Heilpädagogisches Voltigieren

Zum Teil unterscheiden sich die rechtlichen und organisatorischen Strukturen zwischen Deutschland und den verschiedenen Nachbarländern erheblich. Hier in dieser Rubrik sammeln wir alle landesspezifischen Infos.

Moderator: Moderatorengruppe

syrah
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 06.09.2007, 12:33
Wohnort: Niederösterreich

Heilpädagogisches Voltigieren

Beitragvon syrah » 08.03.2008, 12:38

Hallo an alle Ösis :)

Julian hat jetzt begonnen mit HPV und bei erhöhter Familienbeihilfe, wird ca. die Hälfte der Kosten von der Landesregierung übernommen. Zumindest hier in Niederösterreich! :)

Weiß jemand ob die Krankenkasse auch noch etwas dazubezhalt?

Schönes Wochenende wünscht Euch
syrah
Syrah 44 mit Julian 17 und Noel 11,5 Jahre (beides kleine Frechfraxe ;-)

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3812
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Beitragvon Silvia & Iris » 08.03.2008, 15:48

Ich komme da immer durcheinander, bei dem einen ja, bei dem anderen nicht, kommt darauf an, ob eine Therapeutin dabei ist, oder nur eine Reitlehrerin. - Wenn es Hippotherapie ist, dann schon, bei therapeutischen Reiten... - wie gesagt, aber rufe doch direkt bei der KK an! - Es muß aber ein Vertrag mit der KK bestehen!

Viele Grüße

Silvia & Iris
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

barbara 65
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 22.01.2007, 12:54
Wohnort: österreich

Beitragvon barbara 65 » 28.03.2008, 09:06

hallo syrah
ich glaube nicht, dass man auch bei der gkk etwas bekommt - bei uns zahlt die bh etwas dazu und ich reiche es halt beim finanzamt ein....
liebe grüsse
barbara
lena 5 auti


Zurück zu „Österreich, Schweiz und Nachbarländer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste