Umbau Kínderwagen

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Kathleen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 793
Registriert: 06.09.2004, 20:53
Wohnort: Sachsen

Umbau Kínderwagen

Beitragvon Kathleen » 04.07.2005, 20:13

Hallo, ihr müsst mir mal wieder helfen. Wir haben auf der Reha Kur einen Umbau für unseren Kinderwagen bekommen, hat der Rehatechniker gleich gemacht, ohne das OK der Krankenkasse abzuwarten. Nun war heut der Gutachter da. Er sagt, das der Rehatechniker wissen müßte, das so etwas von der Kasse nicht gern gesehen ist ud unser Sohn einen Rehabuggy bräuchte. Hm, was nun. Ich finde den Umbau sehr praktisch. Erstens können wir unseren Wagen behalten. Ani sitzt sehr gut jetzt darin und natürlich kommt es uns auch enorm billiger, da wir für den Umbau keine Zuzahlung leisten brauchen, bei einem Rehabuggy wißt ihr ja selbst, wird es ganz schön teuer, die Selbstbeteiligung, diverses Zubehör...
was passiert nun, wenn die Kasse dem Umbau nicht zustimmt. Wie gesagt, es ist ja schon umgebaut.
Hatte das schon mal jemand ?
Liebe Grüße Kathleen
Mama von A. 05/04, ICP nach Mediainfarkt links, Epilepsie,Hemiparese rechts und J. 5/07

Werbung
 
Benutzeravatar
conni
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1070
Registriert: 21.03.2004, 15:34
Wohnort: Schwäbisch Gmünd/Baden Württemberg

Beitragvon conni » 04.07.2005, 21:47

Hallo Kathleen,

leider weiß ich darüber gar nichts. Vielleicht läßt sich die Kasse ja besänftigen, wenn du ihnen vorrechnest, was ein Reha-Buggy im Vergleich kosten würde.

LG Conni
Theresa (12/00), unbalancierter Gen-Defekt von 5 Chromosomen, Entwicklungsstand von ca. 3 Mon. und einigen sonstigen "Strickfehlern"
Seit †19.01.2006 ein Sternenkind


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast