Erstkommunion in 2009 naht

Hier könnt ihr Diskussionen bezüglich religiöser Fragen und Meinungen führen - oder auch einfach über religiöse Feste wie Taufen, Konfirmationen etc. brichten. Für Familien mit besonderen Kindern haben religiöse Sitten und Gebräuche schließlich auch einen besonderen Charakter.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Benutzeravatar
anner
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3527
Registriert: 01.10.2006, 16:57

Erstkommunion in 2009 naht

Beitrag von anner »

Hallo,

habe heute die Unterlagen für die Erstkommunion bekommen.

Der Pfarrer "freut" sich, daß Benedict "mitmacht".

Allerdings hätten sie uns fast vergessen, da die Unterlagen über die örtliche Grundschule ausgeteilt werden :? .

Klar gehe ich zu den Elternabenden und Benedict zu den Kindernachmittagen.

Aber es ist ein komisches Gefühl.

Anne
Benedict 06/99, Osteopathia striata, Z. n. Analatresie,neurogene Blasenentleerungsstörung, tracheotomiert, re. blind., Syndakt. beider Hände, Fibulaapplasie beidseits, Makrocephalie, Gaumenspalt, Skoliose, Kleinwuchs, Epilepsie u. e. mehr
Tochter A. 01/96, in der Grundschulzeit Absencen

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5815
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Ellert »

Hallo Anne

ist doch toll !

Ich hatte mich erkundigt wegen der Konfirmation
der Pfarrer lies mir ausrichten dass er das nicht macht
da Ellert nicht zwei Jahre am Unterricht teilnehmen könne...

dagmar
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de

Benutzeravatar
sandraunik
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3406
Registriert: 30.04.2006, 21:25
Wohnort: Wadgassen
Kontaktdaten:

Beitrag von sandraunik »

Hallo Dagmar,

ich finde sowas ja total daneben. Wo steht denn geschrieben das die Kinder am Unterricht teilnehmen müßen??? Boah da könnt ich platzen wenn ein Pfarrer ein Kind nicht zur Kommunion mitgehen läßt, weil es nicht am Unterricht teilnehmen kann....
Das müßte man echt mal an höhere Stellen melden.

Anne, ich find das toll das es bei Euch so gut geklappt hat.


LG Sandra
Sandra (41) und Niklas (14)MPS II und CSWS Syndrom

meine Galerie

Katinka
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 22861
Registriert: 23.02.2007, 22:56

Beitrag von Katinka »

Ellert hat geschrieben:
Ich hatte mich erkundigt wegen der Konfirmation
der Pfarrer lies mir ausrichten dass er das nicht macht
da Ellert nicht zwei Jahre am Unterricht teilnehmen könne...
:shock: da fällt mir aber auch nix mehr ein!!! Das geht ja schonmal überhaupt nicht! Das ist Diskriminierung Behinderter in der Kirche - das würde ich an das Kirchenamt melden!

Fassungslose Grüße

Katinka
Wer kämpft, kann verlieren. Aber wer nicht kämpft hat schon verloren!

Stil ist nicht der hintere Teil des Besens und Niveau keine Gesichtscreme!

JudithH
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 616
Registriert: 08.07.2007, 00:07

Re: Erstkommunion naht

Beitrag von JudithH »

anner hat geschrieben:Hallo,

habe heute die Unterlagen für die Erstkommunion bekommen.

Der Pfarrer "freut" sich, daß Benedict "mitmacht".

Allerdings hätten sie uns fast vergessen, da die Unterlagen über die örtliche Grundschule ausgeteilt werden :? .

Klar gehe ich zu den Elternabenden und Benedict zu den Kindernachmittagen.

Aber es ist ein komisches Gefühl.

Anne

Hallo!

Gab es da keine Hinweise im Ortsblättchen? Hier läuft das auch über die Grundschule und diejenigen, die nicht dorthin gehen, werden über diese Hinweise in der Gemeindezeitung informiert.

Gibt doch auch viele nichtbehinderte Kinder, die nicht in die Grundschule vor Ort gehen.

Gruss

JudithH
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 616
Registriert: 08.07.2007, 00:07

Beitrag von JudithH »

Katinka hat geschrieben:
Ellert hat geschrieben:
Ich hatte mich erkundigt wegen der Konfirmation
der Pfarrer lies mir ausrichten dass er das nicht macht
da Ellert nicht zwei Jahre am Unterricht teilnehmen könne...
:shock: da fällt mir aber auch nix mehr ein!!! Das geht ja schonmal überhaupt nicht! Das ist Diskriminierung Behinderter in der Kirche - das würde ich an das Kirchenamt melden!

Fassungslose Grüße

Katinka
Mit der Konfirmation sagt das Kind ja zu seiner Religion. Je nach Behinderung kann es das nicht.

Besonders toll finde ich so eine Entscheidung trotzdem nicht.

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5815
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Ellert »

Hallo Judith

im Prinzip hast Du recht
aber kann er ggf auf andere Art ja-Sagen ?
Um das ging es dem Ortspfarrer nicht
nur dass ds Gottesdienstheftchen voll sei und die Stunden alle besucht.

Unsere Schule ist ev und wird das sicher machen auf deren Weise
aber ich hätte es eben schön gefunden im Ort in dem wir leben
und wo die anderena uch konfirmiert wurden
im Kreise der ebenfalls Gleichaltrigen mitkonfirmiert zu werden
nicht immer bei allem eben " aussätzig" zu sein
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de

ehemalige Userin

Beitrag von ehemalige Userin »

Das kommt nächstes Jahr auf Junior zu mit der Kommunion, ich glaube aber nicht, daß er freiwillig zum Kommunionunterricht geht, weil er ja eben die Kinder und Erwachsenen dort gar nicht kennt, er geht auf eine Förderschule und wir gehen selten in die Kirche (schon alleine, weil sie 50 Minuten Fußweg entfernt ist und ich eben kein Auto habe).Bin mal gespannt, ob sie überhaupt an Junior denken, die gehn nämlich nach den Klassenlisten der Grundschulen hier.

Benutzeravatar
anner
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3527
Registriert: 01.10.2006, 16:57

Beitrag von anner »

Hallo, Marion,

tja, das wäre uns beinahe auch passiert - obwohl wir dem Pfarrer nicht unbekannt sind.

Bin mal gespannt, wie es mit den Kindernachmittagen wird.
Aber es muß ja eh immer jemand dabei bleiben - wegen absaugen.
Aber Sohnemann ist da eigentlich für alles offen...

Der eigentliche Kommunionunterricht muß man selbst zuhause machen - war schon bei meiner Tochter so.
Über das "für und wider" läßt sich da natürlich streiten.

Anne
Benedict 06/99, Osteopathia striata, Z. n. Analatresie,neurogene Blasenentleerungsstörung, tracheotomiert, re. blind., Syndakt. beider Hände, Fibulaapplasie beidseits, Makrocephalie, Gaumenspalt, Skoliose, Kleinwuchs, Epilepsie u. e. mehr
Tochter A. 01/96, in der Grundschulzeit Absencen

Benutzeravatar
Moni2006
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1666
Registriert: 26.02.2006, 19:09

Beitrag von Moni2006 »

Hallo Anne,

dann wünsche ich euch eine schöne Kommunionvorbereitung. Zu diesem Kommunionsunterricht zu hause treffen sich aber schon mehrere Kinder zusammen oder? Also so war das bei mir jedenfalls, da gabs ne Gruppenmutter und die hatte dann so 5-6 Kinder die sich einmal die Woche oder alle zwei Wochen??? So genau weiß ich es nicht mehr bei der Gruppenmutter zu hause getroffen haben. Ich glaub das jede Woche *lol*

Liebe Grüße

Moni
03/85 Osteogenesis imperfecta Typ IV (Glasknochen)

Das Leben selbst, ist das größte Geschenk

Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie, was man bekommt ;-)

Antworten

Zurück zu „Religion/Spirituelles“