Therapierad, O-Pair 2/Vanraam

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Mamatom
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2040
Registriert: 30.03.2006, 09:35
Wohnort: NRW

Therapierad, O-Pair 2/Vanraam

Beitragvon Mamatom » 13.05.2008, 22:01

Hallo,

wir durften am Wochenende das Therapierad 'O-Pair 2' von der Firma VANRAAM ausprobieren. Wir haben es über die Fa. Reha Kids & Care aus Münster erhalten.

Es ist ein Traum-Fahrrad für uns. Tom hat sich reingesetzt und wir konnten stundenlang mit ihm umherfahren. Es erfüllt alle für uns wichtigen Kriterien: Tom kann gut gucken, wir können kommunizieren, er ist angeschnallt, seine Hände oder Füße können nicht an Kette oder Speichen gelangen !

Nun werden wir dieses Rad als Hilfsmittel beantragen...

Ich versuche noch ein paar Bilder anzuhängen.

Liebe Grüße

Michaela
Dateianhänge
Bild oder Video 623,1.jpg
Ausflug zum Leukermeer/NL - das Rad läuft prima !
Bild oder Video 623,1.jpg (75.99 KiB) 8055 mal betrachtet
Tom, frühkindlicher Autismus auf hohem Funktionsniveau

Werbung
 
Mamatom
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2040
Registriert: 30.03.2006, 09:35
Wohnort: NRW

Therapierad

Beitragvon Mamatom » 13.05.2008, 22:03

noch ein paar Bilder
Dateianhänge
Bild oder Video 631.jpg
So toll hat man das Kind im Blick
Bild oder Video 631.jpg (38.78 KiB) 8050 mal betrachtet
Bild oder Video 626.jpg
Gurt und Sitzschale
Bild oder Video 626.jpg (40.44 KiB) 8050 mal betrachtet
Bild oder Video 627.jpg
Rad und Speichenschutz
Bild oder Video 627.jpg (24.1 KiB) 8050 mal betrachtet
Tom, frühkindlicher Autismus auf hohem Funktionsniveau

Mamatom
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2040
Registriert: 30.03.2006, 09:35
Wohnort: NRW

Therapierad

Beitragvon Mamatom » 13.05.2008, 22:04

und noch ein Bild: heute Abend haben wir eine Abschiedtour am 'Irrland' vorbei gemacht.

Die Seite von Vanraam im Internet:
http://www.vanraam.nl/pages/productview ... egorie_id=
Dateianhänge
Bild oder Video 632.jpg
Bild oder Video 632.jpg (91.79 KiB) 8047 mal betrachtet
Tom, frühkindlicher Autismus auf hohem Funktionsniveau

AnjaD
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 19383
Registriert: 04.12.2005, 15:33
Wohnort: mitten im Ruhrpott

Beitragvon AnjaD » 13.05.2008, 22:27

Hallo, Michaela!

Das Rad sieht TOLL aus!!! Und scheint sich ja auch gut zu fahren....

Ich drücke Euch mal ganz feste die Daumen, dass Ihr das Rad als Hilfsmittel genehmigt bekommt....

Die Augen Deines Sohnes hauen mich immer wieder völlig um *dahinschmelz*.... :wink: Er ist sooooooooooooo ein hübsches Kerlchen!

GLG Anja *auch auf der Suche nach einer Fahrradlösung für Louisa*
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal, wie es ausgeht.
Vaclav Havel

Anja (*1969)mit F. und D. (*1998), D.: ADHS, L. (*2001) vorgeburtl. Schlaganfall, Hemiparese, Epi, GB und Y. (*2004) V.a. ADHS

Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7691
Registriert: 17.02.2007, 14:48

Beitragvon Sinale » 13.05.2008, 22:35

Hallo Michaela,

alle meine guten Wünsche gelten der Genehmigung!

Lieben Gruß
Sinale
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin

Benutzeravatar
BettinaR.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3630
Registriert: 14.07.2005, 11:23
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon BettinaR. » 14.05.2008, 14:44

Hallo

Nachdem unser Uralter Rollfietz letztes Jahr den Geist aufgab haben wir auch dieses Therapierad bei der Kasse beantragt.
Resultat keine Chance.
Ich wünsche euch mehr Erfolg.

LG Bettina
Bettina *62, Etienne *60
Dominik *86 Gesund
Pascal *31.05.1992 † 03.09.2012 MPS IIIa
Ganz weit draußen,am Rande des Regenbogens...
dort werden wir uns wiedersehen.
Wir vermissen dich - Unendlich
Meine Galerie
___________________________________

Mamatom
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2040
Registriert: 30.03.2006, 09:35
Wohnort: NRW

Beitragvon Mamatom » 14.05.2008, 16:07

@ Bettina,

:( :cry:

Danke für den Hinweis...

ich hoffe, dass wir Erfolg haben werden, allerdings bin ich sicher, dass es nicht ohne 'große Steine aus dem Weg räumen' geht. Das Rad hat doch eine Nummer (oder wie das heißt) - ich dachte da stünden die Chancen etwas besser.

Liebe Grüße

Michaela
Tom, frühkindlicher Autismus auf hohem Funktionsniveau

Kaja
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7058
Registriert: 23.08.2007, 09:40

Beitragvon Kaja » 14.05.2008, 19:59

Hallo Michaela,

ich denke, nachdem einige Sozialgerichte kein Problem damit hatten, die KKn zu verpflichten, Rollfiets für Kinder zu finanzieren, dürften die Chancen nicht ganz so schlecht stehen. Z.B. hat das Sozialgericht Würzburg in seinem Urteil vom 23.10.07 (AZ S 4 KR 517/06)

http://www.sozialgerichtsbarkeit.de/sgb ... sensitive=

argumentiert:

Durch die Rechtsprechung ist jedoch anerkannt worden, dass im Falle minderjähriger Behinderter zusätzliche Aspekte rechtlich zu berücksichtigen sind. Der Kläger gehört dem dort genannten Personenkreis von Personen unter 15 Jahren an, die sich noch voll in der Entwicklungsphase befinden und bei denen sich die verschiedenen Lebensbereiche nicht in gleicher Weise wie bei Erwachsenen trennen lassen. Im Rahmen des Behinderungsausgleiches sei eine möglichst weitgehende Eingliederung des behinderten Kindes bzw. Jugendlichen in den Kreis Gleichaltriger anzustreben ... Somit ermöglicht die vom Kläger beantragte Rollstuhl-Fahrradkombination ihm eine Erweiterung seines Freiraumes, seiner Kontaktmöglichkeiten und seiner Entwicklungschancen

Hat denn das Rad schon eine HMV-Nummer? Auf der VanRaam Seite war das so gar nicht vermerkt. Aber auch ohne HMV-Nummer hast du Anspruch auf eine positive Entscheidung durch die KK, wenn genau dieses Hilfsmittel die gesundheitlichen Probleme deines Sohnes ausgleicht, weil nach der Rechtsprechung des BSG eine Ablehnung nur aufgrund der fehlenden HMV-Nummer nicht erfolgen darf.

Wir hatten das Husky von VanRaam getestet. Es war schon erstaunlich, dass unser Sohn, der mit allen anderen Therapierädern nicht wirklich etwas anfangen konnte, darauf nach kurzer Zeit fast allein gefahren ist. Die das Rad vertreibende Firma hatte mir angeboten, mich bei der Durchsetzung der Finanzierung gegenüber der KK mit entsprechenden rechtlichen Hinweisen und Gerichtsurteilen zu unterstützen. Vielleicht gibt es bei euch auch derartige Möglichkeit. Ich wünsche dir, dass ihr die Genehmigung schnell und unkompliziert erreicht.

Viele Grüße
Kaja mit Sohn (Ende 2003) - globale Entwicklungsstörung, hochgradige Schwerhörigkeit, HFA, Epilepsie, div. Nahrungsmittelallergien, ehemaliges Frühgeborenes (30. SSW) und Tochter (Ü25) - ADHS

Mamatom
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2040
Registriert: 30.03.2006, 09:35
Wohnort: NRW

Beitragvon Mamatom » 15.05.2008, 07:34

Hallo Kaja,

danke für Deinen Beitrag - er macht mir Mut !!!

Ja, das Rad hat eine HMV-Nummer.

Auch wir hatten andere Therapieräder ausprobiert. Zuerst solche, auf denen er auch treten kann/soll. Aber das hat überhaupt nicht funktioniert. Er hat immer nur geschrien und sich vom Fahrrad (wenn wir ihn mal darauf gezwängt haben) herunter fallen lassen. Bei diesem ist vorn der Sitz wie ein Stuhl und nicht wie ein Fahrrad - das macht für ihn wohl den Unterschied.

Liebe Grüße

Michaela
Tom, frühkindlicher Autismus auf hohem Funktionsniveau

Werbung
 
Benutzeravatar
claudia christiane
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2096
Registriert: 01.04.2006, 19:36
Wohnort: Berlin / Brandenburg

Beitragvon claudia christiane » 15.05.2008, 11:11

hallo,
ich meine, ich habe solch fahrrad schon mal bei ebay gesehen ca 1000€ können auch 200€ mehr gewesen sein.

bin auch auf der suche für meinen sohn, ich habe ihn derzeit noch im fahrradkindersitz von auf dem lenker drauf (ist ein U-lenker) mit überrollbügel.
auf der reha messe habe ich mir die räder von van raam angesehen- topp- nur der preis :oops:

ich überlege ein tandem zu kaufen vorne 16`` und hinten normale größe, das aktuelle heißt kivo kann ich auf der HP vom hersteller nicht finden. es ist ähnlich diesem (warscheinlich genau das gleiche nur halt in grün und neu):http://cgi.ebay.de/HJD-Eltern-Kind-Tandem-w-hoening-Co-Pilot-von-van-Raam_W0QQitemZ220235215943QQihZ012QQcategoryZ74472QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

nur weiß ich nicht ob mein kleiner mit fahren will.
michaela, bist du einfach ins geschäft gegangen und hast gesagt, dass du es ausprobieren möchtest? ging das dann so einfach? wie schnell bist du mit deinem model? hast du das gefühl sehr langsam zu sein oder kommst du mit den anderen radfahrern mit?

liebe grüße
claudia
es grüßt herzlich
claudia

1,80 m großes, pupertierendes Goldstück: hörgeräte, hirnfehlbildung m. verlust d. marklageranteile u.d. thalamus ... . lernblockaden, aktivitäts-, aufmerksamkeitsstörung, lordose, platt-, senk- spitzfuß, hüftdysplasie, hemiparetische diplegie mit dynamic walk orthese und einlage, US-oschiene nachts, silikonhandschiene..


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste