allg. Info zu Integration oder Förderschule

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Constanze
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 180
Registriert: 26.05.2005, 08:22
Wohnort: Chemnitz

allg. Info zu Integration oder Förderschule

Beitragvon Constanze » 15.07.2005, 18:32

Hallo allerseits,

es kommen sehr oft Fragen zur besten Lösung für die Schule. Heute habe ich eine Ausgabe des B-Kids-Journals in die Hände bekommen (Ausgabe 1/05 Febr.), darin sind ein paar allgemeine Infos zu Integration und/oder Förderschule zu finden. Vielleicht hilft das einigen weiter.

Ich fasse mal grob zusammen:

1. Die Schulaufsicht hat folgende Hierarchie: Kultusministerium - obere Schulaufsichtsbehörde (Regierungspräsidium) - untere Aufsichtsbehörde (Schulamt) - Schulleiter. Rechte und Pflichten dieser Instanzen sind in den Bundesländern verschieden. Ebenso unterschiedlich sind die Mitwirkungsrechte der Erziehungsberechtigten.

2. Manche Bundesländer lehnen Integration im Fall von Lern- oder geistiger Behinderung generell ab (d. h. wenn der Unterricht aufgrund der Schwere der Behinderung andere als das reguläre Klassenziel anstreben muß, sollen die Kinder getrennt unterrichtet werden).

3. Es gibt eine gemeinnützige GmbH für Integrative Sozialdienste (gGIS), die eine breite Palette von Unterstützungen anbieten, u. a. Schulbegleitung, Assistenzleistungen (Infos unter www.gis-service.de) und möglicherweise auch einige Fragen, die oft hier im Forum auftauchen, grundlegend beantworten können.
Die gGIS sitzt in Hannover, ich habe leider keinen Einblick, inwiefern sie bundesweit gültige Auskünfte erteilen oder agieren/vermitteln können.

Zitat aus dem Zeitschriftenartikel: "Die rechtlichen Grundlagen für Schulassistenz ergeben sich je nach Behinderung aus dem SGB XII oder dem Kinder- und Jugendhilfegesetz".



Da meine Tochter in ihrer Förderschule sehr glücklich ist (und über ihr erstes Jahreszeugnis, welches sie heute bekommen hat), hatte ich keinen Handlungsbedarf, den Infos weiter nachzugehen. Deshalb alles ohne Gewähr!

Liebe Grüße
Constanze
Constanze und Reiner mit Leon (09/96) und Henrike (05/98, 29+3 SSW, cerebrale Diparese)

Zurück zu „Kindergarten und Schule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste