Reha-Techniker, MP-Berater

Hier stellen sich verschieden Fachleute vor, die im REHAkids Forum aktiv sind.

Moderatoren: Tobias, Moderatorengruppe

BernhardM
Reha-Techniker
Reha-Techniker
Beiträge: 582
Registriert: 30.01.2008, 21:24

Reha-Techniker, MP-Berater

Beitragvon BernhardM » 06.04.2008, 19:37

Hallo und guten Tag,

ja wo fängt (M)man(n) an?

Ich werde mal nur ein paar Daten hier offenbaren. Es soll ja keine Initiativ-Bewerbung werden :wink: !
Berufsbedingt hat es mich "alten" Jenenser (die, die es sind wissen was das heist :wink: ) nach Nürnberg verschlagen (Berufspendler).
Im Juni 2008 habe ich mein 5-jähriges Jubiläum, dann bin ich seit dieser Zeit in der Reha-Technik, als Angestellter, tätig.
Was habe ich gemacht, was mache ich, was soll ich machen?
- Auslieferung von Hilfsmitteln (geriatrische Versorgungen) an Privatkundschaft und wenn nötig Beratung
- STK von MP, hauptsächlich el. Pflegebetten
- Inventarisierung von heimeigenen Hilfsmitteln in Heimen und Einrichtungen
- Unterstützung von Heimen und Einrichtung in Sachen Erfüllung von MPG, MPBetreibV, BetriebSichV, BGV A3 u.s.w.
- Schulung von Angestellten der Heime und Einrichtungen sowie Schulklassen in Sachen Hilfsmittel (Ablauf der Versorgung vom KV zum HM, Rollstühle, Anti-Dekubitus-Systeme ...)
- Neuakquise von Heimen und Einrichtungen
- Betreuung von Schülerpraktikas (Krankenpflege, Ergo ...) in unserer Firma
- Betreuung von Messen und Ständen unserer Firma
- seit ca. zwei Monaten Versorgung von körperlich und geistig Behinderten (von Kind bis Erwachsenen) mit Hilfsmitteln (Sitz- Liegeschalen, Kopfschutzhelme, Stehtrainer ...)

Der letzte Punkt hat mich zu diesem Forum geführt. Ich glaube bei der google-Suche war es unter den Ersten! RESPEKT!

Was erwarte ich von diesem Forum?
- Vorgänge aus der Praxis (aus dem wahren Leben), die hier durch viele, verschiedene Antworten und Meinungen gelöst werden. Wenn nicht, dann gibt es wenigstens Hinweise zur Lösung.

Das müsste als "Aufnahme-Gebühr" bei den PROFESSIONAL reichen?!
Danke nochmal an Thomas und Tobias!

Grüße

Alex71
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 16.04.2007, 19:50
Wohnort: Leipzig

Thüringer

Beitragvon Alex71 » 06.04.2008, 19:42

Hallo, "Thüringer",

herzlich willkommen hier im Forum und viele Anregungen bei einem hoffentlich regem Austausch und beim Fachsimpeln ;-)!

Schönen Abend noch!
Alex71

Annette Schmidt
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 11800
Registriert: 25.02.2006, 21:44
Wohnort: Lehrte

Re: Reha-Techniker, MP-Berater

Beitragvon Annette Schmidt » 06.04.2008, 21:09

Annette *16.08.67, u.a. chronische Neuroborreliose, Polyneuropathie, CFS, Insulinresistenz, EM-Rentnerin mit Ulrich, *27.07.92, Asperger-Syndrom

Bitte keine PN-Anfragen, danke.

BernhardM
Reha-Techniker
Reha-Techniker
Beiträge: 582
Registriert: 30.01.2008, 21:24

Beitragvon BernhardM » 06.04.2008, 21:28

Hallo Annette,

feine Bilder :!:
"Gott sei Dank" komme ich fast jedes Wochenende nach Hause, außer bei Notdiensten, Messen, Schulungen u.s.w..

Grüße, auch an H. Schmidt

Benutzeravatar
Marylu
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3317
Registriert: 12.05.2007, 19:31
Wohnort: Nordrhein- Westfalen

Beitragvon Marylu » 06.04.2008, 21:35

Hallo Bernhard, :hand:

auch ich möchte dir Herzlich Willkommen sagen. Fühl dich wohl bei uns und habe einen schönen Erfahrungsaustausch mit uns.

Gruß
Maria
Hemiparese rechts nach Rasmussen Encephalitis
viele Allergien, Depressionen
Lernbehinderung
Asthma
Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes im Menschen hineinhuschen kann!!!

Annette Schmidt
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 11800
Registriert: 25.02.2006, 21:44
Wohnort: Lehrte

Beitragvon Annette Schmidt » 06.04.2008, 21:40

HalloBernhard!
feine Bilder :!:
"Gott sei Dank" komme ich fast jedes Wochenende nach Hause, außer bei Notdiensten, Messen, Schulungen u.s.w..
Das Du Berufspendler bist, habe ich übersehen. :oops: Wir sind nur noch selten in Jena. Mein Mann war Ostersamstag einen Tag zum Pflichtbesuch bei seinen Eltern, anlässlich des 80.Geburtstages seines Vaters. Ansonsten bestehen kaum Kontakte, wenn sie nicht von uns ausgehen :roll:
Grüße, auch an H. Schmidt
Richte ich ihm aus. Ich kenne Jena auch recht gut, mein Mann hatte damals noch ein Zimmer dort, als er in Mittweida studiert hat. Was ich immer beeindruckend fand, wie unterschiedlich die Kernberge aussehen, je nachdem wie das Wetter ist. Meine Schwiegereltern haben früher in Winzerla gewohnt, wo man die Kernberge vom Balkon immer in ganzer Pracht sah, wenn sie nicht im Nebel verschwanden.

Liebe Grüße

Annette
Annette *16.08.67, u.a. chronische Neuroborreliose, Polyneuropathie, CFS, Insulinresistenz, EM-Rentnerin mit Ulrich, *27.07.92, Asperger-Syndrom

Bitte keine PN-Anfragen, danke.

Benutzeravatar
karinrossi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 431
Registriert: 25.02.2005, 20:02
Wohnort: Schwaig

Beitragvon karinrossi » 07.04.2008, 16:41

Hallo Bernhard,
bei welchem "Verein" bist du denn. Suche die nächste Zeit, wenn René Altdorf verläßt, eine neue Reha-Firma. Kannst ja PN schicken.
Und alte Saalfelder/Rudolstädterin grüßt Jena!

LG
Karin
Karin (1957) + René (31.5.1991) ICP nach Sauerstoffmangel, Baby-BNS, seit 3 Jahren nicht einstellbare Epi, Rolli-Fahrer, Gallenblasen-OP 2003 mit Leber- und Bauspeicheldrüsenentzündung. Begeisterter Play-Station-Spieler und pubertierender Sonnyboy.

BernhardM
Reha-Techniker
Reha-Techniker
Beiträge: 582
Registriert: 30.01.2008, 21:24

@Annette

Beitragvon BernhardM » 07.04.2008, 22:26

... Was ich immer beeindruckend fand, wie unterschiedlich die Kernberge aussehen, je nachdem wie das Wetter ist. Meine Schwiegereltern haben früher in Winzerla gewohnt, wo man die Kernberge vom Balkon immer in ganzer Pracht sah, wenn sie nicht im Nebel verschwanden. ...
Ja "Das grüne Herz Deutschlands" (beanspruchen auch andere für sich), die "Lichterstadt", die Stadt zwischen den Bergen, die Stadt an der Autobahn mit der "Chinesischen Mauer" und, und .... :wink: !
Auch ich sitze an den Wochenenden lieber auf der Beifahrerseite und schaue was es Neues gibt. Die Stadt und Umgebung ist / sind einfach geil :D ! Im Sommer "Kulturarena", "Schwarzbier-Nacht" und weiter "Kernberg-Lauf", "Horizontale-Wanderung", "Zur Noll" (H. Schmidt :wink: ), "Braugasthof Papiermühle", "Boheme" (H. Schmidt :wink: ) ich liebe es :D ! Ich könnte Stunden lang hier ein "Pro-Vortrag" halten!

Grüße

BernhardM
Reha-Techniker
Reha-Techniker
Beiträge: 582
Registriert: 30.01.2008, 21:24

Beitragvon BernhardM » 07.04.2008, 22:32

Danke an Alex, Annette, Maria und Karin (hast 'ne PN) für die Willkommens-Grüße!

Grüße BernhardM

Benutzeravatar
anner
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3523
Registriert: 01.10.2006, 16:57

Beitragvon anner » 16.11.2008, 10:51

Hallo, Bernhard,

aus aktuellem Anlaß mal eine Frage:
Sind die Hilfsmittel, die ihr Eurer Kundschaft zur Probe verleiht, gegen Schaden oder Verlust versichert?

Oder haftet der Patient, was ja bei manchen Hilfsmitteln sehr teuer werden kann?

Anne
Benedict 06/99, Osteopathia striata, Z. n. Analatresie,neurogene Blasenentleerungsstörung, tracheotomiert, re. blind., Syndakt. beider Hände, Fibulaapplasie beidseits, Makrocephalie, Gaumenspalt, Skoliose, Kleinwuchs, Epilepsie u. e. mehr
Tochter A. 01/96, in der Grundschulzeit Absencen


Zurück zu „Vorstellungsrunde - Pro's“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste