Ohrstöpsel fürs Baden

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1358
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Ohrstöpsel fürs Baden

Beitrag von Katrin2001 »

Hallo,ich wollte gern wissen,was ihr für eure Kids für Ohrstöpsel bei Paukenröhrchen habt ?
Wir haben so ganz weiche,die aber beim Toben im Wasser rausgehen.Zum Duschen benutzen wir keine,aber wir fahren bald in Urlaub und da hätte ich doch lieber welche.
Hat jemand einen guten Tip?
Sophie ist im Wasser sehr wild und geht dadurch öfters mal unter??
LG katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Benutzeravatar
sandraunik
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3406
Registriert: 30.04.2006, 21:25
Wohnort: Wadgassen
Kontaktdaten:

Beitrag von sandraunik »

Hallo Katrin,

wir haben die vom Hörgeräteakustiker. Sonst fällt mir nix ein

LG Sandra
Sandra (41) und Niklas (14)MPS II und CSWS Syndrom

meine Galerie

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1358
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Ohrstöpsel

Beitrag von Katrin2001 »

Hallo Sandra,gibts die auf Rezept?Wie sehen die denn aus?
Ein Bekannter von mir hatte auch mal Röhrchen und da wurden extra welche für ihn hergestellt die genau an seine Ohren angepaßt wurden.
Kennt jemand sowas???
LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

stefffi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 178
Registriert: 27.12.2006, 20:05
Wohnort: NRW

Beitrag von stefffi »

Hallo Katrin

wir haben die auch beim hörgeräteakustiker gekauft allerdings nicht die die man anpasst , denn die sind sa** teuer und hatte uns dazu geraten die gummistöpsel zu nehmen die "dreht" man so ein bischen ins Ohr sitzen auch fest und sind so gut wie nie rausgegangen .. kosten so was zwischen 3-5 € die kann ich dir echt empfehlen !!
ich weiß wohl nicht wie die heißen aber wenn du sie beschreibst müsste der dann aber kennen :wink:
Lg Steffi
-------------

Benutzeravatar
sandraunik
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3406
Registriert: 30.04.2006, 21:25
Wohnort: Wadgassen
Kontaktdaten:

Beitrag von sandraunik »

Hallo Katrin,

ja genausowas ist das. Die werden extra angepaßt. Wir hatten die selbst zahlen müßen. 20 Euro oder so. Ging noch

LG Sandra
Sandra (41) und Niklas (14)MPS II und CSWS Syndrom

meine Galerie

stefffi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 178
Registriert: 27.12.2006, 20:05
Wohnort: NRW

Beitrag von stefffi »

20€ wow uns sind die deutlich teurer angeboten worden
Lg Steffi
-------------

Antje 4
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1505
Registriert: 17.08.2007, 20:52

Beitrag von Antje 4 »

Hallo Katrin,

unser Sohn hat vor 2 Wochen neben seiner Gaumenspalt OP auch eine Paukendrainage erhalten.
Wir haben für die Badewanne keine Stöpsel, der Arzt meinte....bei spritzenden Wasser kann nix passieren.

Nun für den Badeurlaub wollte ich mir ein Rp. vom KiA über Othoplastiken beim Hörgeräteakustiker holen. ( falls du das meinst )
Die werden angepasst.

LG Antje

Benutzeravatar
sandraunik
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3406
Registriert: 30.04.2006, 21:25
Wohnort: Wadgassen
Kontaktdaten:

Beitrag von sandraunik »

Nö, mehr haben die nicht gekostet.

Das sind halt wie die Innenteile bei den Hörgeräten.... Ich war immer zufrieden damit

lg sandra
Sandra (41) und Niklas (14)MPS II und CSWS Syndrom

meine Galerie

Carmen mit Jannis Noel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 17.07.2007, 20:32
Wohnort: Freigericht

Beitrag von Carmen mit Jannis Noel »

Hallo Katrin,

wir haben vor kurzem für Jannis Ohrstöpsel anfertigen lassen. Erst wurde ein Silikonabdruck vom Ohr gemacht und danach wurden die Stöpsel dann angefertigt. Die waren allerdings sehr teuer. 90 Euro mussten wir zahlen. Wobei einige Krankenkassen das wohl schon übernehmen. Nur unsere leider nicht. Ansonsten zum Baden bzw. Duschen nehmen wir die einfachen Spritzschutzstöpsel. Die kosten so 8 Euro.

LG Carmen
Mama Carmen (*1973), Papa Hartmut (* 1969), Leonie (* 07.05.2004) und Jannis Noel (* 15.12.2006 Gaumenspalte)

Benutzeravatar
Heidi mit Markus
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 561
Registriert: 07.08.2007, 20:59
Wohnort: Zetel

Beitrag von Heidi mit Markus »

Hallo Katrin,
unser Markus hat bei der OP bei beiden Ohren einen Abdruck bekommen. Damit sind wir zum Hörgeräteakkustiker gegangen und der hat die auf Markus Bedürfnisse abgestimmte Ohrstöpsel angefertigt. Wir haben Hartgummi (so ähnliches Material wie bei Hörgeräten) in Hautfarben. Damit er sie nicht verliert, sind beide mit einem festen Band verbunden, die in die Stöpsel eingearbeitet wurden. Mittlerweile kann er sich diese auch schon selbst "anlegen". Er trägt sie immer, wenn die Ohren mit Wasser in Berührung kommen. Die Kosten mußten wir selber übernehmen, die wurden nicht von der KK übernommen, weil es keine Notwendigkeit fürs Schwimmen besteht bei Markus. Wir gehen jetzt ins 6te Stöpseljahr und sie sehen immer noch wie neu aus. Kosten: so um die 80 Euro-eine Anschaffung, die sich aber lohnt, denn mit Wassereindringen ins Innenohr, damit ist nicht zu spaßen!
Viel Spaß im Urlaub!
LG Heidi
Markus ist 17 Jahre und hat DS-ein typischer Teenager und ist unser Knuddelbär!

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“