Amtsärztliche Untersuchung für die Integration im Kiga

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
stefanie***
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 30.12.2004, 16:21
Wohnort: bei hamburg

Beitragvon stefanie*** » 10.07.2005, 21:39

hallo,
als fabian den i-platz besetzt hat, ging alles ziemlich reibungslos über die bühne. er brauchte nicht zu deiser amtsärztlichen untersuchung. jetzt, wo ronja vom regelplatz auf einen i-platz tauschen soll, muss sie *hoffentlich noch rechtzeitig vor beginn desneuen kiga-jahres* einen amtsarzt besuchen...

bin genauso gespannt wie du, was da wohl kommen wird.

ich selbst denke nicht, dass sie ronja "woandershin" schieben wollen. sie geht ja immerhin schon ein jahr dort in den kiga.


stefanie
*90 *99 *01

Werbung
 
Tanja2005
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 15.07.2005, 11:56
Wohnort: Grevenbroich

Beitragvon Tanja2005 » 18.07.2005, 10:13

Hallo,
ich bin noch ziemlich neu hier und darum meine Frage an euch. :roll:

Habe jetzt schon viel von Eingliederungshilfe gelesen. Was genau ist das und welches Kind hat darauf Anspruch?

Mein Sohn Nico wird im Okt. 2005 3 Jahre alt und ist erheblich sprachverzögert und hat KISS.

Momentan suche ich einen neuen (er geht schon seit März in einen Regelkindergarten) Kindergartenplatz für ihn, wo er entsprechend gefördert wird.

Wer kann mir Tips für die entsprechenden Amtsgänge u.ä. geben.

Vielen Dank und viele Grüsse
Tanja

Sandra ...
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 664
Registriert: 08.07.2005, 21:39

Beitragvon Sandra ... » 18.07.2005, 14:29

Hallo Sabine!

Auch unsere Christin war als I.-Kind im Kiga.Wir mußten damals auch zum Amtsarzt.Reine Formsache!Der Landkreis zahlt dafür ja auch den Beitrag und Fördergeld.Wir kommen aus Niedersachsen.

L.G.Sandra

Benutzeravatar
AnjaH
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 11760
Registriert: 19.01.2005, 21:10
Wohnort: BW

Beitragvon AnjaH » 23.07.2005, 08:22

Hallo Sabine2

Diese Amtsärztliche Untersuchung ist seint neuestem tatsächlich gesetzlich vorgeschrieben. Wenn du allerdings schon andere Gutachten ahst dann kannst du die vorlegen und derAmtsarzt wird die nur noch bestätigen. Auch sosnt ist er einfach von Gesetzeswegen verpflichtet sich das Kidn anzuschauen. :wink:
LG
Anja+ Felix
24.3.04 frühkindlicher Autismus mit v.a Intelligenzminderung ,bronchial Astma, Infekt Krämpfe,hypoton aber ein Sonnenschein
und Julia 30.7.09 hypoton, Lernschwäche ( IQ 89),v.a ADHS u. Dykalkulie
unser persönliches Album: meine Galerie


Zurück zu „Kindergarten und Schule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast