Komische Wünsche der Lehrer beim Schulmaterial

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Andrea5
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5276
Registriert: 12.10.2006, 10:47

Beitragvon Andrea5 » 29.07.2008, 20:23

Hallo Zusammen,

ich war heute mit meiner Freundin in der Stadt. Und was brauch man natürlich,
Schulmaterial für den ihren Sohnemann. Das meiste hat sie von Budnikowsky.
Dann waren wir bei McPaper. Sie brauchte DIN-Schulheft Nr. 23. Das sind
karierte Seiten, aber in die Länge gezogen. Was sind denn das, fragte ich sie.
Die brauch ihr Sohn für Englisch höchstwahrscheinlich. Ihr Sohn wechselt von
der Grundschule in die Orientierungsstufe Klasse 5. Kein Elternabend, kein
Lehrergespräch. Wegen diesem Heft ist sie schon durch die ganze Stadt ge-
laufen. Ich sehe mal in unserem Supermarkt nach, vielleicht gibt es ja so
etwas. UND DAS SIND DIESE KOMISCHEN WÜNSCHE, WEIL IRGENDWELCHE
LEHRER SELTSAME VORSTELLUNG VON SCHULMATERIAL HABEN, DIE TEIL-
WEISE NICHT ZUBEKOMMEN SIND :evil: . Meine Freundin sagte nur, leider hatten
die Lehrer keine Zeit gehabt einen Elternabend zu veranstalten. Das kommt
nämlich unter anderen dabei heraus. Man hat noch nicht mal die Gelegenheit
zu fragen, wo gibt es denn so etwas.

LG
Andrea
Andrea Bj.1965/ Jan 11/98 KISS(KIDD), Legasthenie mit kormobide AVWS
/Ben 01/04 KISS(KIDD)2 Jahre blockadefrei , frühkindl. Autismus, Wahrnehmungsprobleme, expressive Sprachstörung , Hyperakusis
"WAS NICHT PASST, WIRD PASSEND GEMACHT" (von Peter Thorwarth)

Werbung
 
Lina Mare 67
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1504
Registriert: 07.06.2007, 19:15
Wohnort: Bayern

Beitragvon Lina Mare 67 » 29.07.2008, 20:43

Hi ,

sowas mit einem Heft ist meiner Freundin auch passiert . Die Lehrerin wollte auch ein ganz spezielles Heft und meine Freundin ist zig Geschäfter abgelaufen . Kurz vor Schulanfang hat sie in der Schule angerufen ( Liste gabs schon zum Schuljahresende ) und hat nachgefragt , wie das Heft denn nun sein soll bzw. wo es denn zu kaufen sei .
Tja , da stellte sich raus , dass es diese Hefte so gar nicht mehr gibt !!!
Boah war die sauer :twisted: , schließlich müssen wir auch immer in die nächste Stadt zum einkaufen .

Ich muss mich immer ärgern , wenn ich die Hefte kaufe , da gibt es bei uns ein großes Spielwarengeschäft (Stadtrand ), das eigentlich alles sehr günstig hat , :!: außer wasserfesten Eddings , dafür muss ich dann extra woanders hin :? .
Außerdem wird dort jedes Heft einzeln in die Kasse eingelesen . Auch wenn man 10 gleiche Hefte kauft muss jedes einzeln eingescannt werden :whistling: und man wartet und wartet . Das letzte Jahr war die Warteschlange vom Eingang bis zur Kasse , quer durchs ganze Geschäft :shock: . Da habe ich mich umgedreht und bin zum Edeka Markt , der war dann vielleicht minimal teurer , dafür gähnend leer und nach 15 Minuten war ich fertig !!!
Ich bin ja gespannt was mich heuer im September erwartet .
Viele Grüße Petra

Mandy B.
Moderator
Moderator
Beiträge: 6969
Registriert: 29.08.2005, 14:05

Beitragvon Mandy B. » 29.07.2008, 20:54

Hallo,

Das Schulheft Nr. 23 ist aber wirklich nichts Außergewöhnliches. Das gibt es hier in jedem Supermarkt.

Ehrlich gesagt frage ich nach, wenn ich irgendwas kaufen soll, aber nicht verstehe warum. Das sollte doch wirklich kein Problem sein.
Wenn ich das Problem nicht klären kann, kaufe ich es eben nicht oder etwas anderes (z.B. runde Buntstifte oder den billigen Farbkasten usw.)

LG Mandy
F. (04/04): neurodegenerative Erkrankung mit komb. Atmungskettendefekt/ Mitochondriopathie

Werner I
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 774
Registriert: 14.11.2005, 21:05
Wohnort: Bayern

Beitragvon Werner I » 29.07.2008, 22:17

mamajoto hat geschrieben:Mhh gute Frage, wieso wir soviele Bücher (bzw dazugehörige Arbeitshefte) benötigen.
Mich würde es wirklich mal interessieren, denn wie gesagt ich kann auch schreiben (*g*) ....
LG Anne


Nicht nur viele Bücher und Arbeitshefte -. sondern auch viele andere Materialien.


Ich glaube, viele Einkaufslisten "waren schon immer so" und werden einfach ohne groß nachzudenken rausgegeben.
Bei unserer Grundschule hatten immer alle 4 Klassen die gleichen Zettel.
Aber-
jeder Lehrer hat beim Unterrichten einen anderen Stil.

Also gab es Sachen, die brauchte Sohn Nr. 1 nie - Sohn Nr. 2 aber ständig. Und manches war noch nach zwei Jahren so "jungfräulich" wie am ersten Tag. :wink:

Dann gibt es Listen, die werden rausgegeben, obwohl noch garnicht feststeht, welcher Lehrer die Klasse eigentlich bekommt.
Gerade mit Buch- und Arbeitsheftbestellungen läuft das oft so.
:cry:
Und dann kommt die neue Lehrerin und hat da plötzlich Sachen, die sie garnicht braucht.


Oft liegt das garnicht unbedingt an den Lehrern, sondern einfach an blöden äußeren Umständen.
:cry:


Meine Erfahrung:
(wenigstens an meiner Schule)
Normalerweise nimmt die Anzahl der Materialien mit den Dienstjahren der Lehrer ab.
:lol:
Man weiß halt, was man unbedingt braucht und was nur überflüssiger Ballast ist.

Benutzeravatar
Andrea5
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5276
Registriert: 12.10.2006, 10:47

Beitragvon Andrea5 » 29.07.2008, 22:51

Hallo nochmal,

ich werde morgen mal in den Edekamarkt fahren. Vielleicht finde ich ja so etwas.
Ach übrigens, ich wohne auf dem Land und der Einkaufsladen, wo ich morgen
einkaufen werde, ist in dem Nachbardorf wo ich wohne. Der ist aber auch sehr
groß (größer als ein normaler Aldi oder Lidl-Markt). Vielleicht gibt es ja Heft Nr.23
ja nur auf dem Land und nicht in der großen Stadt :wink: . Da bin ich ja mal gespannt-

LG
Andrea
Andrea Bj.1965/ Jan 11/98 KISS(KIDD), Legasthenie mit kormobide AVWS

/Ben 01/04 KISS(KIDD)2 Jahre blockadefrei , frühkindl. Autismus, Wahrnehmungsprobleme, expressive Sprachstörung , Hyperakusis

"WAS NICHT PASST, WIRD PASSEND GEMACHT" (von Peter Thorwarth)

MiriamP
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3252
Registriert: 08.07.2006, 21:38
Wohnort: Kamen

Beitragvon MiriamP » 30.07.2008, 08:19

Hallo,

da alle gerade von Einkaufslisten sprechen:
In der Grundschule beliebt: Kieserblöcke (sauteuer, muss teilweise extra bestellt werden)

Die Liste meines Sohnes für das kommende Schuljahr:

12er Buntstifte
8 Plastikschnellhefter in versch. Farben
1 Geodreieck
1 Lineal
1 Schere
1 Mal Klebstoff
1 Heft A5 Nr 5
1 Heft A5 Nr 4
2 Hefte Nr 38
2 Hefte Nr. 28
6 Hefte Nr. 27
2 Hefte Nr. 25
1 Collegeblock liniert (alternativ: Ringbucheinlagen)
1 Collegeblock karriert (alternativ: Ringbucheinlagen)
10er Paket Stabilo Point Fineliner 88/10
1 Textmarker rot oder gelb
Folienstifte in schwerz, blau, rot, grün wasserlöslich Stärke F
1 Notenheft Nr. 46331
1 Zeichenblock A3
Wasserfarben
Pinsel

zudem 40 Euro für Bücher

So... das ist nur die Liste für meinen Sohn, für meine Tochter gab es eine extra-Liste, die nicht ganz so lang war.

