Mein neues Dreirad

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Christian77
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 105
Registriert: 12.01.2005, 22:00
Wohnort: ErdingObb.
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian77 » 20.06.2005, 20:00

Hallo,

freut mich, daß Euch mein Dreiradl gefällt. O.k. mit Kates Hi Tech-Performance-Liegerad kann ich nicht mithalten, aber so zum 'rumfahren reicht es für den Sommer.

Aber nächstes Jahr muß ich mir echt mal so ein Liegerad anschauen.

LG

Christian
Christian, geboren im Frühjahr 1977, ICP mit dystoner Tetraparese, Sprachstörung und sonstigem Zubehör
Ich auf facebook

Werbung
 
Benutzeravatar
Kate
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1227
Registriert: 19.02.2005, 16:22

Beitragvon Kate » 20.06.2005, 20:09

@ Reiner,
Wann immer du mal in das schöne Saarland kommst, kannst du mein bike gern testen *g* :wink:
@ Christian,
dass gilt natürlich auch für dich, du fährst ja schon von Müchen nach Heidelberg nur um mich zu besuchen :wink: *freu*
liebe Grüße
Kate
29 J. Studentin, ICP-spastische Tetraparese, angeborener Herzfehler, Wirbelsäulendeformitäten, Hüftdysplasie, Nervenschädigungen Z.n. OP mit chronisch neuropathischem Schmerzsyndrom, Rollinutzerin
"Ich bin nicht so oder so, sondern so und so und so." (Peter T. Schultz) "Liebt einander oder geht zu Grunde." (W.H. Auden)

Benutzeravatar
Reiner
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1399
Registriert: 14.07.2004, 22:29
Wohnort: LK Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitragvon Reiner » 20.06.2005, 20:47

Hallo Diana und Micha,

neben dem Marktführer Haverich gibt es noch andere Reha Fahrradhersteller.

Unser REHA Rad kommt von der PFAU-Tec GmbH aus Quakenbrück im nördlichen LK Osnabrück.
Bild
Dieses noch relativ junge Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Behindertenrädern spezialisiert.

Die Besonderheit bei den Pfau-Tech Rädern ist der besonders tiefe Einstieg, der dafür ausgelegt ist belastet zu werden.
http://www.pfautec-quakenbrueck.de/index.html

Gruß

Reiner

Constanze
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 180
Registriert: 26.05.2005, 08:22
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Constanze » 20.06.2005, 21:47

Hallo Kate und Christian,

echt super, Eure Räder, da werde ich ja selber neidisch auf so ein Liegerad. Ist das Liegerad eine Sonderanfertigung oder hat sich mal eine Hilfsmittel-Firma dessen angenommen? Das ist ja echt der Hit!
Das Kipp-Problem bei Haverich & Co. ist leider allgegenwärtig. Also fahr vorsichtig, Christian, ja? Und ist das auch nicht geflunkert mit den 30 km/h? Das schaffe ich ja auf meinem Tourenrad kaum (bin auch nicht mehr die Jüngste).

Liebe Grüße
Constanze
Constanze und Reiner mit Leon (09/96) und Henrike (05/98, 29+3 SSW, cerebrale Diparese)

Benutzeravatar
Christian77
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 105
Registriert: 12.01.2005, 22:00
Wohnort: ErdingObb.
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian77 » 20.06.2005, 21:49

@ Kate:
Dein Angebot nehm' ich glatt an, ich fahr' 'ne Runde mit Deinem Liegerad und Du 'ne Runde mit meinem Camaro - ist doch ein faires Angebot  8)

@ Constanze:
Stramme Wadln braucht man zwar bei dem Gewicht, dem Rollwiderstand und der Reibung in den Hinterachslagern schon, trotzdem sind auf der Geraden 24 km/h und bergab 30 Sachen schon drin.

LG

Christian
Christian, geboren im Frühjahr 1977, ICP mit dystoner Tetraparese, Sprachstörung und sonstigem Zubehör

Ich auf facebook


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste