvon MarkusB. » 16.08.2008, 23:23

Hallo zusammen,

da es im Zusammenhang mit Autismus immer wieder zu zeit- und nervenraubenden Fehldiagnosen kommt, möchte ich gerne eine Tabelle erstellen mit möglichen Anlaufstellen und insbesondere deren Bewertung durch andere User.

Wer sich daran beteiligen möchte und schonmal eine Autismus-Abklärung hat durchführen lassen, schreibt mir bitte eine PN mit Nennung der Klinik (Wo?) und Ansprechpartner vor Ort (Wer?). Wichtig ist ja, dass man an die richtige Person gerät und nicht die Klinik, in der diese Person arbeitet (das kann sich ja auch ändern). Dazu vielleicht einen möglichst zusammenfassenden Text, ob Ihr Euch gut beraten gefühlt habt oder nicht. Ggf. noch die Diagnose (Was?), damit man für die schwieriger zu diagnostizierenden Aspies ebenfalls eine optimale Anlaufstelle heraussuchen kann.

Ich würde die Angaben dann in einer Tabelle zusammenfassen und auf Anfrage per PN als PDF-Datei versenden.

Ach ja, bitte nicht nur empfehlenswerte Stellen benennen, sondern auch diejenigen "Fachleute", die man besser nicht oder nur mit dem Vollbild des frühkindlichen Autismus aufsucht. Die Tabelle soll ja möglichst alles umfassen und nicht unvollständig wirken, weil ausgerechnet die nächstgelegene Ambulanz nicht drinsteht.
Liebe Grüße
Markus

Ich bin übrigens der Junge auf dem Avatar, ein Asperger-Autist. Das war ich 1981 im Alter von 6 Jahren.
Weitere Infos in meiner Vorstellung. | Mein Projekt: Infos und Adressen zur Autismusdiagnostik.

Werbung
 
Benutzeravatar
dagmar neo frea
gesperrter User
gesperrter User
Beiträge: 7553
Registriert: 24.05.2008, 14:00
Wohnort: Goslar

Beitragvon dagmar neo frea » 17.08.2008, 07:52

markus
ich find die idee super
fänd aber gut ,wenn du den gesprächsverlauf strukturieren würdest
also in fragen
z.b.
wie lange hat das gespräch gedauert
welche untersuchungen waren es
welche gespräche waren es
wie haben sie sich dabei gefühlt

waren sie mit der diagnostik zufrieden
oder so
dann hat man einen roten faden und kommt nicht vom 100 ins 1000ste

l.g
dagmar
Dagmar *1962,Robert *1965,Frea Jakobine *1985, T21,operierter AV- Kanal,Neo Leander*2004, HFA

http://www.institut-fuer-menschenrechte ... rpd_de.pdf
https://www.youtube.com/watch?v=dVrX7Gqjzs0

Benutzeravatar
claudia64
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1811
Registriert: 21.09.2007, 16:09
Wohnort: Ruhrgebiet/NRW

Beitragvon claudia64 » 17.08.2008, 17:13

Hallo Markus,


hast PN! :wink:


LG!
Claudia
C., Hashimoto, Morbus Dercum,
mit R., ♀, * '96, ASS, HB, ADHS, Asthma, Gelenkschmerzen
und M., ♀, * '00, Asthma, seit 05/16 Sensibilitätsstörungen d. li. Körperhälfte ohne erkennbare Ursache

Benutzeravatar
MarkusB.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5403
Registriert: 08.07.2008, 16:57
Wohnort: Großraum Frankfurt/M.

Beitragvon MarkusB. » 17.08.2008, 20:08

claudia64 hat geschrieben:hast PN! :wink:

Ich weiß.  8) Die Liste umfasst inzwischen fünf Anlaufstellen, aber nur zwei davon sind ohne Einschränkungen als empfehlenswert bezeichnet worden. :? Mal sehen, wie das die kommenden Tage weitergeht.

dagmar neo frea hat geschrieben:fänd aber gut ,wenn du den gesprächsverlauf strukturieren würdest

Das ist oft nicht so einfach, aber wer möchte, kann gerne Deine obigen Fragen als Vorlage nehmen. Die bisherigen Berichte waren mal mehr und mal weniger umfangreich, was natürlich auch mit den jeweiligen Erfahrungen vor Ort zu tun hat. Ich versuche das dann möglichst treffend zusammenzufassen, ohne die Aussage des Berichts zu verfälschen.

Die einzelnen Erkenntnisse in Form von Erfahrungsberichten zu sammeln, hat sich derzeit als günstig erwiesen, zumal dieses Modell auch Spielraum für unterschiedliche Erfahrungen mit derselben Anlaufstelle zulässt - auch wenn das bislang nicht der Fall war.

Die Urheber der einzelnen Kommentare werden im PDF nicht zu erkennen sein, sondern ich werde mich in der Fußzeile selbst als Kontakt angeben. Falls jemand Fragen zu einer bestimmten Beurteilung haben sollte, frage ich dann erst beim jeweiligen User nach, ob eine Kontaktaufnahme erwünscht ist.
Liebe Grüße

Markus



Ich bin übrigens der Junge auf dem Avatar, ein Asperger-Autist. Das war ich 1981 im Alter von 6 Jahren.

Weitere Infos in meiner Vorstellung. | Mein Projekt: Infos und Adressen zur Autismusdiagnostik.

Benutzeravatar
dagmar neo frea
gesperrter User
gesperrter User
Beiträge: 7553
Registriert: 24.05.2008, 14:00
Wohnort: Goslar

Beitragvon dagmar neo frea » 17.08.2008, 20:25

mann markus ,alle achtung
da machst du dir wirklich mühe
l.g.
dagmar :wink:
Dagmar *1962,Robert *1965,Frea Jakobine *1985, T21,operierter AV- Kanal,Neo Leander*2004, HFA



http://www.institut-fuer-menschenrechte ... rpd_de.pdf

https://www.youtube.com/watch?v=dVrX7Gqjzs0

Benutzeravatar
KatrinBr
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 641
Registriert: 26.07.2007, 14:20
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon KatrinBr » 17.08.2008, 20:33

Hallo Markus,
das ist wirklich eine tolle Idee!!!! Danke für Deine Mühe!
Wir nehmen ja demnächst auch die Autismus Diagnostik in Angriff und vielleicht können wir ja schon von Deiner Lieste profitieren. Ich würde mich sehr freuen wenn Du mir die Datei per pn schicken würdest. Hat aber noch ein wenig Zeit. Da kannst Du noch ein bisschen weitersammeln :) .
Liebe Grüße
Katrin :habd:
Katrin mit H. und Jonas geb. 2006
Jonas : V.a. Frühkindlichen Autismus

Benutzeravatar
MarkusB.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5403
Registriert: 08.07.2008, 16:57
Wohnort: Großraum Frankfurt/M.

Beitragvon MarkusB. » 17.08.2008, 21:51

Da die Frage per PN gerade aufkam, möchte ich noch folgendes ergänzen:

Bei der Sammlung von Anlaufstellen spielt es keine Rolle, ob es sich um Ärzte, Kliniken, SPZs oder ATZs handelt. Wichtig ist erst einmal nur, eine autismusspezifische Datenbank für gute und schlechte Adressen zusammenzustellen. Dann kann sich später jeder etwas passendes heraussuchen, je nach individueller Anforderung.

Aktueller Stand: 7 Adressen, davon 4 empfehlenswert.
Liebe Grüße

Markus



Ich bin übrigens der Junge auf dem Avatar, ein Asperger-Autist. Das war ich 1981 im Alter von 6 Jahren.

Weitere Infos in meiner Vorstellung. | Mein Projekt: Infos und Adressen zur Autismusdiagnostik.

Ute-Elisabeth
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 11.04.2008, 10:27
Wohnort: in Hessen

Beitragvon Ute-Elisabeth » 18.08.2008, 16:09

Ich möchte hiermit auch mein allergrößtest Lob für Idee und Ausführung aussprechen -
Ganz gr. Klasse :D

LG

Ute
Liebt man die besonderen Kinder am meisten ?
Vielleicht, aber sie brauchen es dann auch :-)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mein Sohn ist 6 Jahre und ist ein HFA

Benutzeravatar
MarkusB.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5403
Registriert: 08.07.2008, 16:57
Wohnort: Großraum Frankfurt/M.

Beitragvon MarkusB. » 18.08.2008, 16:51

Meine Idee war das aber nicht... :oops: :wink: ...vielmehr hatte ich die Anregung hier irgendwo im Forum aufgeschnappt. - Aber soll ich Euch etwas sagen? Die erste Nachfrage war schon da und eine passende Klinik in der Nähe konnte auch schon benannt werden. :D
Liebe Grüße

Markus



Ich bin übrigens der Junge auf dem Avatar, ein Asperger-Autist. Das war ich 1981 im Alter von 6 Jahren.

Weitere Infos in meiner Vorstellung. | Mein Projekt: Infos und Adressen zur Autismusdiagnostik.

Werbung
 
Ute456
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 17.08.2008, 17:25

Beitragvon Ute456 » 18.08.2008, 18:47

Hallo MarkusB.,

wir bräuchten eine gute Autismus Diagnostik für ein 6 jähriges Kind in Baden Württemberg.

Würdest du mir dein Tabelle zumailen?

Vielen Dank Ute


Zurück zu „Krankheitsbilder - Autismus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Michaela44 und 0 Gäste