Grüße,
Miriam

Benutzeravatar
AnjaH
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 11760
Registriert: 19.01.2005, 21:10
Wohnort: BW

Beitragvon AnjaH » 30.07.2008, 08:43

Sorry was sollen Grundschüler mit Folienstiften und den Stabilo Stiften?? Die haben doch Bundstifte...oh man
LG
Anja+ Felix
24.3.04 frühkindlicher Autismus mit v.a Intelligenzminderung ,bronchial Astma, Infekt Krämpfe,hypoton aber ein Sonnenschein
und Julia 30.7.09 hypoton, Lernschwäche ( IQ 89),v.a ADHS u. Dykalkulie
unser persönliches Album: meine Galerie

Mandy B.
Moderator
Moderator
Beiträge: 6969
Registriert: 29.08.2005, 14:05

Beitragvon Mandy B. » 30.07.2008, 08:46

Hallo Miriam,

Ihr wohnt wohl in einer ziemlich teuren Gegend, wenn du dafür 80 Euro bezahlt hast.

Mir ist noch was Grundsätzliches eingefallen: Ich möchte gern, dass meine Kinder mit guten und vollständigen Materialien arbeiten können- für meine eigenen Arbeitsmaterialien wünsche ich mir das ja auch. Insofern "ärgere" ich mich auch nicht darüber. Es muss eben sein. Und wie gesagt, wenn ich den Sinn gar nicht erkennen kann, dann kaufe ich es einfach nicht oder in anderer Form, nachdem ich versucht habe, mein Problem mit der Lehrerin zu klären.

LG Mandy
F. (04/04): neurodegenerative Erkrankung mit komb. Atmungskettendefekt/ Mitochondriopathie

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7208
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 30.07.2008, 08:54

Hallo!

Wie alt seid ihr denn alle????? :shock: Daß ihr davon reden könnt, daß das früher bei euch nicht so war? Zu meiner Kindheit gab es solche Wunschlisten von Lehrern schie. :roll:

Die Liste von unserem Lelo ist fast o.k. bis auf 2 massive Ausrutscher, habe darüber einige Male mit der Lehererin im Mitteilungsheft geschrieben und auch telefoniert. Naja, habe dann dem lieben Frieden willen nachgegeben...
Das eine sind ein Rechen- und ein Schreibheft, das andere ein Werkkittel. Hört sich nicht so spektakulär an, aber man muß dazu wissen, daß Lelo jetzt in das 6. Schulbesuchsjahr kommt und bisher Null schreiben kann, noch nicht mal etwas malen, oder ausmalen... Die (neue) Lehrerin ist dennoch der Meinung, daß Lelo die Hefte braucht, es hätten schließlich schon mehrere Schüler erst nach ein appar Jahren schreiben gelernt.
Gut, wenn sie meint, wenn sie ihm wirlich das Schreiben bei bringt, bin ich sogar bereit ihr jede Woche ein Heft zu besorgen. :wink:

Mit dem Werkkittel, da verstehe ich ja im Großen und Ganzen auch, daß sie einen brauchen, wobei es bisher immer ein altes Hemd getan hat. Da die Hemden aber oft vom deutlich größeren Vater stammten, sind die Kinder ganz darin versunken und das Arbeiten mit Säge und Co war zu gefährlich. Auch nachvollziehbar! Nur, wo bekomme ich ein Arbeitskittel in Gr. 134????? Habe also die Lehrerin gefragt udn sie sagte Globus hat welche. Toll, der ist ne 3/4h von uns weg. :? Naja, da sie auch gerade Badamaturen dort im Angebot hatten, die wir brauchten, bin ich wirklich dort hin gefahren. Und was gab es da??? Kittel ab Gr. 48. Hallo, da versinkt mein Sohn ja erst recht. Werde ihm also weiterhin sein passendes!!! Hemd mit geben, und wenn das der Lehrerin nicht gefällt, soll sie uns halt sagen, wo es KINDER-Arbeitskitel gibt!

Gruß
Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Werbung
 
Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7208
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 30.07.2008, 08:59

Hallo Anja

Die Folienstifte sind sicher für Arbeitsblätter, die laminiert wurden, damit mehrere Kinder sie machen können. Hat Lelos Schule auch, aber die haben die Stifte in der Klasse.

Gruß
Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi

Josephine 05 Albinismus

Emma 07

Nico 09 ADHS,...

"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind

Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom



Betreuer von Danielo '96 und Steven '98



Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278


Zurück zu „Kindergarten und Schule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast