Button kaputt, was tun?

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
ivonne&Jessica
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 07.05.2005, 21:20
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Button kaputt, was tun?

Beitragvon ivonne&Jessica » 07.07.2005, 08:23

ist doch alles scheiße :-((( Jessica ihr Button also PEG was sie im bauch hat ist kaputt gegangen nun läuft da alles raus :-((

und sie will einfach net mehr ins krankenhaus um es austutauschen :-(( Die währ sich mit alles was geht!! Und ich stehe nun hier wie eine verzweifelte mutter und kann nix machen,keiner hatte mir gezeigt wie man das teil austauscht :-( was hätten sie machen müssen ich habe hier eine ersatzt da,aber was nützt es mir,ich weiß doch garnet so recht wie weit ich das teil reinschieben soll und wo genau die louft da rein kommt.


Heul :-(((
Liebe grüße Ivonne Und jessica "11 jahre Epilepsie,Geistig zuzrück auf dem stand 2 jährige,hat ihren eigen kopf Hyperaktiv. und Vanessa 8 jahre "Gesund" Und justin niklas 5 jahre auch Gesund

Werbung
 
keth
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 30.03.2005, 17:02
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon keth » 07.07.2005, 08:40

hallo ivonne,

ersatzbutton soweit reinstecken, daß man den blockungsballon nicht mehr sieht. dann durch die zweite öffnung, die durch die nicht das essen sondiert wird luft oder wasser hineinspritzen. vor einsetzen: ausprobieren!! (zumindest bei janas button muß man einen "unerwarteten" widerstand überbrücken) wenn es nicht klappt, dann egal wie arzt/kh. uns wurde gesagt, daß sich das stoma ohne button etc. irgendwann beginnt selbst zu verschließen. und dann geht nur noch kh.

lg thorsten
Eltern von Jana, 2003, Frühchen, BPD, Kehlkopf- und Gaumenspalte, Tracheostoma, Button

Benutzeravatar
michaelDD
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 139
Registriert: 06.07.2005, 06:18
Wohnort: Dresden

Beitragvon michaelDD » 07.07.2005, 10:06

hallo ivonne,
den austausch eines button hier zu beschreiben, halte ich für schwierig, ging meiner meinung am tele besser. unser großer hat auch eunen button und ich hab ihn schon mehrmals ausgetauscht. eigendlich kein problem!!
also wenn du noch hilfe brauchst melde dich

viele grüße michael
Michael Beate und Marcus, nov.87 , Benedikt, mai 94 + Laura april 06

unsere vorstellung:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic4066.html

Benutzeravatar
Biehlchen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 347
Registriert: 25.10.2004, 18:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Biehlchen » 09.07.2005, 15:36

Hallo!
Wenn du einen Button hast, ist das kein Problem. Der Button hat eine bestimmte Länge. Den Button reinschieben, bis der Buttonkopf mit den 2 Eingängen an der Bauchdecke liegt. Dann die bestimmte Menge destilliertes Wasser in den Eingang spritzen, durch den kein Essen sondiert wird. Die Menge des Wassers steht in der Beschreibung des Buttons. Wenn das Wasser drin ist, ist der Button geblockt und kann nciht mehr verrutschen.Allerdings zügig arbeiten, denn wenn man den alten Button entfernt hat, schnell den Neuen einschieben, sonst geht das Loch recht schnell zu und dann hilft nur noch das Krankenhaus.
Gruß! Biehlchen
Astrid mit Steffi geb. 01.04.88, Microcephalus, Epilepsie, Skoliose, Hüftdysplasie, Asthma bronchiale, Button Sonde.


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste