Therapiestuhl für Kinderkrippe

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.

Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Forumsregeln
Benutzeravatar
Conny
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 214
Registriert: 15.09.2004, 14:41
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Conny » 27.06.2005, 20:37

Hallo Kathleen,

bin auch sehr gespannt, wie es bei uns wird. Ich gehe ja nun seit Juni wieder arbeiten, wir haben ein Kindermädchen zu Hause. Sie ist ein echter Glücksgriff, gelernte Heilerziehungspflegerin. Sie geht mit Neo zu den Therapien ( 2 x Cranio 2x Schwimmen ) und macht Rota zu Hause. Ich gehe mit ihm dann 1 x in der Woche ins SPZ zur Physiotherapie.
Kann es sein, dass der Brückenpack von Pörnbacher ist? Wenn nicht, kannst du ja bitte mal die Firma heraussuchen.
Wir haben eine Lagerungsinsel von Fa. Enste bekommen, darin kann man liegen, stützen üben, so was ähnliches wie sitzen ( Spastik wird gehemmt ) und eben auch essen. Von Sitzschalen ( ausser Kimba ) halte ich nicht so viel, weil das Sitzen und Einpressen die Spastik fördert. Auch wenn niemand meine Bedenken verstehen will... Euer Sitz gefällt mir dagegen sehr gut, aber für Neo wahrscheinlich nicht so gut geeinet, weil er im Rumpf so schlapp ist. Kopf halten schafft er auch schon ganz gut.
Gehst du dann auch wieder arbeiten?

Lg

Conny
Conny und René mit Neo Cyrill ( ZKS, KDS, BNS, entwicklungsverzögert )

Werbung
 
Kathleen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 793
Registriert: 06.09.2004, 20:53
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Kathleen » 27.06.2005, 23:20

Hi !
Ja ich geh ab Juli schon wieder arbeiten, aber nur 20 Stunden. Das Brückenpack ist nix besonderes, sieht aus wie ein überdimensionaler Bauklotz. Hast du sicher schon gesehen. Mit euerm Kindermädcvhen, das ist ja wirklich Klasse. Was ist Rota ? Wir sollen Ani auch noch nicht so oft hinsetzen, nur halt zum Essen und ab und an zum Spielen. Wie gesagt Rumpf und Kopfkontrolle sind bei ihm schon echt gut, er verlagert sein Gewicht nur eben nicht auf die rechte Seite und nur auf der linken Pobacke ;-) ist es halt etwas wackelig ! ;-))
So, ich geh jetzt ins Bett !
Gute Nacht
Mama von A. 05/04, ICP nach Mediainfarkt links, Epilepsie,Hemiparese rechts und J. 5/07

Susi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 25.08.2004, 22:36

Beitragvon Susi » 05.07.2005, 20:39

Hallo Kathleen,

wir haben den Therapiestuhl "Wombat" (Fa. R82) mit Gasdruckfeder für zu Hause bekommen. Er wächst lange mit dem Kind mit und ist vielseitig einstell- und anpassbar.

Diesen haben wir bereits seit einem Jahr auch für den Kiga beantragt. (passt also auch an die Zwergentische, so dass Simon mit bei den Kindern sitzen kann und nicht separat.) Uns ist bekannt, dass 2 Therapiestühle schon genehmigt wurden - deswegen geben wir nicht auf und kämpfen weiter...

Frag doch mal in einer Reha-Firma in deiner Nähe oder beim Hilfsmittel-Berater in deinem SPZ. Wir hatten den Wombat im SPZ Chemnitz ausprobieren dürfen, die haben uns beraten und hatten auch Prospekte.

Viele Grüße von

Susi
Susi

"Damit das Mögliche entsteht, muss immer das Unmögliche versucht werden." Hermann Hesse

Benutzeravatar
martins-mum
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 194
Registriert: 02.07.2005, 19:54
Wohnort: RLP

Beitragvon martins-mum » 05.07.2005, 21:18

Bevor er in den Kiga ging, hatte Martin zuhause einen Buggy und eine Sitzschale.
Er hatte kaum Kopf und noch weniger Rumpfkontrolle.

Um es für die KK nicht so teuer zu machen, haben wir für den Kiga einen Rolli beantragt. Dieser war als Sitz- und Transportmittel gedacht und wurde auch so eingesetzt.

Mittlerweile kann Martin sitzen und hat im Kiga einen TripTrap mit Abduktior und Bügel.
Den Rolli steuert er selbstständig. Die Sitzschale des Rollis wurde abgespeckt, weil Martin recht gute Rumpfkontrolle hat. Ausserdem mussten Zusatzbremsen installiert werden.
Viele Grüße

Moni mit Martin (1999, nicht progrediente Enzephalopathie und Epi)


Vorstellungsrunde

Benutzeravatar
Eva D.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 382
Registriert: 07.06.2005, 21:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Eva D. » 05.07.2005, 21:38

Hallo Kathleen,
mein Sohn Hauke ist 20 Monate alt und kommt im Oktober in einene heilpädagogischen Kindergarten in die Krippe. Uns war klar, dass er eine geeingnete Sitzversorgung haben muß da er wenig Kopf- und sehr wenig Rumpfkontrolle hat.
Wir haben uns für folgendes entschieden und von der Kasse auch bewilligt bekommen:
Hauke hat nur ein Untergestell auf das sich das Sitzteil v om Rehabuggy aufsetzten läßt. Das war den Erzieherinnen im Kindergarten lieber, da sie nicht soviel Stauraum für Hilfsmittel haben. Das Untergestell kann man extrem niedrig stellen, so dass Hauke auch unter die kleinen Kindergartentische kommt.
Wir waren vor einem Monat mit unserem Orthopädietechnicker in der Einrichtung und haben zusammen überlegt was am sinnvollsten ist. Und seit gestern steht das Untergestell nun schon hier bei uns zuhause. Ging also echt schnell.
Vielleicht habt ihr ja mittlerweile eine Lösung gefunden, wenn nicht ist es vielleicht eine Anregung.
Viele Grüße
Eva
Eva (05/75), Eike (12/76) und Sohn Hauke (10/03) mit Hydrocephalus, kompl. Hirnfehlbildung, ICP, Hypotonie, Sehbehinderung, schwer mehrfach behindert, Epilepsie

Benutzeravatar
AnjaN.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 345
Registriert: 04.06.2005, 20:48
Wohnort: Gross Glienicke
Kontaktdaten:

Beitragvon AnjaN. » 12.07.2005, 23:27

Hallo!
Die Antwort kommt zwar bissl spät aber vielleicht kannst Du es ja noch lesen.
Also wir haben für Emma ein Birillo Therapiedreick für die Kinderkrippe das ist genauso hoch wie die Stühlchen dort sie kommt überall gut dran und unten hat es Räder

LG AnjaN.

Kathleen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 793
Registriert: 06.09.2004, 20:53
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Kathleen » 13.07.2005, 17:09

Hallo Anja, deine Antwort ist noch nicht zu spät ! Kannst du eventuell ein Foto von dem Stück schicken, finde es im Netz leider nicht.
Kathleen
Mama von A. 05/04, ICP nach Mediainfarkt links, Epilepsie,Hemiparese rechts und J. 5/07

kati+paul
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 06.02.2005, 20:04
Wohnort: Gütersloh

Beitragvon kati+paul » 13.07.2005, 20:21

Hallo Kathleen,

ich war neugierig was so ein Therapiedreieck ist und habe auch gesucht und gefunden:

http://www.ato-form.de/prod/prbl/birillo.pdf

Gruß Kati
Paul 25.02.2000, SMA Typ II - Spinale Muskelatrophie (Muskelschwund)

Angelika74
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1384
Registriert: 29.08.2004, 21:13
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Angelika74 » 13.07.2005, 20:36

hallöchen,

wir haben auch den "wombat" mit gasdruckfeder "verschrieben" bekommen. wir sind auch im SPZ chemnitz und haben ihn dort ausprobiert. der ist wirklich toll, weil man ihn, wie schon geschrieben, leicht auf verschiedenen höhen stellen kann.

wir sollen auch noch einen zweiten für den kiga beantragen, mal sehen, ob es klappt. wir haben ja bisher noch nicht mal den einen genehmigt bekommen...

ich werde ihn wohl dann montags mit in den kiga nehmen und donnerstags wieder mit nach hause. wir haben zum glück einen kombi und zu hause komme ich über den balkon ohne probleme ins esszimmer.

liebe grüße!!
Sohn 02.02 starke glob. Entwicklungsverzg., hypotoner Muskelt., Wahrnehmungsst.,syndrom.Autismus,keine Spracheunsere Vorstellung
"DAS LEBEN IST WIE EIN REGENBOGEN! MAN BRAUCHT REGEN UND SONNE UM DIE FARBEN ZU SEHEN!"

Werbung
 
Benutzeravatar
AnjaN.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 345
Registriert: 04.06.2005, 20:48
Wohnort: Gross Glienicke
Kontaktdaten:

Beitragvon AnjaN. » 13.07.2005, 21:55

Hallo!
Wenn du denn Stuhl mal mit Inhalt :wink: sehen möchtest dann kannst Du ja mal auf unsere Homepage www.wir-sechs.de gucken,da sind ein paar Bilder drin von Emma in dem Stuhl.Der ist höhenverstellbar(Rückenlehne und unten auch) wir haben ihn mit Tisch,Keil,Nackenstützte und Seitenpelotten :?: .Also wir sind mit dem supi zufrieden und hatten Ihn zuhause so lange in Gebrauch bist die KK den Hochstuhl genehmigt hatte.
LG Anja


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste